.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Zuul FX
CD Review: ZUUL FX - The Torture Never Stopps

ZUUL FX
The Torture Never Stopps


Neo-Thrash
4.5 von 7 Punkten
"Ordentlich Kraft im Arm"
Mehr aus den Genres
CD Review: Wrong-ID - Wrong-ID

Wrong-ID
Wrong-ID


Modern Metal, Neo-Thrash, Nu Metal
6.5 von 7 Punkten
""Hier Irrenanstalt, was kann ich für sie tun?""
CD Review: Engel - Threnody

Engel
Threnody


Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Der Schritt zur Seite"
CD Review: Symphorce - Become Death

Symphorce
Become Death


Modern Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Et in Arcadia ego"
CD Review: Cripper - Antagonist

Cripper
Antagonist


Neo-Thrash
6 von 7 Punkten
"Schritt für Schritt an die Spitze"
CD Review: Koroded - Dantalion

Koroded
Dantalion


Metalcore, Modern Metal, Nu Metal
5.5 von 7 Punkten
"Moderner Metal auf hohem Niveau"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Zuul FX -- Live Free Or Die
Band: Zuul FX Homepage  Metalnews nach 'Zuul FX' durchsuchenZuul FX
Album:Live Free Or Die
Genre:Modern Metal, Neo-Thrash
Label:Equilibre Music
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:02.03.07
CD kaufen:'Zuul FX - Live Free Or Die' bei amazon.de kaufen
Share:

"Modern und verdammt heftig!"

Obwohl aus Frankreich ja bekanntlich nicht allzu viel herübergeschwappt kommt, exportiert man mit ZUUL FX einen modernen Metal-Act aus dem Land der langen Brote , der sich einerseits nicht verstecken muss, andererseits aber auch einen kapitalen Fehler auf ihren Zweitling gepackt. „Live Free Or Die“ ist der bereits zweite Longplayer des Quartetts und steht bereits seit Anfang März in den Regalen des gut sortierten Fachhandels...

Die Band mit dem seltsamen Namen macht von vornherein einen absolut straighten, professionellen und alles in allem guten Eindruck. Die Produktion drückt klar differenziert und pfundig aus den Boxen, man rifft sich mit moderner Brutatlität immer schön nach vorne und der assig verzerrter Brüll-Gesang thront brachial über dem massiven, einer Wand gleichenden Sound. Ihre Zelte haben ZUUL FX grob gesagt irgendwo zwischen SLIPKNOT, PANTERA, DEVILDRIVER und CHIMAIRA aufgeschlagen – nicht unbedingt die schlechtesten Vergleiche oder Referenzen, wenn man bedenkt, dass sich das ganze auch echt gut genug anhört, um den kleinen Hansi Baumgarten von nebenan in seinem Poster-behängten Zimmer richtig ausflippen zu lassen.

Der kapitale Fehler, den ZUUL FX begehen, liegt mal wieder in den cleanen Vocals begründet. Diese sind zum Teil derart schief und schlecht [gegen Ende wird es zwar besser, bleibt aber dennoch im mehr als flüssigen Bereich], dass sich einem die Fußnägel aufrollen und danoch noch einen Salto schlagen. Daher bekommt „Live Free Or Die“ grad noch so den Fünf-Punkte-Stempel, den abgesehen davon wird hier ordentlich geschnitzt. Wie so vielen anderen Truppen, kann man auch diesen Franzosen nur raten – schraubt diesen Scheiss zurück und konzentriert Euch auf das, was ihr erwiesenermaßen könnt: brutale, moderne Musik in hässliche, moshende Fressen zimmern! Danke!

Trackliste:
01. Here Is Pure Hatred
02. Fight For The Cause
03. Nobody Knows
04. Hate Me Bastard!!!
05. Everything Is Shit
06. French Kisses
07. Nitro Bomber
08. 14 Years Old
09. Honey
10. This Way
11. Suffering Of Me
12. Help Me!!!
13. Fuck Them All!!!
14.Never Forget
15.One Breath Of Ours


Markus Jakob [shilrak]
16.05.2007 | 19:46
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin