.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Vader
CD Review: Vader - The Empire

Vader
The Empire


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Alles, nur keine Gnade"
CD Review: Vader - Tibi Et Igni

Vader
Tibi Et Igni


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Schwer kultverdächtig"
CD Review: Vader - Welcome To The Morbid Reich

Vader
Welcome To The Morbid Reich


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Back into the Reich of the wild"
CD Review: Vader - Necropolis

Vader
Necropolis


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alt, aber bewährt"
CD Review: Vader - Impressions In Blood

Vader
Impressions In Blood


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Peter macht den Wolf"
Mehr aus den Genres
CD Review: Despised Icon - The Ills of Modern Man

Despised Icon
The Ills of Modern Man


Death Metal, Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Solide, aber wenig spannend..."
CD Review: Crionics - Neuthrone

Crionics
Neuthrone


Black/Death Metal, Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Kommt nicht an die Vorbilder Behemoth und Zyklon heran"
CD Review: Dying Fetus - Purification Through Violence [Re-Issue]

Dying Fetus
Purification Through Violence [Re-Issue]


Death Metal
Keine Wertung
"Brutality For The Masses"
CD Review: Gojira - From Mars To Sirius

Gojira
From Mars To Sirius


Death Metal, Doomcore, Neo-Thrash, Prog-Metal
7 von 7 Punkten
"Musik für das Limbische System"
CD Review: Hypocrisy - Catch 22 V.2.0.08

Hypocrisy
Catch 22 V.2.0.08


Death Metal
Keine Wertung
"Reloaded"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Vader -- XXV [BEST-OF]
Band: Vader Homepage Vader bei Facebook Metalnews nach 'Vader' durchsuchenVader
Album:XXV [BEST-OF]
Genre:Death Metal
Label:Regain Records
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:30.05.08
CD kaufen:'Vader - XXV [BEST-OF]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Das perfekte Jubiläum!"

Zwar sollte der Name VADER schon seit Jahren der gesamten Metal-Gemeinde ein mehr als geläufiger Begriff sein, aber trotzdem wird es den einen oder anderen vielleicht gelinde verwundern, dass die Kapelle 2008 bereits ihr 25jähriges Bestehen begießt. Anstatt anlässlich dieser Feierlichkeiten aber nur ein halbherziges DVDchen oder eine unnötige Zusammenstellung rauszuhauen, klotzen VADER wie gewohnt richtig ran.

Mit "XXV" hält man nämlich einen Leckerbissen ganz besonderer Natur in den Griffeln. Die insgesamt [stilecht abgezählten] 25 Songs sind nämlich nicht einfach nur chronologisch aufgereiht worden, sondern wurden komplett neu eingespielt, was vor allem den alten Nummern den nötigen Kick gibt, im heimischen Wohnzimmer umso heftiger die Matte kreisen zu lassen. Noch dazu findet sich auf der regulären 2CD ein bislang unveröffentlichter Tracks namens „Tyrani Tyrani Piekiel“ aus den Anfangstagen der Band; und um noch einen draufzulegen, enthält die limitierte Digipack-Auflage eine umfangreiche Bonus DVD mit Video-Aufnahmen aus den Jahren 1986 – 2001 sowie die polnischen Versionen von „Trupi Jad“ und „Reborn In Flames“.

Man muss kein Genie sein, um, ohne hineingehört zu haben, die Klasse dieser Veröffentlichung zu erkennen! An allen Ecken knallt, bolzt, schrotet und groovt es VADER-typisch ganz gewaltig, dazu die Bonus-Geschichten plus DVD und fertig ist nicht nur des Fans Geschenkpaketchen! "XXV" ist definitiv eine lohnenswerte Anschaffung sowohl für den VADER-Verehrer als auch für alle anderen Death Metal-Affinen da draußen – RIOT!!!

Trackliste:
01. inVADERs
02. Chaos
03. Vicious Circle
04. Crucified Ones
05. Dark Age
06. Reign-Carrion
07. Silent Empire
08. Sothis
09. Incarnation
10. Reborn in Flames
11. Blood of Kingu
12. Carnal
13. Fractal Light
14. Red Passage
15. Black to the Blind

Disc 2
01. Kingdom
02. Wings
03. Xeper
04. Cold Demons
05. Final Massacre
06. Reign Forever World
07. Epitaph
08. Dark Transmission
09. Fear of Napalm
10. Wyrocznia
11. Tyrani Piekie
Spielzeit: 01:37:05

Line-Up:
Piotr "Peter" Wiwczarek - Vocals, Guitars
Maurycy "Mauser" Stefanowicz - Guitars
Marcin "Novy" Nowak - Bass
Darek "Daray" Brzozowski - Drums
Markus Jakob [shilrak]
12.06.2008 | 17:11
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin