Die Old School Thrasher DUST BOLT haben ein neues Video zu der dritten Single ihres kommenden Albums "Trapped In Chaos" veröffentlicht, welches am 18. Januar erscheinen wird.

Die in Bocholt beheimateten True Metaller WIZARD feiern 2019 ihr dreißigjähriges Bestehen und haben eine sechsteiligen Dokumentarfilm produziert.

Die aus Chicago stammenden Black / Thrash-Metaller USURPER haben den Titelsong ihres neuen Albums "Lords Of The Permafrost" mit einem Lyric-Video versehen.

Die amerikanischen Rocker GODSMACK haben einen Videoclip zum Titeltrack ihres aktuellen Albums "When Legends Rise" ins Netz gestellt.

Die Baden-Württemberger True Metaller MAJESTY haben auf ihrer Facebook-Seite verlauten lassen, dass sie sich derzeit in den "Berlin Sound Studios" befinden.

Unter dem Banner von WALLS OF BLOOD hat der ehemalige MEGADETH-Gitarrist Glen Drover ein neues Projekt mit prominenter Unterstützung ins Leben gerufen.

HomeNewsDestinia – Allstar-Projekt um japanischen Gitarrenhelden
Ein Foto von Destinia-Gitarrist Nozomu Wakai

Destinia – Allstar-Projekt um japanischen Gitarrenhelden

Ein Foto von Destinia-Gitarrist Nozomu Wakai16.05.2018

 

Unter den Banner DESTINIA musiziert der japanische Gitarrenvirtuose Nozomu Wakai bereits seit einigen Jahren und hat mit „Requiem For A Scream“ [2014] und „Anecdote Of The Queens“ [2015] bereits zwei Alben veröffentlicht. Nun tat sich der japanische Saitenhexer mit Frontiers Music zusammen, die am 13. Juni das neue DESTINIA-Album „Metal Souls“ veröffentlichen werden.

 

 

 

 

Für „Metal Souls“ erhält Nozomu Wakai prominente Unterstützung: DESTINIA werden auf ihrem neuesten Album von RAINBOW- und LORDS OF BLACK-Sänger Ronnie Romero angeführt. Zudem konnte die Truppe Basser Marco Mendoza [u.a. THE DEAD DAISIES und BLACK STAR RIDERS] sowie Drummer Tommy Aldrich [u.a. Ex-Whitesnake] für ihre neue Platte verpflichten.

 

DESTINIA beschreiben ihre Musik selbst als modernen Heavy Metal, der maßgeblich von Bands wie RAINBOW, WHITESNAKE und DIO inspiriert ist. Sänger Ronnie Romero gibt sich begeistert: „Sobald ich die Songs gehört hatte, war ich beeindruckt. Nozomu ist ein unglaublich talentierter Gitarrist und Songwriter. Und obendrein passt mein Gesang wirklich gut dazu.“

 

Album VÖ: 13.06.2018

 

Das Album wird folgende Songs enthalten:

 

Tracklist
01. Metal Souls
02. Rain
03. End Of Love
04. Promised Land
05. Take Me Home
06. Raise Your Fist
07. Be A Hero
08. Metamorphosis
09. Cross The Line
10. Judgement Day
11. Ready For Rock

 

Line-Up
Nozomu Wakai – Guitar
Ronnie Romero – Vocals
Marco Mendoza – Bass
Tommy Aldridge – Drums

 

 

Das Cover von "Metal Souls"

Foto: Destinia

Aktuelle Reviews
Facebook Kommentare
Share With: