.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Turisas
Reviews von Turisas
CD Review: Turisas - Turisas2013

Turisas
Turisas2013


Pagan Metal, Viking Metal
4.5 von 7 Punkten
"Vierte schwarz-rote Attacke"
CD Review: Turisas - Stand Up And Fight

Turisas
Stand Up And Fight


Melodic Metal, Symphonic / Epic Metal, Viking Metal
4 von 7 Punkten
"Bitterböser Stoß vor den Kopf!"
CD Review: Turisas - The Varangian Way

Turisas
The Varangian Way


Folk Metal, Viking Metal
6 von 7 Punkten
"Ein orchestral-bombastisches Meisterwerk"
CD Review: Turisas - Battle Metal

Turisas
Battle Metal


Folk Metal, Neofolk, Pagan Metal, Viking Metal
7 von 7 Punkten
"Turisas, benannt nach einem finnischen Kriegsgott, wurden 1997 in Finnland gegründe... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Fortid - Völuspa Part III: Fall of Ages

Fortid
Völuspa Part III: Fall of Ages


Black Metal, Pagan Metal, Viking Metal
4.5 von 7 Punkten
"Wären alle guten Dinge nur drei"
CD Review: Loits - Vere Kutse Kohustab

Loits
Vere Kutse Kohustab


Folk Metal, Neofolk, Pagan Metal, Viking Metal
6 von 7 Punkten
"Feldwebel Steiner ist zurück! Hat er es etwa endlich geschafft, den bösen Hauptmann Strans... [mehr]"
CD Review: Edenbridge - Solitaire

Edenbridge
Solitaire


Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Aus dem Schatten, in den Ruhm!"
CD Review: Harpyie - Willkommen Im Licht

Harpyie
Willkommen Im Licht


Folk Metal, Mittelalter
2.5 von 7 Punkten
"Sekunden der Hoffnung"
CD Review: Subway To Sally - Kreuzfeuer

Subway To Sally
Kreuzfeuer


Folk Metal, Mittelalter
4.5 von 7 Punkten
"Mit Vollgas einen Schritt zurück"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Turisas -- A Finnish Summer With Turisas
Band: Turisas Homepage Metalnews nach 'Turisas' durchsuchenTurisas
Video / DVD Titel:A Finnish Summer With Turisas
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:31.10.2008
Share:

"Auf Finnland-Tour mit Helden"

Nicht viele Bands können von sich behaupten, in nur fünf Jahren einen solchen internationalen Erfolg zu verzeichnen, wie TURISAS. Zwar gibt es diese Band bereits seit mehr als zehn Jahren, allerdings kam erst mit dem Debüt „Battle Metal“ der Durchbruch. Im letzten Jahr legte man dann mit „The Varangian Way“ eine Referenz im Bereich des Folk/Pagan Metal vor, die erst einmal selbst getoppt werden muss. Gebucht wurden TURISAS auf so gut wie jedem größeren Metal Open Air der letzten drei Jahre und auch der Tourkalender war stets gut gefüllt. Zeit also, sich ein Jahr lang mal auf die Heimat, Finnland, zu beschränken.

„A Finnish Summer With TURISAS“, so nicht nur der Name dieser DVD, sondern auch des ersten Abschnitts, beschreibt den Sommer der Band 2008, in dem es von Festival zu Festival geht. Alles innerhalb Finnlands. Natürlich lässt man sich traditionsbewusst auch die Mittsommernacht nicht entgehen und zieht mit allen Mitgliedern für zwei Tage in eine Holzhütte mitten im Wald. Wer sich nicht entgehen lassen will, die man traditionell auf finnisch einen Saunagang vollzieht, wie betrunken Matthias sein muss, damit er endlich das Lallen beginnt, wie kalt ein See nach einem Saunagang sein kann und wie viel Metal in einem Musiker stecken muss, dass er mit Grippe, Fieber und Magen-Darm-Problemen dennoch ohne Lamentieren auf die Bühne gehen und ein souveränes Konzert spielen kann, für den ist dieser erste Abschnitt sicherlich interessant. Insgesamt sehr liebevoll gestaltet, zeigen sich die sympathischen Damen und Herren zwischen, während und nach ihren Auftritten, erklären anschaulich ihr Schminkritual, ihre Kostüme und die Entstehung ihrer Musik. Natürlich kommen auch Tourspaß und Albernheiten nicht zu kurz. Ach, was sage ich… im Endeffekt lebt diese Band inmitten ihrer spontanen Albernheiten, aber das macht sie nur sympathischer. „A Finnish Summer With TURISAS“ ist also eine sehr schöne Dokumentation über die Band, ihre Entstehung, die Ideen zu ihren Songs, das Leben auf Tour und vieles mehr. Sehenswert für jeden Fan und Metalhead.

Leider erhielt ich die DVD in DVD5 statt DVD9-Format, was natürlich beim Ansehen für leichte Abstriche in Sachen Bild- und Tonqualität sorgen sollte, allerdings muss ich zugeben, diesen Hinweis erst gelesen zu haben, nachdem ich mir die DVD an einem Stück zu Gemüte geführt hatte und vor allem dem Sound äußerst positiv gegenüber stand. Dass TURISAS live nicht immer unbedingt den besten Sound haben, dürfte Fans durchaus bekannt sein, aber hier kann man bedenkenlos ein Ohr riskieren, denn jeder Ton sitzt und der differenzierte Gesamtsound steht angenehm im Raum. Wahrscheinlich wird die Kaufversion [es liegt mir lediglich eine eingangs erwähnte, abgespeckte DVD5-Promo vor] sogar noch besser in Sachen Bild und Ton daher kommen, was dann sehr nah an perfekt wäre. Nicht wirklich verwunderlich, denn bereits „The Varangian Way“ hatte eine mehr als gute Produktion und abgemischt wurde das Live-Material im selben Studio.
Anders als z.B. bei einer OPETH-DVD passen hier die rasanten Schnitte und flotten Kamerawechsel. Das Live-Set besteht aus 13 Tracks, aufgenommen auf gleich fünf verschiedenen, finnischen Festivals während des Sommers 2008 und lässt eigentlich keinen wirklichen Brecher der Band vermissen, wenngleich ich persönlich mich sehr über eine Live-Darbietung von „Cursed Be Iron“ vom zweiten Album gefreut hätte.

Von den letzten beiden Abschnitten der DVD, die im Punkt „Extras“ zusammengefasst sind, muss man zumindest das Video zum Coversong „Rasputin“ nicht mehr wirklich erwähnen. Dieses ist ja bereits bekannt. Lustig anzuschauen sind allerdings die Outtakes zur Dokumentation, in denen so mancher Lacher verbucht werden konnte. Nicht selten denkt man sich: „Meine Güte, wie kann man nur so bekloppt sein?!“

Alles in allem will ich diese DVD nicht nur den Die-Hard-Fans der Band ans Herz legen, sondern jedem, der auch nur entfernt mit diesem Genre warm werden kann. Dass die Protagonisten mit Spaß und Ehr bei der Sache sind, merkt man in jedem Moment und das ist es doch, was die Fans sehen wollen. Daumen hoch!

A) Dokumentation
A Finnish Summer With TURISAS [Dokumentation, 70 Minuten]

B) Live
Live-Set diverser Festivals in Finnland 2008 [80 Minuten]

Tracklist:
01. As Torches Rise [Live at Ruisrock 2008]
02. To Holmgard And Beyond [Live at Nummirock 2008]
03. A Portage To The Unknown [Live at Ilosaarirock 2008]
04. The Messenger [Live at Wanaja 2008]
05. One More [Live at Nummirock 2008]
06. In The Court [Live at Ruisrock 2008]
07. Fields Of Gold [Live at Ilosaarirock 2008]
08. The Dnieper Rapids [Live at Nummirock 2008]
09. The Land Of Hope And Glory [Voimasointu 2008]
10. Miklagard Overture [Live at Nummirock 2008]
11. Sahti-Waari [Live at Ilosaarirock 2008]
12. Rasputin [Live at Ruisrock 2008]
13. Battle Metal [Live at Nummirock 2008]

C) Extras
Video zu „Rasputin“
Bloopers [Outtakes von “A Finnish Summer With TURISAS”]
Patrick "Border" Franken
07.12.2008 | 00:27 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin