.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Deep Purple
CD Review: Deep Purple - Infinite

Deep Purple
Infinite


Blues / Bluesrock, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Unendlich ansteckende Spielfreude"
CD Review: Deep Purple - In Concert '72

Deep Purple
In Concert '72


Hard Rock
Keine Wertung
"Weißt Du noch, damals auf dem Zenit?"
CD Review: Deep Purple - NOW What?! - Gold Edition [2CD]

Deep Purple
NOW What?! - Gold Edition [2CD]


Hard Rock
Keine Wertung
"Starkes Album mit nettem Mehrwert"
Mehr aus den Genres
CD Review: Jeff Scott Soto - Damage Control

Jeff Scott Soto
Damage Control


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Stadionrock vom Sangesgott"
CD Review: Ragdolls - Dead Girls Don't Say No

Ragdolls
Dead Girls Don't Say No


Hard Rock, Horror Punk, Rock'n'Roll
3 von 7 Punkten
"Was gibt’s Neues, Copycat?"
CD Review: Bombus - Repeat Until Death

Bombus
Repeat Until Death


Hard Rock, Stoner Rock
4.5 von 7 Punkten
"Der letzte Schliff hat gefehlt"
CD Review: Various Artists - Punk’n’Roll A Licious - Volume Two

Various Artists
Punk’n’Roll A Licious - Volume Two


Hard Rock, Punkrock, Rock, Rock'n'Roll, Speed Rock
Keine Wertung
"Tolle Auswahl vom Bosswanker!"
CD Review: Blessed By A Broken Heart - Pedal To The Metal

Blessed By A Broken Heart
Pedal To The Metal


Hard Rock, Heavy Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Grenzwertig!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Deep Purple -- Phoenix Rising [Live; DVD+CD]
Band: Deep Purple Homepage Metalnews nach 'Deep Purple' durchsuchenDeep Purple
Video / DVD Titel:Phoenix Rising [Live; DVD+CD]
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:20.05.2011
Share:

"Anschauungsmaterial für Rock-Archäologen"

Es dürfte nur wenige Bands geben, die dermaßen viele Umbesetzungen mitgemacht haben, wie DEEP PURPLE. Und vermutlich gibt es auch nicht all zu viele Bands, von denen es dermaßen viele offizielle Konzertmitschnitte käuflich zu erwerben gibt, wie von DEEP PURPLE. Dennoch ist das, was jetzt unter dem Namen „Phoenix Rising“ veröffentlicht wird, nicht einfach nur die zighundertste Live-Veröffentlichung von DEEP PURPLE, es ist eine Rarität, für den einen oder anderen vielleicht sogar ein gehobener Schatz.

In etwa ein halbes Jahr, bevor sich die Band erstmal für acht Jahre auflösen sollte, wurde das einzige Studioalbum der sogenannten „Mark IV“-Besetzung [Coverdale, Bolin, Lord, Hughes, Paice] auf den Markt gebracht. „Come Taste The Band“ stellte zudem das Dokument dar, auf dem sich DEEP PURPLE erstmalig ohne Ritchie Blackmore präsentierten. Von Presse wie Fans sehr zwiespältig aufgenommen, markierte es den Anfang vom zwischenzeitlichen Ende der Band. Da die Bandmitglieder schon ziemlich zerstritten waren und die Besetzung auch gerade mal ein knappes Jahr hielt, gibt es naturgemäß auch nicht viel verwertbares Live-Material. Allerdings entstand in dieser Phase, im Jahre 1975, der Konzertfilm „Rises Over Japan“, der lange Zeit als verschollen galt und nun als Bestandteil von „Phoenix Rising“ erstmalig weltweit veröffentlicht wird. Er zeigt fünf Songs, welche die Band bei ihrem Auftritt in der legendären Budokan Hall zum Besten gegeben hat: das energische „Burn“, das unvermeidbare „Smoke On The Water, sowie das tolle „Highway Star“ und die zwei damals brandaktuellen - eben vom „Come Taste The Band“-Album stammenden - „Love Child“ und „You Keep On Moving“. Die Bilder dazu sind der Zeit entsprechend für das heutige Empfinden zwar noch etwas unausgegoren, erfüllen aber dennoch voll und ganz ihren Zweck. Ähnlich verhält es sich bei der ebenfalls enthaltenen und ca. 80-minütigen, sehenswerten Dokumentation „Gettin' Tighter“, die mit reichlich Backstage-Impressionen und Interviewsequenzen aus dieser für die Band so turbulenten Zeit zu gefallen weiß. Vervollständigt wird das Package durch eine gut 70-minütige CD, die ebenfalls vier Songs vom Budokan-Gig enthält, dazu aber noch mit vier weiteren Songs von einem Auftritt in Long Beach aufwartet. Essenziell ist das alles zwar nicht, interessant aber allemal.

Wer also braucht „Phoenix Rising“ im Endeffekt? Der „Die Hard“-DEEP PURPLE-Fan in jedem Fall, das ist klar. Aber auch für Rock-Archäologen dürfte diese Veröffentlichung ihren ganz besonderen Reiz haben, zumal das Ganze - zumindest derzeit - in sämtlichen Konfigurationen [BluRay, LP+DVD, CD+DVD und DVD+CD] zu einem wahrlich fairen Preis zu bekommen ist.

DVD:
- Deep Purple Rises Over Japan
01. Burn
02. Love Child
03. Smoke On The Water
04. You Keep On Moving
05. Highway Star

- Gettin Tighter [Documentary]


CD:
01. Burn
02. Getting Tighter
03. Love Child
04. Smoke On The water
05. Lazy
06. Homeward Strut
07. You Keep on Moving
08. Stormbringer
Timo "kaamos" Beisel
13.06.2011 | 22:53 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin