.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Autopsy
CD Review: Autopsy - Hacksaws, Tourniquets And Graves

Autopsy
Hacksaws, Tourniquets And Graves


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"1A Eiter- und Gedärmbombe"
CD Review: Autopsy - The Headless Ritual

Autopsy
The Headless Ritual


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Das erhobene Haupt in der Rechten!"
CD Review: Autopsy - All Tomorrow's Funerals

Autopsy
All Tomorrow's Funerals


Death Metal
Keine Wertung
"Dieser Sarg muss fürs Leben halten!"
CD Review: Autopsy - Macabre Eternal

Autopsy
Macabre Eternal


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Für die Ewigkeit?"
CD Review: Autopsy - The Tomb Within [EP]

Autopsy
The Tomb Within [EP]


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Exhumiert und doch taufrisch!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Fomento - Either Cesars Or Nothing

Fomento
Either Cesars Or Nothing


Death Metal, Deathcore
4.5 von 7 Punkten
"Im Süden nichts Neues"
CD Review: Blood Thirsty Demons - Misanthropy

Blood Thirsty Demons
Misanthropy


Death Metal, Heavy Metal, Thrash Metal
2.5 von 7 Punkten
"Von allen guten Geistern verlassen!"
CD Review: Murder Construct - Murder Construct [EP]

Murder Construct
Murder Construct [EP]


Death Metal, Grindcore
4.5 von 7 Punkten
"Da geht noch mehr!"
CD Review: Cadaverous Condition - To The Night Sky

Cadaverous Condition
To The Night Sky


Death Metal
2 von 7 Punkten
"Von Schnarchnasen für Zombies"
CD Review: George Kollias - Invictus

George Kollias
Invictus


Black/Death Metal, Death Metal
5 von 7 Punkten
"Unbezwungen?"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Autopsy -- Born Undead [DVD]
Band: Autopsy Homepage Metalnews nach 'Autopsy' durchsuchenAutopsy
Video / DVD Titel:Born Undead [DVD]
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:31.08.2012
Share:

"Kurzweilig und essenziell!"

Hand aufs Herz: Wer hätte vor ein paar Jahren noch gedacht, dass sich die US-amerikanischen Deather AUTOPSY wieder aus dem schleimigen Grab erheben, einige Auftritte geben und dann sogar eine neue Mini-CD [„The Tomb Within“], eine neue Full Length [„Macabre Eternal“], eine Best-of-Compilation mit einigen neuen Songs [„All Tomorrow’s Funerals“] und nun sogar eine weitere DVD-Veröffentlichung auf die Welt loslassen würden? Eben, vermutlich niemand.

Umso schöner, dass die Jungs um Szene-Ikone, Chefcharismatiker und Sänger Chris Reifert nach „Dark Crusades“ nun mit „Born Undead“ ihre zweite DVD eingetütet haben und auf diesem Silberling satte fünf [!] Stunden Unterhaltung bieten. Wobei das Kernstück die gut zweistündige Dokumentation der Bandgeschichte [„A History Of Horror“] darstellt, die zwar vom Erzähler teils etwas reißerisch begleitet wird, aber größtenteils direkt die Beteiligten zu Wort kommen lässt, sodass dies nicht weiter ins Gewicht fällt. Zusätzlich äußern sich noch diverse Musiker, wie u.a. Ross von IMPALED, Matt Harvey von EXHUMED, Dan Lilker von BRUTAL TRUTH, die eher unbedeutenden Norweger von OBLITERATION sowie frühere Bandmitglieder von AUTOPSY, sodass insgesamt ein sehr rundes und vor allem ausgesprochen unterhaltsames Filmchen entstanden ist, das den kompletten Werdegang von der Namensfindung über die vorübergehende Auflösung bis zur Reunion und die Zeit bis kurz vor „Macabre Eternal“ sehr gut veranschaulicht. Hinzu kommen neben diversem Bonusmaterial, u.a. auch die letzten Videoclips der Band [„My Corpse Shall Rise“, „All Tomorrow's Funerals“], etliche Live-Mitschnitte, und zwar vom Party.San-Auftritt, vom Hole In The Sky in Norwegen, vom Slaughter By The Water in San Francisco [dieser enthält auch den einzigen Live-Mitschnitt eines Songs von „Macabre Eternal“, der der DVD auch ihren Namen gegeben hat: „Born Undead“], sowie den kompletten Auftritt vom Maryland Death Fest VIII aus dem Jahr 2010. Dies erfolgt zwar in sehr unterschiedlicher Qualität – vor allem der Auftritt aus dem norwegischen Bergen hat eher Bootleg-Qualität –, doch auch dies stört nicht wirklich, da wir es hier eben mit AUTOPSY zu tun haben. Und die waren noch nie wirklich große Freunde von Schnörkeln und Firlefanz, sodass das Raue und Ungeschliffene vor allem im Live-Sektor prima zur Geltung kommt und eben auch durch bewusst nicht glatt gebügelten Ton und Bild gut in das Gesamtbild passt – wie übrigens auch das recht krasse Artwork des schicken DVD-Digibooks, das wieder einmal von Kent Mathieu stammt. Und solche Nummern wie „In The Grip Of Winter“, „Severed Survival“, „Slaughterday“ oder auch „Dark Crusade“ und „Gasping For Air“ funktionieren nun einmal immer, denn dafür sind sie einfach zeitlose Klassiker, wie auch die frenetischen Reaktionen des Publikums beweisen.

Kurzum: Eine randvoll gepackte DVD der US-Old-School-Death-Helden, die jedem Fan und allen anderen zusagen sollte, die „damals“ vielleicht nicht den Werdegang direkt mitverfolgt haben oder sich schon immer gefragt haben, wie solche Klassiker wie „Severed Survival“ und „Mental Funeral“ – und aus diesen beiden Alben setzt sich nun einmal immer noch der Großteil des Live-Programms zusammen – eigentlich entstanden sind bzw. immer noch derart bedeutsam für den Death Metal waren und immer noch sind, d.h. nichts von ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt haben. Dazu kommt eine angenehm bodenständige Band ohne irgendwelche Allüren, die mit „Born Undead“ auch ihre Live-Qualitäten sehr gut zu unterstreichen weiß und somit für stundenlange, aber dennoch äußerst kurzweilige Unterhaltung sorgt. Pflichtkauf!

- Documentary: A History Of Horror
- Maryland Deathfest VIII Concert 2010

Bonus Footage from:
- Maryland Deathfest VIII Rehearsals 2010
- Party.San 2010
- Hole In The Sky 2010
- Slaughter By The Water 2011

Extras:
- Voices: From Creepy Kofy Movie Time
- All Tomorrow's Funerals: Promo Video
- My Corpse Shall Rise: Promo Video
- The Tomb Within: Web Promo Clip
Alexander "soulsatzero" Eitner
22.09.2012 | 17:59 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin