.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Nightwish
Reviews von Nightwish
CD Review: Nightwish - Endless Forms Most Beautiful

Nightwish
Endless Forms Most Beautiful


Female Fronted, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der neue Anzug passt"
CD Review: Nightwish - Imaginaerum

Nightwish
Imaginaerum


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Grandioser, finsterer Soundtrack"
CD Review: Nightwish - Made In Hong Kong [And Various Other Places]

Nightwish
Made In Hong Kong [And Various Other Places]


Gothic Metal, Melodic Metal, Symphonic / Epic Metal
Keine Wertung
"Nichts Halbes und nichts Ganzes"
CD Review: Nightwish - Dark Passion Play

Nightwish
Dark Passion Play


Gothic Metal, Melodic Metal
6 von 7 Punkten
"Ovid wäre stolz"
Mehr aus den Genres
CD Review: Primal Fear - Rulebreaker

Primal Fear
Rulebreaker


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ein kleines Bisschen Sicherheit"
CD Review: Magic Kingdom - Savage Requiem

Magic Kingdom
Savage Requiem


Power Metal, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Es reicht nicht für die Untergrundkrone"
CD Review: Odd Dimension - Symmetrical

Odd Dimension
Symmetrical


Melodic Metal, Power Metal, Progressive
5 von 7 Punkten
"Kitschbombastbombe!"
CD Review: Stratovarius - Elements Pt. I

Stratovarius
Elements Pt. I


Melodic Metal, Power Metal
7 von 7 Punkten
"Die Akte STRATOVARIUS VIII - Zenit?"
CD Review: Iron Savior - Rise Of The Hero

Iron Savior
Rise Of The Hero


Heavy Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Solider Hanseaten-Stahl"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Nightwish -- From Wishes To Eternity (Live)
Band: Nightwish Homepage Metalnews nach 'Nightwish' durchsuchenNightwish
Video / DVD Titel:From Wishes To Eternity (Live)
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:9. Juli 2001
Share:

""

Nach 3,5 großartigen Alben kommen Nightwish nun mit einer DVD über den Hügel. Realativ spartanisch gehalten kommt die Menüführung daher, was allerdings nicht weiter schlimm ist, da es ja eigentlich mehr um den Inhalt des ganzen geht. Zunächst kann man sich ein komplettes Nightwish-Konzert -mit sage und schreibe 15 Songs- anschauen, das sowohl vom Sound, als auch von der Stimmung sehr geil rüberkommt. Wobei man an vielen stellen wirklich an brutalste Overdubs glauben mag. Wie dem auch sei, die Stimmung kommt perfekt rüber, zumal Tarja live sowieso ein Augen- und Ohrenschmaus ist. Sehr geil.
Als special Features belohnt man den Zahlenden dann noch mit folgendem: Interviews mit Tarja und Tuomas, Backstage-Material (wobei auch Tour-Kumpanen Singery mit von der Partie sind), wobei man sich mal wieder nur wegschmeissen kann, zwei zusätzliche Live- und Studio-Videos, eine Photo-Gallery und die Diskographie. Man erhält auf "From Wishes To Eternity" mittel bis viel Material für sein Geld, was sich aber durchaus lohnt, denn die Qualität läßt nicht zu wünschen übrig. Für Fans auf jeden Fall ein Muss! Zu alle dem auch noch extrem harmlos, weil: FSK 12

Markus "Shilrak" Jakob
15.05.2002 | 00:22 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin