.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Winds Of Plague
Reviews von Winds Of Plague
CD Review: Winds Of Plague - The Great Stone War

Winds Of Plague
The Great Stone War


Black Metal, Deathcore
4.5 von 7 Punkten
"Stein an' Kopp"
CD Review: Winds Of Plague - Decimate The Weak

Winds Of Plague
Decimate The Weak


Deathcore, Melodic Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"Vielleicht etwas zuviel des Guten!"
Live-Berichte über Winds Of Plague
Mehr aus den Genres
CD Review: Velnias - Sovereign Nocturnal [Re-Release]

Velnias
Sovereign Nocturnal [Re-Release]


Black Metal, Doom Metal
Keine Wertung
"Chthonische Zauberei"
CD Review: Waldgeflüster - Herbstklagen

Waldgeflüster
Herbstklagen


Black Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Traum von einem Album"
CD Review: Beneath The Massacre - Marée Noire [EP]

Beneath The Massacre
Marée Noire [EP]


Brutal Death, Death Metal, Deathcore
5 von 7 Punkten
"Zwischenmahlzeit mit Split-Dessert"
CD Review: Nato - Kill The Fox To Foil The Plan

Nato
Kill The Fox To Foil The Plan


Metalcore
5 von 7 Punkten
"Anfang - Ende!"
CD Review: Caliban - The Undying Darkness

Caliban
The Undying Darkness


Metalcore
5.5 von 7 Punkten
"Ein zweischneidiges Schwert!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Winds Of Plague -- Against The World
Band: Winds Of Plague bei Facebook Metalnews nach 'Winds Of Plague' durchsuchenWinds Of Plague
Album:Against The World
Genre:Metalcore
Label:Century Media
Bewertung:3.5 von 7
Releasedatum:15.04.11
CD kaufen:'Winds Of Plague - Against The World' bei amazon.de kaufen
Share:

"Tendenz sinkend"

Der Century Media-Zweitling „The Great Stone War” war nach dem geilen Metalcore meets Brutal Death meets Euro-Black Metal-Flummi „Decimate The Weak” eine kleine Enttäuschung. Zu gewöhnlich [im Gegensatz zum direkten Vorgänger], zu dominate Billig-Keyboards, zu viele lahme Breakdowns und kein wirklicher Hit, der dazu motiviert hätte, das Teil besonders oft rotieren zu lassen. Okay, schlecht ist was anderes, aber überzeugend ebenfalls. Keyboarderin Kristen Randall gehört inzwischen nicht mehr zu Band, so dass Hoffnung aufkeimte, dass ihre sich ihre Nachfolgerin Alana Potocnik auf „Against The World” etwas zurückhält, aber...

...leider ist jetzt alles noch schlimmer geworden. Die Keyboards sind noch nerviger und die Breakdowns noch berechenbarer, aber dafür zahlreicher. Die Geschwindigkeit haben WINDS OF PLAGUE ebenfalls zum wiederholten Male ein Stück gedrosselt, so dass hier stellenweise wirklich Gähnalarm vorherrscht, während sich die Band in einem dicken symphonischen Keyboard-Dschungel von Breakdown zu Breakdown hechelt – ohne wirklich zu grooven. Die Dynamik, Kontraste und Vielseitigkeit, die „Decimate The Weak” auszeichnete, kommt hier wirklich kaum zum Zuge. Lediglich in „Monsters”, „Most Hated” und dem Rausschmeißer „Strength To Dominate” blitzt ganz kurz der Wahnsinn auf, der WINDS OF PLAGUE früher ausgezeichnet hat. Wenigstens hat man mit dem Videosong „Drop The Match” einen ganz kleinen Hit auf der Scheibe, der zumindest ein bisschen versönlich stimmen kann und auch die Produktion von Matt Hyde [SLAYER, HATEBREED, MONSTER MAGNET] ist ziemlich fett geworden. Furchtbar sind hingegen die Interludes „The Warrior Code” und „Only Song We´re Allowed To Play In Church Venues” [haha, das sind aber auch Spaßkanonen, diese WINDS OF PLAGUE, haha, hihi, hoho], die einen ganz schnell wieder runterziehen.

„Against The World” erinnert zwar stellenweise stilistisch schüchtern an „Decimate The Weak”, ist aber insgesamt noch schwächer als „The Great Stone War” geworden und läuft somit in den unschönen Hafen der Enttäuschungen ein. Nächstes Mal bitte weniger Keyboards, weniger Breakdowns und dafür mehr Eier.

Trackliste:
01. Raise The Dead
02. One For The Butcher
03. Drop The Match
04. Built For War
05. Refined In The Fire
06. The Warrior Code
07. Against The World
08. Monsters
09. Most Hated
10. Only Song We´re Allowed To Play In Church Venues
11. California
12. Strength To Dominate
Spielzeit: 00:38:37

Line-Up:
Johnny Plague – Vocals
Nick Piunno – Guitar
Nick Eash – Guitars
Andrew Glover – Bass
Alana Potocnik – Keyboards
Art Cruz – Drums
Michael Siegl [nnnon]
18.06.2011 | 21:17
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin