.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Various Artists
CD Review: Various Artists - Dio - This Is Your Life

Various Artists
Dio - This Is Your Life


Heavy Metal
Keine Wertung
"Legenden huldigen Legende"
CD Review: Various Artists - Punk Goes Pop Volume 5

Various Artists
Punk Goes Pop Volume 5


Alternative, Emocore, Metalcore, Post Hardcore
Keine Wertung
"Chart-Hits in neuem Gewand"
CD Review: Various Artists - Falling Down Compilation IIV

Various Artists
Falling Down Compilation IIV


Post Hardcore, Post Rock, Stoner Rock
Keine Wertung
"Auf zu Runde 3!"
DVD: Review: Various Artists - Monsters Of Metal Vol. 8

Various Artists
Monsters Of Metal Vol. 8


6 von 7 Punkten
DVD "Kapitale Vollbedienung"
CD Review: Various Artists - Wild @ Heart – The Return Of Metal Ballads Vol.1

Various Artists
Wild @ Heart – The Return Of Metal Ballads Vol.1


Hard Rock, Melodic Metal, Rock
Keine Wertung
"Nicht nur für weiche Hardrocker"
Mehr aus den Genres
CD Review: Harvestman - In A Dark Tongue

Harvestman
In A Dark Tongue


Ambient, Experimental, Post Rock
5 von 7 Punkten
"Erdverbunden und minimalistisch"
CD Review: Kataklysm - Waiting For The End To Come

Kataklysm
Waiting For The End To Come


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Zum Glück kein Ende in Sicht"
CD Review: Nocte Obducta - Sequenzen einer Wanderung

Nocte Obducta
Sequenzen einer Wanderung


Avantgarde, Black Metal, Experimental
6.5 von 7 Punkten
"Und noch einmal erforschen wir uns selbst ..."
CD Review: Horned Almighty - Necro Spirituals

Horned Almighty
Necro Spirituals


Black Metal, Death 'n Roll
5 von 7 Punkten
"Gospels für den Gehörnten"
CD Review: Flesh - Worship The Soul Of Disgust

Flesh
Worship The Soul Of Disgust


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Durchschnittlicher Dödel-Death"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Various Artists -- Wolfsnächte 2012 Tour EP
Band: Various Artists Homepage Various Artists bei Facebook Metalnews nach 'Various Artists' durchsuchenVarious Artists
Album:Wolfsnächte 2012 Tour EP
Genre:Heavy Metal, Power Metal
Label:Eigenproduktion
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:09.12.11
Share:

"Gratis und Spaß dabei!"

Mittlerweile ist klar, dass der Name POWERWOLF für Hits, gute Stimmung und nen Arsch voll Metal steht - und natürlich auch für eine ordentliche Portion Kitsch, der einfach dazugehört, wenns richtig Spaß machen sollen. Von allem soll es auf der kommenden „Wolfsnächte“ Tournee ab Ende März mehr als genug geben - und als kleinen Vorgeschmack haben die Wölfe eine kleine, aber feine Tour-EP kompiliert, die schon bald als Rarität einen ordentlichen Sammlerwert erzielen dürfte.

Die Anführer der Tour werden dabei von MYSTIC PROPHECY, STORMWARRIOR und den Ältesten im Bunde, LONEWOLF, begleitet - in der Reihenfolge der Running Order bekommt man auf „Wolfsnächte 2012“ je Band einen Track geboten - die bislang unveröffentlichte BONJ JOVI/ALICE COOPER-Verneigung „Living On A Nightmare“ der Schirmherren, der der Gassenhauerdichte des letzten Albums „Blood Of The Saints“ in keiner Weise nachsteht und das ehemals lediglich als Japan-Bonus-Track fungierende „World Of Emptiness“ der deutschen MYSTIC PROPHECY, das ordentlich stampfend um die Ecke biegt. Die zweite Hälfte des knapp 17minütigen Tour-Appetizers wartet mit der Live-Version des STORMWARRIOR-Klassikers „Metal Legacy“ auf - ebenfalls ein Japan-Only-Track, der es endlich auch in die heimische Anlage schafft. Als Opener bilden die wieder erstarkten Metaller von LONEWOLF das Schlusslicht - was wohl auch ganz gut so ist - obwohl eigentlich nicht vergleichbar, fällt „Army Of The Damned“ vom restlichen, starken Material, deutlich ab.

Wie auch immer - wer sein Ticket im VVK beim Nuclear Blast Mailorder oder bei hardticket.eu ordert, erhält das schmucke Teil, solange vorrätig, gratis dazu und kann sich freuen, eine kleine Sammlung rarer Songs sein Eigen nennen und sich damit auf die Wolfsnächte einstimmen zu können. Schönes Ding!

Trackliste:
01. Living On A Nightmare [Unreleased] [POWERWOLF]

02. World Of Emptiness [Japan Track] [MYSTIC PROPHECY]

03. Metal Legacy [live, Japan Track] [STORMWARRIOR]

04. Army Of The Damned [LONEWOLF]
Spielzeit: 00:16:24

Line-Up:
POWERWOLF
MYSTIC PROPHECY
STORMWARRIOR
LONEWOLF
Markus Jakob [shilrak]
07.03.2012 | 21:14
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin