.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Bloodbath - Grand Morbid Funeral

Bloodbath
Grand Morbid Funeral


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wie der Gestank von eintausend Scheiterhaufen"
CD Review: The German Panzer - Send Them All To Hell

The German Panzer
Send Them All To Hell


Heavy Metal, Teutonic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Acception"
CD Review: Hierophant - Peste

Hierophant
Peste


Crust, Hardcore, Sludge
5 von 7 Punkten
"Bis der [Pest-]Arzt kommt"
CD Review: Cycle Beating - The Age Of Depression

Cycle Beating
The Age Of Depression


Groove Metal, Hardcore, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Groooooviger Meddal!"
CD Review: Varathron - Untrodden Corridors Of Hades

Varathron
Untrodden Corridors Of Hades


Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Mystischer Hades!"
CD Review: Primordial - Where Greater Men Have Fallen

Primordial
Where Greater Men Have Fallen


Black Metal, Heavy Metal, Pagan Metal
5.5 von 7 Punkten
"Die irische Horde marschiert weiter"
CD Review: Sodom - Sacred Warpath [EP]

Sodom
Sacred Warpath [EP]


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Advent, Advent, die Hütte brennt!"
CD Review: Carcass - Surgical Remission / Surplus Steel [EP]

Carcass
Surgical Remission / Surplus Steel [EP]


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Nachgeburt zur Schlachtplatte"
CD Review: Voices - London

Voices
London


Avantgarde, Black/Death Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Die etwas andere Hauptstadt"
CD Review: Brant Bjork & Low Desert Punk Band - Black Power Flower

Brant Bjork & Low Desert Punk Band
Black Power Flower


Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Keine großen Überraschungen"
CD Review: Knight Area - Hyperdrive

Knight Area
Hyperdrive


Prog Rock, Prog-Metal
4 von 7 Punkten
"Abschlussschwäche"
CD Review: Shaking Godspeed - Welcome Back Wolf

Shaking Godspeed
Welcome Back Wolf


Blues / Bluesrock, Retro Rock
4.5 von 7 Punkten
"Gebremster Schaum"
CD Review: Amplifier - Residue [EP]

Amplifier
Residue [EP]


Alternative, Progressive, Rock
5 von 7 Punkten
"Nachtisch"
CD Review: Raunchy - Vices.Virtues.Visions

Raunchy
Vices.Virtues.Visions


Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Opus Summum"
CD Review: Crobot - Something Supernatural

Crobot
Something Supernatural


Retro Rock, Rock'n'Roll
5.5 von 7 Punkten
"Roh, animalisch und treibend"
CD Review: Downfall Of Gaia - Aeon Unveils The Thrones Of Decay

Downfall Of Gaia
Aeon Unveils The Thrones Of Decay


Crust, Post/Avantgarde Black Metal, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Hochgradig subjektiv und emotional"
CD Review: Rise Of The Northstar - Welcame

Rise Of The Northstar
Welcame


Hardcore, Hip Hop / Rap, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Geist der Samurai"

Robert, Cycle Beating


Deutschland groovt dieses Jahr, denn mit „The Age Of Depression“ haben CYCLE BEATING ein beeindruckendes Debütalbum vorgelegt, welches spielerisch die drei Genres Thrash Metal, Groove Metal und Hardcore miteinander verbindet. Da ist es natürlich klar, dass Metalnews bei der Band nachhaken muss, woher deren Energie und Leidenschaft für diese Art von Musik kommt. Und wie einfach ist es heutzutage eigentlich für eine Underground-Band ein Album in Eigenregie zu veröffentlichen? Sänger Robert erzählt...

Peter Wolff, Downfall Of Gaia


Erst vor wenigen Tagen ist das mittlerweile dritte Album des deutschen Post Hardcore/Black Metal/Sludge/Doom-Quartetts DOWNFALL OF GAIA erschienen. Sänger/Gitarrist Peter Wolff äußert sich im Interview zu „Aeon Unveils The Thrones Of Decay“....

Kozeljnik, The Stone


Bekannte serbische Black Metal Bands kann man an einer Hand abzählen und so ist es umso schöner, dass der Leitwolf dieser schwarzmetallischen Community nach wie vor aktiv ist und regelmäßig Alben veröffentlicht. Die Rede ist von THE STONE, die am 1. Oktober dieses Jahres ihr siebtes Album via Folter Records veröffentlicht haben. Mastermind Kozeljnik und seine Truppe sind schon seit vielen Jahren im Geschäft und so ist es nicht verwunderlich, dass es ordentlich Gesprächsstoff gegeben hat. Der Git...

Sel Balamir, Amplifier


„Mystoria“ ist ein überraschendes, untypisches Album für die UK-Progger von AMPLIFIER. Das Werk sollte eigentlich schon vor Jahren erscheinen, wurde aber für das Mammutwerk „The Octopus“ [2010] und seinen Nachfolger „Echo Street“ [2013] hinten angestellt. Die langjährige Entstehungsgeschichte hört man dem Teil kaum an: Selten klangen AMPLIFIER gelöster, lockerer und auch rockiger. Mastermind, Gitarrist und Sänger Sel Balamir stand Rede und Antwort....

Anders Nyström, Bloodbath


Knapp sechs Jahre nach der Veröffentlichung von „The Fathomless Mastery“ stehen die schwedischen Oldschool-Deather BLOODBATH nun mit ihrem vierten Studioalbum, „Grand Morbid Funeral“, in den Startlöchern. Gitarrist Anders „Blakkheim“ Nyström meldet sich ausführlich im Interview zu Wort. ...

Stefan Necroabyssious, Varathron


Beständigkeit ist eine Tugend und nur wenige Black Metal Bands existieren seit den späten 80er Jahren und liefern auch im Jahre 2014 noch Alben ab, bei welchen man eine Gänsehaut bekommt. Eine solche Truppe ist VARATHRON. Zwar ist von den Gründungsmitgliedern nur noch Stefan Necroabyssious übrig geblieben [überhaupt waren Schwierigkeiten mit dem Line-up ein konstantes Problem der Griechen], aber der gute Mann hat es immer wieder geschafft, ein neues und starkes Bandgefüge zu formieren. Dabei sch...

Siegmar Pohl, Eden Circus


In Hamburg gibt es mal wieder eine neue Band, die man durchaus mal antesten sollte. Sie nennt sich EDEN CIRCUS und hat nun das Debütalbum „Marula“ auf den Weg gebracht. Was sich sowohl hinter dem Bandnamen als auch hinter dem Albumtitel verbirgt, hat uns Sänger Siegmar Pohl verraten. ...

Ingmar, Thou Shell Of Death


Auf dem „Celebrare Noctem Fest“ [15. November in Traun, Österreich] spielen nicht nur bekannte Größen des schwarzmetallischen Untergrunds wie KULT oder THE GREAT OLD ONES, sondern auch für Freunde von obskurer Musik ist etwas dabei. Aus Estland stammen THOU SHELL OF DEATH, die eine Mischung aus Black Metal und Funeral Doom spielen und ihre Bühnen-Shows mit visuellen Elementen anreichern. 2013 ist ihr Debütalbum namens „Sepulchral Silence“ [Review] via Talheim Records erschienen und in gut zwei W...

Trevor Peres, Obituary


Nach gut fünfjähriger Wartezeit haben sich die US-Deather OBITUARY kürzlich mit ihrem neuen Album, „Inked In Blood“, zurückgemeldet. Gitarrist Trevor Peres stand uns hierzu im Interview Rede und Antwort. ...

Orion, Vesania


Orion ist vor allem durch seine Arbeit bei der polnischen Death Metal Walze BEHEMOTH bekannt worden. Nur einige wenige wissen, dass er schon seit 1997 zusammen mit Daray [Live-DIMMU BORGIR, Ex-VADER, HUNTER] eine Band namens VESANIA am Laufen hat. Deren letztes Album namens „Distractive Killusions“ ist im Jahre 2007 erschienen und seither hat man von der Truppe nicht mehr viel gehört. Dies änderte sich in diesem Jahr plötzlich, als klarer wurde, dass VESANIA ein neues Album namens „Deus Ex Machi...

L.X. Sethnacht, Eschaton


Neben Bands wie zum Beispiel DYSTHEMIA, THE GREAT OLD ONES und KULT, die man etwas öfter zu sehen bekommt, werden diesen November auch die österreichischen Schwarzmetaller von ESCHATON das „Celebrare Noctem Fest“ in Traun unsicher machen. Ihr letzter Gig liegt schon eine Weile zurück und ihr derzeit aktuellstes Album „Isolated Intelligence“ [Review] stammt aus dem Jahre 2012. Umso spannender wird es sein, zu sehen, was ESCHATON in gut zwei Wochen auf dem Ein-Tages-Festival abliefern werden. Gerü...

Aaron, Falls Of Rauros


FALLS OF RAUROS sind eine der interessantesten Bands, die in den 2000er Jahren der Ostküste der Vereinigten Staaten entsprungen sind. Die Mitglieder leben alle im Bundesstaat Maine und zelebrieren dort ihren atmosphärischen Black Metal, welcher eindeutig von ihrem Heimatort, den Landschaften um diesen herum und anarchistischem Gedankengut geprägt sind. Übermorgen [1. November] erscheint nun in Europa das dritte Album „Believe In No Coming Shore“ der Amerikaner, welches ein weiterer Beweis dafür ...

Kacele, Thorns, Kult


Mit KULT gastieren italienische Schwarzwurzler auf dem kommenden „Celebrare Noctem Fest” in Traun [Österreich], welche erst letztes Jahr ihr zweites Album „Unleashed From Dismal Light“ [Review] veröffentlicht haben. Die Band ist zwar im italienischen Underground verwurzelt, hat aber mit Thorns jemanden an den Drums, den man von zahlreichen anderen Bands kennt [zum Teil auch von solch großen Namen wie BLUT AUS NORD]. Mastermind und Gitarrist Kacele und der bereits erwähnte Drummer Thorns haben si...

Duncan Attwood, Blueneck


Die Post-/Prog-Rock-Band BLUENECK aus dem englischen Bristol meldet sich nach dem rein instrumentalen „Epilogue“ [2012] nun mit ihrer nächsten Full Length, „King Nine“, eindrucksvoll und gewohnt abwechslungsreich zurück. Sänger und Songwriter Duncan Attwood gibt im Interview Auskunft zum neuen Output....
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin