.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Nightrage - The Venomous

Nightrage
The Venomous


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Todesmelodien fürs Stadion"
CD Review: Michael Schenker Fest - Live In Tokyo [2CD+DVD]

Michael Schenker Fest
Live In Tokyo [2CD+DVD]


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Michael und die Helden zweiter Klasse"
CD Review: Mantar - The Spell

Mantar
The Spell


Black Metal, Doom Metal, Punk
Keine Wertung
"Pflichtprogramm"
CD Review: Goath - Luciferian Goath Ritual

Goath
Luciferian Goath Ritual


Black/Death Metal
6 von 7 Punkten
"Dreckig, räudig, gut!"
CD Review: Warbringer - Woe To The Vanquished

Warbringer
Woe To The Vanquished


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Krieg ist die Hölle"
CD Review: Sinner - Tequila Suicide

Sinner
Tequila Suicide


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Tod trinkt Tequila"
CD Review: Bonfire - Byte The Bullet

Bonfire
Byte The Bullet


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Gewohnte Qualität mit neuer Mannschaft"
CD Review: Pallbearer - Heartless

Pallbearer
Heartless


Doom Metal, Prog Rock, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Eine lange Reise"
CD Review: Cut Up - Wherever They May Rot

Cut Up
Wherever They May Rot


Death Metal
6 von 7 Punkten
"So muss es sein!"
CD Review: Obituary - Obituary

Obituary
Obituary


Death Metal
6 von 7 Punkten
"End it now? Auf keinen Fall!"
CD Review: Steel Panther - Lower The Bar

Steel Panther
Lower The Bar


Glam Rock, Hard Rock
5.5 von 7 Punkten
"Füße hoch fürs Niveau!"
CD Review: Xandria - Theater Of Dimensions

Xandria
Theater Of Dimensions


Female Fronted, Melodic Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Volle orchestralische Breitseite!"
CD Review: Memoriam - For The Fallen

Memoriam
For The Fallen


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Es ist [leider] nicht alles Gold, was glänzt"
CD Review: Hypnos - The Whitecrow

Hypnos
The Whitecrow


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Alte Schule mit neuem Feuer!"
CD Review: Within The Ruins - Halfway Human

Within The Ruins
Halfway Human


Deathcore, Djent, Progressive
5 von 7 Punkten
"Da wirst du bekloppt..."
CD Review: Double Crush Syndrome - Die For Rock'n Roll

Double Crush Syndrome
Die For Rock'n Roll


Glam Rock, Hard Rock, Punkrock
6 von 7 Punkten
"Gib mir alles"
CD Review: Lock Up - Demonization

Lock Up
Demonization


Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Verteufelt gut"

Terry Butler, Obituary


OBITUARY gehören nicht gerade zu den Bands, die man noch weitschweifig vorstellen muss. Gut drei Jahrzehnte sind die stilprägenden Death Metaller aus Florida jetzt dabei und zeigen sich mit ihrem neuen Album in grandioser Verfassung. Bassist Terry Butler nahm sich die Zeit für ein paar Fragen zu „Obituary“, Konzerten, Zeichentrick und Nahrungsmitteln. Viel Spaß!...

Patrik, Bloodbound


Seit sie mit dem treffend betitelten „In The Name Of Metal“ eines der besten Heavy Metal-Alben des Jahres 2012 veröffentlichten, ging es für die schwedischen Metaller BLOODBOUND nur bergauf. Nach erfolgreichen Touren im Vorprogramm so mancher Genre-Größe und einer weiteren Platte nebst Live-Mitschnitt vom „Masters Of Rock“-Festival in Tschechien hat die Truppe mit „War Of Dragons“ nun ein neues Album für ihre Fans parat. Wir haben uns mit Frontmann Patrik Johansson in Verbindung gesetzt, damit e...

Andy Brings, Double Crush Syndrome


Das Debütalbum von COUBLE CRUSH SYNDROME ist bereits seit etwa einem Jahr fertig. Es fand sich nun mit Arising Empire ein Label und so kommt es, dass „Die For Rock'n Roll“ erst jetzt erscheint. Wir sprachen mit Andy Brings über sein neues Bandprojekt....

Bronislav „Bruno“ Kovařík, Hypnos


HYPNOS, die fünfte! Von einer kurzen Atempause abgesehen kann man die Band guten Gewissens als Konstante im tschechischen Death Metal bezeichnen. Fast genauso konstant taucht der Hinweis auf den Split von KRABATHOR auf, die Sänger und Bassist Bronislav „Bruno“ Kovařík verließ um seine eigene Band zu gründen. Den kann man sich zukünftig aber schenken, wie es aussieht – die alte Band hat sich versöhnt und HYPNOS sind immer noch voll dabei. Anlass für ein paar Fragen an Bruno. Viel Spaß mit se...

Ian D´Sa & Jordan Hastings, Billy Talent


Dass BILLY TALENT eine beständige und großartige Rockband sind, dürfte wohl niemand verneinen. Mit ihrer Mischung aus Punk Rock, Rock, Pop und einer kleinen Prise Metal, überzeugen die Kanadier die Massen bereits seit ihrem ersten Album aus dem Jahr 2003. Auch etwa 14 Jahre später ist die Gruppe erfolgreich - künstlerisch wie kommerziell. Wir konnten mit Gitarrist Ian D´Sa und "Aushilfsschlagzeuger" Jordan Hastings ein wenig über das aktuelle Geschehen plaudern....

Bobby, Overkill


Die New Yorker Thrash Metal Veteranen OVERKILL schieben ihre Alben mit schöner Regelmäßigkeit in die Plattenläden. Nun steht das sage und schreibe achtzehnte Album „The Grinding Wheel“ auf dem Plan. Wir sprachen mit Sänger Bobby „Blitz“ Ellsworth, der wie gewohnt gut gelaunt scheint und einen Gag nach dem anderen raushaut....

Levy Seynaeve, Wiegedood


Mit ihrem Debütalbum "De Doden Hebben Het Goed" brachten die belgischen Senkrechtstarter WIEGEDOOD vor zwei Jahren atmosphärische Dichte in den Black Metal, ohne sich dabei so genrehip wie DEAFHEAVEN oder waldschratig wie WOLVES IN THE THRONE ROOM zu verkaufen. Nach dem das erste Mysterium gelüftet war und die Bandmitglieder auch bei den Szenegrößen AMENRA und OATHBREAKER zugange sind, war zumindest klar, dass keine blutjungen Frischlinge für kollektive Schwarzwurzel-Ohrgasmen sorgten....

Jaz Coleman, Killing Joke


Jaz Coleman ist nicht nur Frontmann der britischen Post-Punk-Legenden Killing Joke, sondern vor allem Freidenker, Querkopf und Aussteiger im erweiterten Sinne. Der 55-Jährige Brite verachtet seine Heimat und die USA und lebt dafür alternierend in Neuseeland, der Schweiz und Prag. Er braucht die Massen genauso wie er sie verachtet und redet mit seinem Bruder, einem weltweit anerkannten Wissenschafter, kaum ein Wort. Er liebt die Klassik, ist Buchautor und verstärkt die Bühnenshows meist mit einer...

Mille, Kreator


Nun ist es also passiert. Nach vier Jahren erscheint ein neues KREATOR-Album. Und zwar mit einer solchen Wucht, dass es umgehend auf #1 der deutschen Album-Charts landet. Wir von metalnews.de berichteten ja bereits von der Listening Session, hier nun folgt das Interview, welches wir mit Oberkreator Mille Petrozza geführt haben....

Neige & Winterhalter, Alcest


Mit großer Liebe zur Melancholie, einem Händchen für ausgefeiltes Songwriting und dem Hang zu träumerisch-elegischen Melodien haben sich die französischen Avantgarde-Black-Metaller ALCEST über die letzten Jahre an die Spitze der Szene gespielt. In Zeiten, wo naturromantisierter Schwarztod beliebter ist als das blecherne Gekloppe der alten Tage, haben Mastermind Neige und sein trommelnder Sidekick Winterhalter die Führungsposition in einer Subnische übernommen, die in Europa mittlerweile 600er-Ha...

Lord Ahriman, Dark Funeral


Als Mikael Svanberg aka Lord Ahriman 1993 im zarten Alter von 21 Jahren die Black-Metal-Band DARK FUNERAL ins Leben ruft, tut er das, weil er seine grundeigene Umsetzung von extremer Musik nicht mit anderen Ideen teilen will. So eigenwillig der Weg der Band und ihres Meisters über die letzten 23 Jahre auch gewesen sein mag, der Erfolg gibt ihm Recht. Mit dem dritten Album "Diabolis Interium" gelang 2001 sogar der Sprung in die schwedischen Mainstream-Medien. Dass es doch nicht zur Weltberrschung...

Sam Loeffler, Chevelle


Mit ihrem letzten Album "The North Corridor" konnten die US Alternative-Rocker von CHEVELLE wiedereinmal überzeugen. Und zumindest in den Staaten wurde dies durch eine entsprechende Chartplatzierung gewürdigt. Hierzulande kennen CHEVELLE noch nicht so viele Fans, was sich aber mit Sicherheit bald ändern wird. Wir sprachen mit Schlagzeuger Sam Loeffler über das neue Album, kommende Touren und das Leben an sich....

Chuck Billy, Testament


Mit „Brotherhood Of The Snake“ ist der Bay Area Legende TESTAMENT noch mal ein echter Brecher gelungen, der überall für nahezu ungebrochene Begeisterung sorgt. Höchste Zeit also, um sich mit Kult-Sänger Chuck Billy über das Album, Außerirdische, alte Zeiten und allerlei Außergewöhnliches zu unterhalten....

Björn Gelotte, In Flames


Als es darum ging, den Heavy Metal in seiner gesamten Vielfalt auf einem neuen Level ins aktuelle Jahrtausend zu führen, spielten die Göteborger IN FLAMES eine gewichtige Rolle. Alben wie „Whoracle“, „Colony“ und „Clayman“ beeinflussten mit Sicherheit Hunderte von Bands. Dann schien klar, dass man neue Wege gehen musste und versuchte es mit diesen und jenen Stilkorrekturen. Kommerziell ging das Kalkül auf, der Traum „Majordeal“ wurde Wirklichkeit. Nun ist man nach dem zumindest nicht unumstritte...
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin