.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Vader
CD Review: Vader - The Empire

Vader
The Empire


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Alles, nur keine Gnade"
CD Review: Vader - Tibi Et Igni

Vader
Tibi Et Igni


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Schwer kultverdächtig"
CD Review: Vader - Welcome To The Morbid Reich

Vader
Welcome To The Morbid Reich


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Back into the Reich of the wild"
CD Review: Vader - Necropolis

Vader
Necropolis


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alt, aber bewährt"
CD Review: Vader - XXV [BEST-OF]

Vader
XXV [BEST-OF]


Death Metal
Keine Wertung
"Das perfekte Jubiläum!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Hooded Menace - Darkness Drips Forth

Hooded Menace
Darkness Drips Forth


Death Metal, Doom Metal
4.5 von 7 Punkten
"Grundsolider Doom/Death"
CD Review: Kataklysm - Of Ghosts And Gods

Kataklysm
Of Ghosts And Gods


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Seltene Markenzeichen"
CD Review: Dawn Of Disease - Legends Of Brutality

Dawn Of Disease
Legends Of Brutality


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Schwedentod made in Germany!"
CD Review: Soulburn - The Suffocating Darkness

Soulburn
The Suffocating Darkness


Black Metal, Death Metal, Doom Metal
4.5 von 7 Punkten
"Solide, aber ohne Charme"
CD Review: Miasmal - Cursed Redeemer

Miasmal
Cursed Redeemer


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Klassisch und rockig!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Vader -- The Art Of War
Band: Vader Homepage  Metalnews nach 'Vader' durchsuchenVader
Album:The Art Of War
Genre:Death Metal
Label:Regain Records
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:14.11.05
CD kaufen:'Vader - The Art Of War' bei amazon.de kaufen
Share:

"Das bedeutet Krieg"

Wäre ich ein Wolf, ich würde den Mond so laut anheulen, dass der Mann im Mond vor Schreck von seiner Sichel fallen und sich mehr als nur einen Knochen brechen würde. VADER haben mich mal wieder in Verzückung gebracht. Und wie. „The Art Of War“ ist zwar „nur“ eine EP, aber nachdem ich mich fast ausschließlich mit Progressiv Metal beschäftigt habe ist dieses Scheibchen die beste Abwechslung, die man sich als Death Metal Fan wünschen kann.

Nach dem Tod ihres langjährigen Drummers Krzysztof „Doc“ Raczkowski (R.I.P.) mussten Vader erstmal diese Lücke schließen. Aber was soll ich sagen: der neue Schlagwerker kann da locker mithalten, wenn nicht sogar an Doc vorbeiziehen. So schnell Doc auch war, Daray ist schneller. Beim Opener „This Is The War“ knallt der Neue so dermaßen in die Felle, dass man glaubt, ein ICE, ein TGV und der dämliche Transrapid hätten einen gleichzeitig umgehobelt.

Die EP beinhaltet vier neue Songs sowie ein klassisches „Marschintro“ und ein Elektro-Interlude. Für Freunde visueller Schaffenskünste hat sich noch ein Videoclip dazugesellt, den man per PC anschauen kann.

Wenn ich nur ein Wort nennen dürfte, um dieses EP zu bewerten wäre das ganz klar „Kompromisslos“. Und zwar voll auf die Gummel im G’sicht. „This Is The War“ ist eine Hyperschallgranate vom anderen Stern, „Lead Us“ könnte schon fast als eine Death Metal-Hymne gelten und „What Colour Is Your Blood“, sowie „Death In Silence“ Knüppel-Grooven den Schwarzwald zu Kleinholz.

Auch wenn es nur vier neue Songs sind machen die höllisch Spaß und dürften mehr als nur feuchte Lätzchen verursachen. Liebes Todesvolk da draußen: wer nur ein Fünkchen Sinn für technisch absolut sauberen, pfeilschnellen, groovenden und brutalen Death Metal hat, der soll, nein MUSS, sich diese EP holen. VADER haben zwar das Rad nicht neu erfunden, ja aber Gott verdammt noch mal, wer verlangt das von ihnen auch?

Trackliste:
01. Para Bellum
02. This Is The War
03. Lead Us
04. Banner Of The Wind
05. What Colour Is Your Blood?
06. Death In Silence

+ Video Clip "This Is The War"



Lorenz von König [LvK]
08.11.2005 | 16:15
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin