.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Ewigheim - 24/7

Ewigheim
24/7


Dark Metal, Gothic, Gothic Metal
Keine Wertung
"Sammelsurium des Wahnsinns"
CD Review: Engel - Raven Kings

Engel
Raven Kings


Melodic Death Metal, Modern Metal, Pop
3 von 7 Punkten
"Steht ein Rabe in Flammen..."
CD Review: Mirna's Fling - For The Love Of Me

Mirna's Fling
For The Love Of Me


Akustik, Alternative, Folk
6 von 7 Punkten
"Zwischen Liebe und Furcht"
CD Review: Hooded Menace - Gloom Immemorial [Compilation]

Hooded Menace
Gloom Immemorial [Compilation]


Death Metal, Doom Metal
Keine Wertung
"Gelungene Raritätensammlung"
CD Review: Mono - The Last Dawn / Rays Of Darkness

Mono
The Last Dawn / Rays Of Darkness


Avantgarde/Electronica, Post Rock
4.5 von 7 Punkten
"Japaner mit Doppelpack"
CD Review: Al Jourgensen, Jon Wiederhorn - Akte Ministry

Al Jourgensen, Jon Wiederhorn
Akte Ministry


Industrial Metal
Keine Wertung
"Platzende Mägen, reichlich Blut und wilde Drogeneskapaden"
CD Review: Year Of The Goat - The Key And The Gate [EP]

Year Of The Goat
The Key And The Gate [EP]


Psychedelic, Retro Rock, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Der Schlüssel zum Tor zu anderen Welten..."
CD Review: The Duskfall - Where The Tree Stands Dead

The Duskfall
Where The Tree Stands Dead


Melodic Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Sauber durchgezogen"
CD Review: Maverick - Quid Pro Quo

Maverick
Quid Pro Quo


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Überraschung aus Ulster"
CD Review: Ram vs. Portrait - Under Command [Split-Single]

Ram vs. Portrait
Under Command [Split-Single]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Ein Porträt des Widders als Kommandant"
CD Review: Air Raid - Point Of Impact

Air Raid
Point Of Impact


Heavy Metal, NwobHM, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Luftangriff aufs Trommelfell"
CD Review: Stench - Venture

Stench
Venture


Black Metal, Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Death Metal Mystiker!"
CD Review: Bunker 66 - Screaming Rock Believers

Bunker 66
Screaming Rock Believers


Black/Thrash Metal, Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Party machen, Bier vernichten"
CD Review: Kermania - Kehre heim...

Kermania
Kehre heim...


Black Metal, Melodic Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"Große Momente, aber zäh"
CD Review: Coldfells - Black Breath [Digital-Demo]

Coldfells
Black Breath [Digital-Demo]


Black Metal, Doom Metal
Keine Wertung
"Tolkien doomt!"
CD Review: Liv Kristine - Vervain

Liv Kristine
Vervain


Gothic, Gothic Metal, Gothic Rock
4.5 von 7 Punkten
"Theatre Of Tragedy 3.0"
CD Review: Einherjer - Av Oss, For Oss

Einherjer
Av Oss, For Oss


Viking Metal
6 von 7 Punkten
"Die Essenz des Viking Metal"

Arjan Hoekstra, Mirna's Fling


Was kann es im Herbst Schöneres geben, als in Melancholie zu schwelgen und sich den etwas düsteren Gefühlen hinzugeben. Metal-Fans haben in der Regel sehr viele Platten zu Hause, die so etwas ermöglichen. Aber während bei diesen Scheiben die Emotionen eher mit brachialen Riffs und gewaltigen Sounds erzeugt werden, hat das Fragile und das Zerbrechliche eher selten Platz. Dies ändert sich mit dem Solo-Projekt MIRNA’S FLING des niederländischen Musikers Arjan Hoekstra, der ansonsten auch noch bei A...

Engwar, Ainulindalë


Vor wenigen Tagen ist der letzte Teil der „Hobbit“-Trilogie in deutschsprachigen Kinos gestartet und der Namen J.R.R. Tolkien ist mal wieder in aller Munde, auch wenn nur die wenigsten die Bücher und Geschichten des Autors gelesen haben. Anders verhält es sich beim französischen Musiker Engwar, der sich seit vielen Jahren mit dessen Werken beschäftigt und auch unbekanntere Geschichten kennt. Mit seinem musikalischen Projekt AINULINDALË vertont er immer wieder – wenn auch in sehr unregelmäßigen A...

George Emmanuel, Lucifer's Child/Rotting Christ


Im Jahre 2014 haben sich ROTTING CHRIST etwas verjüngt und George Emmanuel [24 Jahre] als Gitarristen und Vagelis Karzis [30 Jahre] als Bassisten in die Band geholt. Gitarrenhexer George ist allerdings mit seiner Rolle bei ROTTING CHRIST noch nicht vollkommen ausgelastet und gründet dieses Jahr seine eigene Band namens LUCIFER’S CHILD [Facebook], um seiner eigenen musikalischen Vision zu folgen. Bis heute gibt es leider noch nichts Musikalisches von den Herren zu hören, auch wenn zahlreiche Stud...

Hokuto no kev, Rise Of The Northstar


Ein neuer Wirbelwind weht aus dem Franzosenlande herüber. RISE OF THE NORTHSTAR trampeln gerade alles mit ihrem Debütalbum „Welcame“ kurz und klein, was nicht schnell genug flüchten kann. Nuclear Blast konnten es nicht und schon hatten die bekloppten Franzosen das Label am Haken. Wir wollten nun mehr über ROTNS erfahren und Drummer Hokuto no kev stand uns für ein Interview zur Verfügung....

Atata, Coldfells


Metal-Musik wird immer populärer, was hauptsächlich bedeutet, dass einzelne große Bands zunehmend Akzeptanz gewinnen und von ihrer Musik beziehungsweise ihren Auftritten leben können. Für den größten Teil der MusikerInnen in unserer Szene ist diese Art der Kunst aber nach wie vor nichts anderes als eine Leidenschaft, die jenseits von Geld und anderen Entlohnungen praktiziert wird. Da aber gerade aus solcher Passion und aus dem Willen, etwas Eigenes zu erschaffen, oftmals die beste Musik hervorge...

Inkantator Koura, Mosaic


MOSAIC nennt sich das Solo-Projekt von Inkantator Koura, den einige vielleicht noch von ALCHEMYST und als Labelmanager vom Karge Welten Kunstverlag kennen. Der gute Herr ist also – vor allem im deutschsprachigen Underground – kein Unbekannter mehr und verdient es, dass man sich etwas genauer mit seinen musikalischen Projekten auseinandersetzt. Im April ist MOSAICs bislang neueste EP namens „Old Man’s Wyntar“ erschienen, welche über 44 Minuten aufweist und einen beeindruckenden Schneesturm entfac...

Jus Oborn, Electric Wizard


ELECTRIC WIZARD-Fronter Jus Oborn als Gegner der Digitalisierung zu outen ist zugegebenermaßen kein origineller Aufmacher - wer sich ein wenig mit der Band beschäftigt dürfte schnell über einschlägige Äußerungen stolpern. Insofern also kein Wunder, dass er sich mit der Beantwortung von Mail-Interviews gerne auch ein bisschen Zeit lässt. Um nicht noch mehr davon zu verlieren: Viel Spaß mit seinen teils detaillierten, teils launigen Ausführungen zu "Time To Die", den Problemen der Band, Videos mit...

Kollektiv-Interview, Convictors


Nur wenige Menschen haben wohl damit gerechnet, dass die 1986 gegründeten CONVICTORS im Jahre 2014 auf einmal ihr Debütalbum namens „Envoys Of Extinction“ vorlegen würden. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt! Die Herren lösten sich zwar 1987 schon wieder auf, reformierten sich dann aber 2008 und sind seither wieder in der Death Metal Szene unterwegs. Da ist es verständlich, dass man etwas tiefer bohren und erst einmal klären muss, wieso es zur Bandauflösung und dann zur Neug...

S. & L., Bhleg


BHLEG entstammen dem schwedischen Untergrund und spielen Musik, welche Fans des Black Metal der 90er Jahre ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Kalte Riffs treffen auf mystische Synthies und so erinnert ihr Sound an Bands wie BURZUM, ULVER oder frühe SATYRICON. Da hinter der Musik des Debütalbums „Draumr Ást“ aber zusätzlich eine ganze lyrische Welt wartet, die es zu erkunden gibt, war es notwendig, bei der Band mal etwas nachzuhaken und sie diesbezüglich auszuquetschen. Der musikalische Master...

Jon & Morten, Posthum


POSTHUM hatten es die letzten Jahre nicht leicht, was vor allem damit zusammenhängt, dass ihr zweites Album „Lights Out“ nur mäßig bei den Kritikern und auch den Fans angekommen ist. Außerdem ist die Musik der norwegischen Blackies teilweise etwas zu sperrig und damit zu uneingängig, um sofort eine große Anzahl von Menschen anzuziehen. Dies hat sich jedoch mit ihrem dritten Album „The Black Northern Ritual“ geändert, das ein fantastisches Stück nordischer Dunkelheit geworden ist. Von der ersten ...

Host & Aldrahn, The Deathtrip


Wer hätte gedacht, dass man noch einmal etwas vom ehemaligen THORNS- und DØDHEIMSGARD-Sänger Aldrahn hören würde. Aber THE DEATHTRIP-Mastermind Host [besser bekannt als Paul Groundwell und damit als Manager von Peaceville] konnte mit seiner Musik den Norweger so sehr überzeugen, dass dieser unbedingt dabei sein musste. „Deep Drone Master“ nennt sich das erste Album dieser Kollaboration, die noch mit einer zusätzlichen Überraschung aufwartet. Snorre Ruch [THORNS] hat sich um die Abmischung des Al...

Alan Averill, Primordial


PRIMORDIAL braucht man nicht vorstellen; seit mindestens neun Jahren, also seit „The Gathering Wilderness“, sind sie eine feste Größe in der Metal-Welt und gelten vielen Fans als eine der authentischsten Pagan/Black-Metal-Bands, die es gibt. Sänger Alan Averill ist außerdem eine sehr charismatische Persönlichkeit und eine beeindruckende Live-Frontsau, was den Ruf der Band noch zusätzlich erhöht. Einen Tag, bevor Alan mit seiner Zweitband DREAD SOVEREIGN auf Tour geht, haben wir uns via Skype get...

Dani Filth, Devilment


Überall schießen neue Bands aus dem fruchtbaren Boden der Heavy Metal-Erde. So auch DEVILMENT. Daniel Finch, der alte Kumpel von CRADLE OF FILTH-Röhre Dani Filth holte selbigen ins Boot, als er dieses Projekt ins Leben rief. Ein Label fand sich mit Nuclear Blast auch, somit war der Weg frei für das Debütalbum „The Great And Secret Show“, welches Halloween [wundert dies irgendjemanden?] erschien. Metalnews.de holte sich Plaudertasche Dani Filth an die Strippe und erfuhr einige wissenswerte Dinge ...

Robert, Cycle Beating


Deutschland groovt dieses Jahr, denn mit „The Age Of Depression“ haben CYCLE BEATING ein beeindruckendes Debütalbum vorgelegt, welches spielerisch die drei Genres Thrash Metal, Groove Metal und Hardcore miteinander verbindet. Da ist es natürlich klar, dass Metalnews bei der Band nachhaken muss, woher deren Energie und Leidenschaft für diese Art von Musik kommt. Und wie einfach ist es heutzutage eigentlich für eine Underground-Band ein Album in Eigenregie zu veröffentlichen? Sänger Robert erzählt...
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin