.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Black City - Fire

Black City
Fire


Hard Rock, Rock
4 von 7 Punkten
"Das wäre doch nicht nötig gewesen!"
CD Review: Anti-Mortem - New Southern

Anti-Mortem
New Southern


Hard Rock, Southern Rock
5.5 von 7 Punkten
"Zakk Wyldes neue Lieblingsband?"
CD Review: Messenger - Illusory Blues

Messenger
Illusory Blues


Folk, Prog Rock, Retro Rock
6 von 7 Punkten
"Wunderbar!"
CD Review: Ringworm - Hammer Of The Witch

Ringworm
Hammer Of The Witch


Hardcore, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Gewohnte Kost zum Abschütteln"
CD Review: Empty - Etica Profana Negativa

Empty
Etica Profana Negativa


Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"Es bleibt finster"
CD Review: Van Canto - Dawn Of The Brave

Van Canto
Dawn Of The Brave


Power Metal
4 von 7 Punkten
"Das Überraschungsmoment ist weg"
CD Review: Drone - Drone

Drone
Drone


Hard Rock, Modern Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Die Dronen sind zurück!"
CD Review: Coltsblood - Into The Unfathomable Abyss

Coltsblood
Into The Unfathomable Abyss


Doom Metal, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Ins Schwarz"
CD Review: Helstar - This Wicked Nest

Helstar
This Wicked Nest


US-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Hartes Brett"
CD Review: Deep Machine - Rise Of The Machine

Deep Machine
Rise Of The Machine


Heavy Metal, NwobHM
5 von 7 Punkten
"Nicht innovativ, aber sympathisch"
CD Review: Winger - Better Days Comin'

Winger
Better Days Comin'


AOR, Hard Rock
4 von 7 Punkten
"Für Kuschelrocker"
CD Review: Edguy - Space Police - Defenders Of The Crown

Edguy
Space Police - Defenders Of The Crown


Heavy Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Verteidiger des wahren Blödsinns"
CD Review: Sebastian Bach - Give 'Em Hell

Sebastian Bach
Give 'Em Hell


Hard Rock
4 von 7 Punkten
"Moderner Radio-Rock"
CD Review: Crisix - Rise... Then Rest

Crisix
Rise... Then Rest


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Solide mit Schwächen"
CD Review: Triptykon - Melana Chasmata

Triptykon
Melana Chasmata


Black Metal, Doom Metal
5.5 von 7 Punkten
"Stark, aber knapp am Ziel vorbei"
CD Review: The Arkanes - W.A.R.

The Arkanes
W.A.R.


Alternative, Indie, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Überraschend starke Scheibe, besonders für Brit-Rock-Fans geeignet"
CD Review: Aborted - The Necrotic Manifesto

Aborted
The Necrotic Manifesto


Brutal Death, Death Metal
6 von 7 Punkten
"Todesblei-Manifest"

Oskari Koivisto, Thyrien


Schon seit 2005 gibt es die finnischen Pagan/Folk Metaller von THYRIEN schon, aber bis lang sind erst eine EP namens „The Frozen North“ und ein Album mit dem Titel „Hymns of the Mortals – Songs from the North“ erschienen. Da die Herren aber ganz ordentliche Schlachtgesänge produzieren und sich auch längerfristig in einer etwas überlaufenen Szene etablieren könnten, wollte ich bei Sänger und Gitarristen Oskari einmal nachfragen, was die Band momentan aufhält und was man in Zukunft von den kämpfer...

Tobi, Edguy


Mit AVANTASIA und EDGUY hat der gebürtige Fuldaer Tobias Sammet zwei deutsche Exportschlager ins Sachen Heavy Metal geschaffen, führte er doch beide bereits mehrfach erfolgreich um die Welt. Seine „Hauptband“ EDGUY ist dabei schon mehr als 20 Jahre im Geschäft und hat seither so manche stilistische Kurskorrektur erlebt – so auch auf dem neuen Album „Space Police – Defender Of The Crown“, das verglichen mit seinem Vorgänger „Age Of The Joker“ wieder etwas rabiatere Töne anschlägt. Um herauszufind...

Henrik, Sonata Arctica


Die finnischen Power Metaller SONATA ARCTICA haben Grund zum Feiern, denn die Truppe um Ausnahme-Sänger Tony Kakko begeht in diesem Jahr ihren 15. Geburtstat. Damit die Fans auch was davon haben, würdigt man das am besten mit einem neuen Album, weshalb die Finnen jüngst mit ihrer neuen Platte namens „Pariah’s Child“ um die Ecke kamen. Sehr zur Freude langjähriger Anhänger finden SONATA ARCTICA auf besagtem Werk zu ihren Wurzeln zurück und präsentieren ein Album voll von ebenso eingängigen wie dr...

Monte, Monte Pittman


Eine der ersten faustdicken Überraschungen des Jahres ist sicherlich das Album „The Power Of Three“ von MONTE PITTMAN. Bei wem dieser Mann bereits tätig war beziehungsweise ist und was es sonst noch über das Album zu berichten gibt, erfahrt ihr im folgenden Interview....

Ozo, Truckfighters


Die TRUCKFIGHTERS sind seit jeher eine schwedische Institution, fristeten allerdings viel zu lange ein Schattendasein in den Tiefen des Untergrunds. War der Aufstieg vieler anderer Bands aus ihrem Genre nämlich ein sehr rapider, kämpfte das Trio Jahr um Jahr, um sich Stück für Stück ein bisschen weiter nach oben zu strecken. 2014 sollte dann endgültig das Jahr der Skandinavier werden. Ein großartiges Album, viele ausverkaufte Konzerte und der längst fällige Sprung auf den Rockolymp: Die TRUCKFIG...

Spiritus, Neige et Noirceur


Geheimnisvoll und zurückhaltend hat sich Spiritus/Zifond bezüglich seines Projektes NEIGE ET NOIRCEUR immer schon verhalten und das hat sich auch beim neuesten Album „Gouffre Onirique et Abîmes Cosmiques“ nicht geändert. Trotzdem hat sich der nette Kanadier etwas Zeit für Metalnews.de genommen und einige Fragen zu seiner Musik und diversen Veröffentlichungen beantwortet. Da es von NEIGE ET NOIRCEUR wenig Promo-Fotos gibt, müssen als Bilder die Artworks der einzelnen Veröffentlichungen von NEIGE ...

Azargoth, Neglektum


Eine junge schwedische Black Metal Band, deren Mitglieder nicht schon in zahlreichen anderen bekannten Bands gespielt haben, findet man dieser Tage gar nicht so leicht. Da muss man schon etwas tiefer in den Underground gehen; dort stößt man dann zum Beispiel auf das Duo NEGLEKTUM, welches dieses Jahr im Februar ihr Debütalbum „Blasphemer“ via Goathorned Productions veröffentlicht hat. NEGLEKTUM überzeugen nicht nur mit einem erfrischenden Zugang zum schwedischen Black Metal, sondern vor allem au...

Sven de Caluwé, Aborted


Nur knapp zwei Jahre nach „Global Flatline“ und der bereits vorher stattgefundenen Rückbesinnung auf die musikalischen Wurzeln legen die belgischen Death/Grinder ABORTED nun ihr nächstes Studioalbum nach: „The Necrotic Manifesto“. Sänger und Chefdenker Sven de Caluwé meldet sich im Interview zum neuen Opus zu Wort. ...

Dave Nuss, Sabbath Assembly


Mit einer Mischung aus avantgardistischen und metallischen Momenten, mit einer großartigen Sängerin namens Jamie Myers, die man von WOLVES IN THE THRONE ROOM kennt und mit einem lyrischen Gerüst, welches von der so genannten „Process Church of the Final Judgement“, William Blake und C.G. Jung stammt, mischen die Damen und Herren von SABBATH ASSEMBLY dieser Tage mit ihrem Album „Quaternity“ die Metal-Szene auf und wollen euch für ihren hymnenhaften Sound begeistern. Wer sich denkt, dass die Schei...

Tuomas Holopainen, Tuomas Holopainen


 TUOMAS HOLOPAINEN ist der Bandleader der finnischen Band NIGHTWISH. So ganz nebenbei, oder auch eben nicht so nebenbei, bastelte der Keyboarder an seinem ersten Soloalbum herum. Was immer sich die Metalgemeinde darunter vorstellen könnte und wollte, mit Sicherheit nicht die Vertonung eines Walt Disney-Comics. Genauer gesagt, hat Tuomas die Lebensgeschichte von Dagobert Duck [im Original Scrooge McDuck] auf seine Art und Weise musikalisch umgesetzt. Das mag den einen oder anderen nicht nur befre...

Nornagest, Enthroned


Seit 1995 veröffentlicht die belgische Black Metal Horde ENTHRONED kontinuierlich Alben und kommt heuer, im Jahre 2014, schon auf ihre zehnte Albumveröffentlichung, die den Namen „Sovereigns“ trägt. Bandleader Nornagest, der zwar schon seit 1995 bei ENTHRONED dabei ist, aber nicht zu den Gründungsmitgliedern gehört, und seine Truppe haben nach einem kleinen Tief Anfang des zweiten Jahrtausends bald wieder zu neuer Stärke gefunden und spätestens seit dem im Jahre 2007 veröffentlichten „Tetra Karc...

Jimbob Isaac, Hark


Mit “Crystalline” veröffentlichte das walisische Stoner / Post Rock / Power Trio HARK just ihr Debütalbum. Doch Sänger Jimbob Isaac ist in der Musikszene kein unbeschriebenes Blatt mehr. 16 lange Jahre spielte er mit seinem ersten Trio, TAINT. Jimbob sprach mit uns über den Weg von TAINT zu HARK, die Veränderungen dabei, und natürlich über das neue Album....

Dolk, Kampfar


Dolk, Frontmann und Mastermind der norwegischen KAMPFAR, ist wohl einer der sympathischsten Schwarzmetaller, welche die europäische Szene momentan noch zu bieten hat. Seit 1994 macht der gute Mann Musik mit KAMPFAR und MOCK und gehört somit schon zu den Urgesteinen der Szene. Ältere Alben wie „Mellom Skogledde Aaser“ oder auch „Fra Underverdenen“ werden heute als Klassiker des Pagan Black Metal gesehen und Songs wie „Ravenheart“ sind schon fast zu Hymnen einer ganzen Szene geworden. Trotz seiner...

N. Imperial, Twilight


Gefreut hat man sich als Black Metal Fan, als die amerikanische „Supergroup“ TWILIGHT ein neues Album für das Jahr 2014 angekündigt hatte. Dabei hat die Verpflichtung von Thurston Moore [SONIC YOUTH] an der Gitarre noch für zusätzliche Spannung gesorgt. Wie würde das neue Album klingen? Wie groß würde der Einfluss von Moore auf das Songwriting sein? Und wie soll man sich überhaupt den Prozess des Songwritings bei einer Band vorstellen, die aus so divergenten Individuen besteht? Da nicht nur das ...
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin