.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Vader
CD Review: Vader - The Empire

Vader
The Empire


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Alles, nur keine Gnade"
CD Review: Vader - Tibi Et Igni

Vader
Tibi Et Igni


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Schwer kultverdächtig"
CD Review: Vader - Welcome To The Morbid Reich

Vader
Welcome To The Morbid Reich


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Back into the Reich of the wild"
CD Review: Vader - Necropolis

Vader
Necropolis


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alt, aber bewährt"
CD Review: Vader - XXV [BEST-OF]

Vader
XXV [BEST-OF]


Death Metal
Keine Wertung
"Das perfekte Jubiläum!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Vainaja - Kadotetut

Vainaja
Kadotetut


Death Metal, Doom Metal
5.5 von 7 Punkten
"Eine schöne Mischung aus Melodie und Brachialgewalt"
CD Review: Mr. Death - Death Suits You [MCD]

Mr. Death
Death Suits You [MCD]


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Der Tod steht Ihnen gut, Mister!"
CD Review: Deathbound - Non Compos Mentis

Deathbound
Non Compos Mentis


Death Metal, Grindcore
4.5 von 7 Punkten
"Solide – nicht mehr, nicht weniger"
CD Review: Skum - Prašina

Skum
Prašina


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Karneval fällt aus - Köln wird abgerissen!"
CD Review: Flesh - Worship The Soul Of Disgust

Flesh
Worship The Soul Of Disgust


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Durchschnittlicher Dödel-Death"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Vader -- The Beast (Ltd. Edition CD + DVD)
Band: Vader Homepage  Metalnews nach 'Vader' durchsuchenVader
Album:The Beast (Ltd. Edition CD + DVD)
Genre:Death Metal
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:20.09.04
CD kaufen:'Vader - The Beast (Ltd. Edition CD + DVD)' bei amazon.de kaufen
Share:



Viele Bands schaffen es, auf den Olymp des Death-Metal-Genres zu gelangen, um dort ewig zu bleiben oder tief zu fallen. Was passieren wird, ist die Frage, die man sich derzeit auch bei VADER stellt. Nach dem Hammeralbum "Revelations" sah alles danach aus, als ob sie die Welt mit ihren Todeswalzen einnehmen könnten, aber jetzt ist man geteilter Meinung. Man war sehr gespannt auf das neue Werk der polnischen Ausnahmedeather und hoffte, es würde wieder so ein "Auf-die-Fresse"-Album werden wie der Vorgänger.

Jedes Mal hatten die Herren eine Überraschung in Form von geilen Hammersongs parat, die einem den Speichel im Mund zusammenlaufen ließen. Aber diesmal will mich das Ganze nicht so sehr überzeugen. Songs wie "Dark Transmission" und "The Sea Came In At Last" (die 2 einzigen Ausnahmesongs) sind bestückt mit geilen Riffs, einem herausragenden Drumming, sowie präzisem und tiefem Growling. Der Rest trieft vor Langeweile und Einfallslosigkeit.

Was aber in jeglicher Weiße überzeugt hat , sind wohl die diversen Materialien die es auf der Bonus DVD zu begutachten gibt .
Von einem sehr interessanten Studioreport , bei der Peter die Zuschauer durch die Welt und den Sound von VADER begleitet , über kleine Schnipsel der Aufnahmen mit Songs des Albums unterlegt , bis hin zu 3 der legendären Songs von VADER (Epitaph, The Nomad, Wings) als Livemitschnitt, aufgenommen auf dem Metal Mania Festival 2003.

VADER steht nach wie vor für Qualität, woran wirklich kein Zweifel besteht.Sie bilden immer noch die Spitze des europäischen Deathmetals und man hofft, dass sie das noch lange bleiben werden. Aber trotz der starken Enttäuschung werde ich gespannt auf das nächste Album warten und hoffe, die Herren finden da zu ihrer alten Stärke zurück.





Trackliste:
Disc 1 :

01. Intro
02. Out Of The Deep
03. Dark Transmission
04. Firebringer
05. The Sea Came In At Last
06. I Shall Prevail
07. The Zone
08. Insomnia
09. Apopheniar
10. Choices

Disc 2 (Bonus DVD) :

01. Studio Report
02. Studio Video Clips
03. Live Video Clips



[]
24.01.2005 | 13:34
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin