.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Various Artists
CD Review: Various Artists - Dio - This Is Your Life

Various Artists
Dio - This Is Your Life


Heavy Metal
Keine Wertung
"Legenden huldigen Legende"
CD Review: Various Artists - Punk Goes Pop Volume 5

Various Artists
Punk Goes Pop Volume 5


Alternative, Emocore, Metalcore, Post Hardcore
Keine Wertung
"Chart-Hits in neuem Gewand"
CD Review: Various Artists - Falling Down Compilation IIV

Various Artists
Falling Down Compilation IIV


Post Hardcore, Post Rock, Stoner Rock
Keine Wertung
"Auf zu Runde 3!"
DVD: Review: Various Artists - Monsters Of Metal Vol. 8

Various Artists
Monsters Of Metal Vol. 8


6 von 7 Punkten
DVD "Kapitale Vollbedienung"
CD Review: Various Artists - Wolfsnächte 2012 Tour EP

Various Artists
Wolfsnächte 2012 Tour EP


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Gratis und Spaß dabei!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Black Sabbath - 13

Black Sabbath
13


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Iommis Werk und Ozzys Beitrag"
CD Review: Bersarin Quartett - II

Bersarin Quartett
II


Ambient, Avantgarde/Electronica, Instrumental
6.5 von 7 Punkten
"Cinemagnifique"
CD Review: Anton - Todos Morirán Hoy

Anton
Todos Morirán Hoy


Black/Death Metal, Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Mexikanisches Death-Massaker"
CD Review: Various Artists - Gothic Spirits 9

Various Artists
Gothic Spirits 9


Folk Metal, Gothic Metal, Industrial
Keine Wertung
"Kaufanreiz: Mangelware!"
CD Review: The Wirepushers - Electric Puppetry

The Wirepushers
Electric Puppetry


Alternative, Rock
4 von 7 Punkten
"Für die nächste Abi-Feier"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
Cover von Various Artists -- Gothic Spirits 10
Band:  Metalnews nach 'Various Artists' durchsuchenVarious Artists
Album:Gothic Spirits 10
Genre:Electro, Gothic, Gothic Metal
Label:ZYX Music
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:30.10.09
CD kaufen:'Various Artists - Gothic Spirits 10' bei amazon.de kaufen
Share:

"Ring frei für Runde 10"

Es geht Schlag auf Schlag bei der Reihe der „Gothic Spirits“. Nun geht die Reihe schon in die zehnte Runde und dabei ist die letzte Veröffentlichung noch gar nicht so lange her. Trotz der Tatsache, dass die Reihe sehr schnell eine CD nach der anderen auf den Markt bringt, ist die Beliebtheit der Serie so schnell angewachsen, dass sie in der Königsklasse der Sampler mitspielen darf.

Auch dieses Mal ist ein bunter Teller an Gothic-Bands [ab und an verlässt die eine oder andere Band mal das Genre] kreiert worden. Den Anfang machen EPICA, welche auf diesem Sampler schon eine ziemlich harte metallastige Position einnehmen. Trotzdem ergibt sich ein gutes Zusammenspiel mit den weniger heftiger erscheinen THEATRE OF TRAGEDY. Allgemein gelingt diesem Sampler eine gute Übergangsleitung von Gothic zu EBM oder auch zu mittelalterlichen Klängen wie denen von SALTATIO MORTIS. Alles in allem bewegt sich die CD in einem Rahmen, welche sich auf ganz bestimmte Musikgeschmäcker abwälzt und in diesem Bereich lässt die CD kaum Wünsche offen. Manchmal dürfte es ein Stücken härter auf der CD zugehen, aber trotzdem bleibt auch ohne die vorhandene Härte die gute Zusammenstellung das Herz der CD. Natürlich gibt es bei der Anzahl der Band einige Tracks, bei denen jeder persönlich die Skip-Taste drücken wird, aber wer sich für diese Musikrichtungen interessiert, dürfte hier eine Vielzahl an Tracks finden, die ihn eher überzeugen als abschrecken.

Fazit: Allgemein lässt sich sagen, dass die Reihe zu Recht eine Königsposition in der Sampler-Welt ergattert hat. Hier stimmt die Mischung der Musikgeschmäcker und kleine wie große Namen reihen sich perfekt aneinander. Wer neue Bandbekanntschaften schließen will, oder sich von dem einen oder anderen neuen Album auf diese Art überzeugen will, dem sei dieser Sampler sehr ans Herz gelegt. Wir freuen uns schon auf die elfte Runde!


Trackliste:
01. Epica – Unleashed
02. Theatre Of Tragedy - Hide And Seek
03. Sirenia - The Path To Decay
04. Leaves' Eyes - My Destiny
05. Omega Lithium – Stigmata
06. Saltatio Mortis - Das Kalte Herz
07. Trail Of Tears - In The Valley Of Ashes
08. The Raven - Devil's Path
09. Megaherz - Schau In Mein Herz
10. Deathstars - Blood Stains Blondes
11. Bury Me Deep - Dead People Walk
12. Mono Inc. - This Is The Day
13. Stream Of Passion - Now Or Never
14. Factory Of Dreams - Dark Utopia
15. Lunatica - The Chosen Ones
16. Nightwish - Whoever brings the light

CD 2:
01. The 69 Eyes - Lips Of Blood
02. Amorphis - From The Heaven Of My Heart
03. Paradise Lost - I Remain
04. Lacuna Coil - Not Enough
05. Delain - April Rain
06. Krypteria - My Fatal Kiss
07. Dark The Suns - The Dead End
8. Dope Stars Inc. - It's Today
09. Rawkfist - Whatever They Preach
10. Lacrimosa - A Prayer For Your Heart
11. In This Moment – Forever
12. Schöngeist - Tanz Mit Mir
13. Unsun - Closer To Death
14. Scream Silence - Killing Essay
15. The Pussybats - No Romeo
16. Eternal Tears Of Sorrow - Tears Of Autumn Rain
Spielzeit: 02:17:13

Frank-Christian Mehlmann [Ashes Of Eden]
16.12.2009 | 18:28
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin