.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Wisdom
CD Review: Wisdom - Judas

Wisdom
Judas


Power Metal
5 von 7 Punkten
"Kuscheliges Riff-Vergnügen"
Mehr aus den Genres
CD Review: Mystic Prophecy - Savage Souls

Mystic Prophecy
Savage Souls


Dark Metal, Heavy Metal, Power Metal, US-Metal
6 von 7 Punkten
"Häffy As Häll"
CD Review: Narnia - Narnia

Narnia
Narnia


Melodic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Rocken im Auftrag des Herrn"
CD Review: Sister - Hated

Sister
Hated


Hard Rock, Heavy Metal, Punk
4.5 von 7 Punkten
"Solider Schweden-Sleaze"
CD Review: Trick Or Treat - Evil Needs Candy Too

Trick Or Treat
Evil Needs Candy Too


Heavy Metal, Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Süßes oder Saures!!!"
CD Review: Black Label Society - Order Of The Black

Black Label Society
Order Of The Black


Heavy Metal, Southern Rock
5.5 von 7 Punkten
"Rübezahls Rückkehr"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Wisdom -- Marching For Liberty
Band: Wisdom Homepage  Metalnews nach 'Wisdom' durchsuchenWisdom
Album:Marching For Liberty
Genre:Heavy Metal, Melodic Metal, Power Metal
Label:Napalm Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:27.09.13
CD kaufen:'Wisdom - Marching For Liberty' bei amazon.de kaufen
Share:

"Kurzweilige Hymnensammlung ohne wahre HIghlights"

WISDOM aus Ungarn haben sich bereits 2011 mit der Veröffentlichung ihres letzten Albums „Judas“ Gehör verschafft und sich seither fleißig eine kleine Fan-Gemeinde erspielt. Diese wird nun mit dem neuen Langspieler „Marching For Liberty“ belohnt. Elf kraftvolle melodische Songs und ein mächtiges Intro wollen auf dem neuen Album ihre Ketten srengen.

Nach besagtem Intro – getragen von einem großen Chor – starten WISDOM mit „Dust Of The Sun“ ihren Freiheitsmarsch. Der Chor aus dem Intro schmettert hier weiter. Dazu gesellt sich die Band, die das Tempo mit treibendem Doublebass erhöht. Genretechnsich bewegen sich WISDOM, wie auf ihren bisherigen Werken gewohnt, im Melodic Metal. Dazu schmeißen sie Elemente von Power Metal und Speed Metal mit in den Schmelztiegel. Heraus kommt dabei ein Sound, der mitunter an RHAPSODY OF FIRE, AVANTASIA oder auch an DRAGONFORCE erinnert.
Wie ein roter Faden durch das Album ziehen sich der hymnenhafte Charakter der Tracks, das druckvolle Drumming und der hochklassige Gesang von Frontmann Gábor Nagy. Die deutlichste Ausnahme bilden dabei allerdings die Ballade „Wake Up My Life“, die vor allem auf akustische Gitarrenklänge baut, und der eher durchschnittliche Mid-Tempo-Track „Failure Of Nature“. Abgesehen davon geht es auf „Marching For Liberty“ zumeinst rasant zu. Besonders beim krachenden „War Of Angels“ – dem unbedingtesten Anspieltipp des Silberlings. Hier ist die Stimmung düsterer, die Riffs härter. Die restlichen Songs folgen in der Regel dem bekannten Schema. Mal etwas schneller oder langsamer, symphonischer oder straighter. Große Flops beherbergt das Album nicht, wohl aber auch keine zukünftigen Klassiker. So macht die Band auf ihrem dritten Langspieler zwar keine Fehler, verdient sich aber auch kein Sternchen für Fleiß.

WISDOM haben mit „Marching For Liberty“ ein rundes, kurzweiliges Melodic-Metal-Album geschaffen, das Fans von „klassischem“ Power Metal anspricht. Die fünf Ungarn verstricken allerdings auch so sehr innerhalb dieser Schublade, dass es für eine Top-Wertung nicht reicht. Dennoch untermauern WISDOM ihr Talent für gutes Songwriting, schaffen einen tollen Sound und schaffen mit ihrer eigenen Spielfreude einen gewissen Wohlfühlfaktor beim Hörer.

Trackliste:
01. World Of The Free
02. Dust Of The Sun
03. War Of Angels
04. Failure Of Nature
05. The Martyr
06. God Rest Your Soul
07. Take Me To Neverland
08. Wake Up My Life
09. My Fairytale
10. Have No Fear
11. Live Like A Beast
12. Marching For Liberty
Spielzeit: 00:46:25

Line-Up:
Gábor Kovács - Guitars
Balázs Ágota - Drums
Gábor Nagy - Vocals
Máté Bodor - Guitars
Máté Molnár - Bass
Sebastian Kronenberg [sebyK]
24.09.2013 | 19:19
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin