.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Ensiferum
CD Review: Ensiferum - One Man Army

Ensiferum
One Man Army


Folk Metal, Pagan Metal
6 von 7 Punkten
"20 Jahre alt und unverzichtbar!"
CD Review: Ensiferum - Unsung Heroes

Ensiferum
Unsung Heroes


Pagan Metal, Viking Metal
6 von 7 Punkten
"Die Helden melden sich zurück"
CD Review: Ensiferum - From Afar

Ensiferum
From Afar


Folk Metal, Viking Metal
6 von 7 Punkten
"Von Valhalla und Italo-Western-Klängen"
CD Review: Ensiferum - Victory Songs

Ensiferum
Victory Songs


Folk Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Schwedische Finnen"
CD Review: Ensiferum - Dragonheads

Ensiferum
Dragonheads


Pagan Metal
4.5 von 7 Punkten
"klein, aber fein"
Mehr aus den Genres
CD Review: Dissection - Reinkaos

Dissection
Reinkaos


Melodic Death Metal
2 von 7 Punkten
"Was erlauben Dissection?"
CD Review: Nomansland - Hammerfrost

Nomansland
Hammerfrost


Folk Metal, Neofolk, Pagan Metal, Viking Metal
4 von 7 Punkten
"Auf der Metal-Landkarte gibt es immer noch wenige Bands, die als Heimatland Russland nenne... [mehr]"
CD Review: Suidakra - Book Of Dowth

Suidakra
Book Of Dowth


Folk Metal, Melodic Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Alte Härte trifft neue Kreativität!"
CD Review: Heathen Foray - Armored Bards

Heathen Foray
Armored Bards


Pagan Metal, Viking Metal
3 von 7 Punkten
"Ein unentschlossener Grenzgänger"
CD Review: Vinterblot - Nether Collapse

Vinterblot
Nether Collapse


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wikinger der Adria"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Ensiferum -- 10th Anniversary Live
Band: Ensiferum Homepage Metalnews nach 'Ensiferum' durchsuchenEnsiferum
Video / DVD Titel:10th Anniversary Live
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:07.07.06
Share:

"Feiernde Finnen"

Seit zehn Jahren also treibt sich die feierfreudige Horde von ENSIFERUM durch die Gegend. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Bandmitglieder, mit einer Ausnahme (DrummerJanne Parviainen), erst Mitte 20 sind. Allerdings ist außer Gitarrist Markus Toivonen kein weiteres Gründungsmitglied mehr mit am Start.

Die vorliegende DVD zeigt das Geburtstagskonzert vom 31.12.2005 aus dem Nosturi in Helsinki, wo die Band mit ihren Fans zusammen kräftig feiert. Das Konzert ist das Einizge, was diese DVD aufbieten kann, denn Bonusmaterial sucht man vergeblich. Wenigstens ein Interview oder einige Backstage-Impressionen hätte man schon noch mit draufpacken können. Sehr gut ist dagegen Möglichkeit, die finnischen Ansagen von Sänger/Gitarrist Petri Lindroos und Konsorten mit englischen Untertiteln zu belegen. So kann man jederzeit über die kleinen Späßchen mitlachen, die ein ENSIFERUM-Konzert ausmachen. Zudem ist der Sound für Nosturi-Verhältnisse sehr klar und druckvoll. Zur stimmungsvollen Atmosphäre tragen auch die zahlreichen Zuschauer bei, die das Quintett um Keyboardschönheit Meiju Enho von Anfang bis Ende frenetisch unterstützen und abfeiern. So fühlt man sich teilweise so, als wäre man selbst dabei.

Die Performance der Band ist ebenfalls exzellent geraten, obwohl der Fünfer auf der Bühne doch drei - vier Lieder braucht, um richitg in Fahrt zu kommen. Vielleicht war die Nervosität zu Beginn doch etwas groß. Ab "Dragonheads" jedenfalls ist die Band voll in ihrem Element und es wird gebangt und gepost, was das Zeug hält. Vor allem die Saitenfraktion agiert völlig losgelöst und liefert astreines Entertainment.

21 Songs präsentieren ENSIFERUM, die dabei fast das komplette Spektrum der Band abdeckten. Dabei ging es von Songs der ersten Demos ("Old Man", "Little Dreamer") über Songs der beiden regulären Album (u.a. "Treacherous Gods", "Token In Time", "Lai Lai Hei") bis hin zu neuerem Material der aktuellen EP "Dragonheads", die sie komplett zum Besten gaben.

Alles in Allem ist "10th Anniversary Live" ein richitg gutes Livealbum geworden, das es schafft, die Stimmung bei einem Gig der Fünf Finnen in voller Pracht einzufangen. Vor allem im 5.1-Sound ist die Atmosphäre unglaublich. Man denkt, man wäre mittendrin, statt nur dabei.

01. Intro
02. Hero In A Dream
03. Guardians Of Fate
04. Tale Of Revenge
05. Dragonheads
06. Windrider
07. Warrior’s Quest
08. LAI LAI HEI
09. Old Man (Väinämöinen)
10. Slayer Of Light
11. Finnish Medley: Karjalan Kunnailla – Myrskyluodon Maija – Metsämiehen Laulu
12. Tears
13. Token Of Time
14. White Storm
15. Into Hiding
16. Into Battle
17. Kalevala Melody (Intro)
18. Iron
19. Treacherous Gods
20. Näitä Polkuja Tallaan
21. Battle Song

Bonusmaterial:

Fotogallery
Special Extra Track
Oliver "Calandryll" Jung
13.07.2006 | 20:48 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin