.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Me And That man - Songs Of Love And Death

Me And That man
Songs Of Love And Death


Country Rock, Retro Rock
4 von 7 Punkten
"Nergal auf Experimentierkurs"
CD Review: Invidia - As The Sun Sleeps

Invidia
As The Sun Sleeps


Alternative, Hard Rock, Modern Metal
3.5 von 7 Punkten
"Eine Supergroup macht automatisch kein super Album"
CD Review: Iced Earth - Incorruptible

Iced Earth
Incorruptible


Power Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Gewohnt und doch ganz anders"
CD Review: Antichrist - Sinful Birth

Antichrist
Sinful Birth


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Räudig, ranzig, rabiat"
CD Review: Primal Fear - Angels Of Mercy - Live In Germany [CD+DVD]

Primal Fear
Angels Of Mercy - Live In Germany [CD+DVD]


Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Heimspiel mit Stolpersteinen"
CD Review: Avatarium - Hurricanes And Halos

Avatarium
Hurricanes And Halos


Doom Metal, Hard Rock
5.5 von 7 Punkten
"Betonschwere Hypnose"
CD Review: Jorn - Life On Death Road

Jorn
Life On Death Road


Melodic Metal
5 von 7 Punkten
"Weniger Dio, mehr weiße Schlangen"
CD Review: Tankard - One Foot In The Grave

Tankard
One Foot In The Grave


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Der Tod kann warten."
CD Review: Vallenfyre - Fear Those Who Fear Him

Vallenfyre
Fear Those Who Fear Him


Death Metal, Doom Metal, Grindcore
6 von 7 Punkten
"Kompromisslos, roh, eindrücklich!"
CD Review: Danzig - Black Laden Crown

Danzig
Black Laden Crown


Blues / Bluesrock, Doom Rock, Sleaze Rock
4.5 von 7 Punkten
"Durchwachsener Schinken!"
CD Review: Sólstafir - Berdreyminn

Sólstafir
Berdreyminn


Post/Avantgarde Black Metal, Psychedelic, Trip Rock
6 von 7 Punkten
"Sonnenschein und Suizid!"
CD Review: Dragonforce - Reaching Into Infinity

Dragonforce
Reaching Into Infinity


Power Metal
6 von 7 Punkten
"Buzz Lightyear ist stolz auf Euch!"
CD Review: Alestorm - No Grave But The Sea

Alestorm
No Grave But The Sea


Folk, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Die See ist ein feucht-fröhliches Grab"
CD Review: Wednesday 13 - Condolences

Wednesday 13
Condolences


Horror Punk
6 von 7 Punkten
"Wednesday 13 kehrt zurück auf den Friedhof - aber alles andere als friedlich"
CD Review: Vesen - Rorschach

Vesen
Rorschach


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Mehr Wahn wagen"
CD Review: Nocte Obducta - Totholz (Ein Raunen aus dem Klammwald)

Nocte Obducta
Totholz (Ein Raunen aus dem Klammwald)


Atmospheric Rock, Melodic Black Metal, Psychedelic
5 von 7 Punkten
""Die Ferne hat uns wieder / Ruft in Nebeln uns zum Moor""
CD Review: Mallevs Maleficarvm - Homo Homini Lupus

Mallevs Maleficarvm
Homo Homini Lupus


Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"Finster geht die Welt zugrunde"

Ralph S., Chris N., Andy R., Ralf C., Ultha


Vor ziemlich genau drei Jahren formierten sich fünf Herren aus dem Kölner Raum, um die Erfahrungen ihrer bisherigen Bands aus den unterschiedlichsten Musikgenres zu einem morbiden Black-Metal-Mahlstrom zusammenzufassen. ULTHA erblickten im Frühling 2014 das Licht der Welt und revolutionierten die Szene zumindest im kleinen Rahmen. War schon das Debütwerk "Pain Cleanses Every Doubt" ein Leckerbissen für Genre-Connaisseure, eroberte das - mittlerweile leicht veränderte - Quintett mit "Converging S...

Karl Willetts, Memoriam


MEMORIAM ist so etwas wie die Fusion aus BOLT THROWER, BENEDICTION und SACRILEGE. Da BOLT THROWER bekanntlich die Segel gestrichen haben, Sänger Karl Willetts aber noch zu jung für die Rente ist, geht die Geschichte also weiter. MEMORIAM konnten einen Deal bei Nuclear Blast abgreifen und brachten im März 2017 ihr Debütalbum „For The Fallen“ heraus. Metalnews.de führte kürzlich ein Interview mit dem Briten Willetts, der es sich während der Skype-Session daheim gemütlich gemacht hatte und in ausge...

Ady, Die Apokalyptischen Reiter


DIE APOKALYPTISCHEN REITER...

James Rivera, Helstar


Seit etwas mehr als 35 Jahren lebt, atmet und spielt James Rivera sein Lebensprojekt HELSTAR. Die Power/Speed-Metal-Band aus Houston, Texas eroberte mit vier bockstarken Alben einen 80er-Jahre-Kultstatus, fiel dann aber wie so viele Branchenkollegen in die öffentliche Bedeutungslosigkeit. Rivera selbst fiel so tief, dass er sich sogar in den drogenumnebelten Gossen des mondänen L.A. wiederfand. Mit der Rückkehr seines Gitarristen und Lebensfreundes Larry Barragan kehrt vor gut zehn Jahren auch d...

Alan Robert, Life Of Agony


XXL-Interview mit Alan Robert von LIFE OF AGONY über das neue Album "A Place Where There's No More Pain" (VÖ 28.04.2017), den Entstehungsprozess, Minas Coming-Out, neue gewonnene Energie, das Leben, persönliche Tiefschläge, alte Label-Probleme, Phil Anselmo, ALICE IN CHAINS, TYPE O NEGATIVE, enthauptete Zombies und Malbücher für Erwachsene. Was? Da hilft nur: lesen. ...

Tobias Gustafsson, Cut Up


CUT UP sind nicht unbemerkt aus der Asche von VOMITORY gekrochen. Schon der Erstling „Forensic Nightmares“ hatte es in sich. „Wherever They May Rot“ zeigt die Schweden in abermals gesteigerter Form. Trommeltier Tobias Gustafsson äußert sich zu CUT UP, dem neuen Album und englischen Texten. Außerdem verrät er, wer in der Band die Diätlimonade ist. Viel Spaß...

Tomoyasu Hotei, Hotei


Der seit den Achtzigerjahren aktive japanische Gitarrenheld HOTEI dürfte leider den wenigsten Musikfans hierzulande ein Begriff sein, dabei kennt jeder, der die Filme „Kill Bill Vol. 1“ und „Fear And Loathing In Las Vegas“ gesehen hat, ein paar Stücke von ihm. Am bekanntesten ist dabei sicherlich „Battle Without Honor And Humanity“, das nicht nur in „Kill Bill Vol. 1“, sondern auch in den Filmen „Transformers“ und „Shrek der Dritte“ zu hören ist. Um sein aktuelles Album „Strangers“ [u.a. mit Gas...

Terry Butler, Obituary


OBITUARY gehören nicht gerade zu den Bands, die man noch weitschweifig vorstellen muss. Gut drei Jahrzehnte sind die stilprägenden Death Metaller aus Florida jetzt dabei und zeigen sich mit ihrem neuen Album in grandioser Verfassung. Bassist Terry Butler nahm sich die Zeit für ein paar Fragen zu „Obituary“, Konzerten, Zeichentrick und Nahrungsmitteln. Viel Spaß!...

Patrik, Bloodbound


Seit sie mit dem treffend betitelten „In The Name Of Metal“ eines der besten Heavy Metal-Alben des Jahres 2012 veröffentlichten, ging es für die schwedischen Metaller BLOODBOUND nur bergauf. Nach erfolgreichen Touren im Vorprogramm so mancher Genre-Größe und einer weiteren Platte nebst Live-Mitschnitt vom „Masters Of Rock“-Festival in Tschechien hat die Truppe mit „War Of Dragons“ nun ein neues Album für ihre Fans parat. Wir haben uns mit Frontmann Patrik Johansson in Verbindung gesetzt, damit e...

Andy Brings, Double Crush Syndrome


Das Debütalbum von COUBLE CRUSH SYNDROME ist bereits seit etwa einem Jahr fertig. Es fand sich nun mit Arising Empire ein Label und so kommt es, dass „Die For Rock'n Roll“ erst jetzt erscheint. Wir sprachen mit Andy Brings über sein neues Bandprojekt....

Bronislav „Bruno“ Kovařík, Hypnos


HYPNOS, die fünfte! Von einer kurzen Atempause abgesehen kann man die Band guten Gewissens als Konstante im tschechischen Death Metal bezeichnen. Fast genauso konstant taucht der Hinweis auf den Split von KRABATHOR auf, die Sänger und Bassist Bronislav „Bruno“ Kovařík verließ um seine eigene Band zu gründen. Den kann man sich zukünftig aber schenken, wie es aussieht – die alte Band hat sich versöhnt und HYPNOS sind immer noch voll dabei. Anlass für ein paar Fragen an Bruno. Viel Spaß mit se...

Ian D'Sa & Jordan Hastings, Billy Talent


Dass BILLY TALENT eine beständige und großartige Rockband sind, dürfte wohl niemand verneinen. Mit ihrer Mischung aus Punk Rock, Rock, Pop und einer kleinen Prise Metal, überzeugen die Kanadier die Massen bereits seit ihrem ersten Album aus dem Jahr 2003. Auch etwa 14 Jahre später ist die Gruppe erfolgreich - künstlerisch wie kommerziell. Wir konnten mit Gitarrist Ian D´Sa und "Aushilfsschlagzeuger" Jordan Hastings ein wenig über das aktuelle Geschehen plaudern....

Bobby, Overkill


Die New Yorker Thrash Metal Veteranen OVERKILL schieben ihre Alben mit schöner Regelmäßigkeit in die Plattenläden. Nun steht das sage und schreibe achtzehnte Album „The Grinding Wheel“ auf dem Plan. Wir sprachen mit Sänger Bobby „Blitz“ Ellsworth, der wie gewohnt gut gelaunt scheint und einen Gag nach dem anderen raushaut....

Levy Seynaeve, Wiegedood


Mit ihrem Debütalbum "De Doden Hebben Het Goed" brachten die belgischen Senkrechtstarter WIEGEDOOD vor zwei Jahren atmosphärische Dichte in den Black Metal, ohne sich dabei so genrehip wie DEAFHEAVEN oder waldschratig wie WOLVES IN THE THRONE ROOM zu verkaufen. Nach dem das erste Mysterium gelüftet war und die Bandmitglieder auch bei den Szenegrößen AMENRA und OATHBREAKER zugange sind, war zumindest klar, dass keine blutjungen Frischlinge für kollektive Schwarzwurzel-Ohrgasmen sorgten....
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin