[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 20.03.2019   Nachdem sie letztes Jahr ihr Album "The Outer Ones" veröffentlicht haben, sind REVOCATION weltweit auf Tour gegangen. Während ihrer Rundreise durch Europa mit ihren Labelmates von RIVERS OF NIHIL, hat die Band einen Videclip zum Albumtrack "Vanitas" abgedreht, der Clip wurde von RIVERS OF

Die britischen Heavy Metal-Urgesteine DIAMOND HEAD haben mit "The Coffin Train" ein neues Album für den 24. Mai 2019 angekündigt.

Die britische Metalcore-Band THE RAVEN AGE hat ein Video zu ihrem Song "The Day The World Stood Stil" ins Netz gestellt.

Der schwedische Gitarrenguru YNGWIE MALMSTEEN hat einen Trailer veröffentlicht, in dem er über sein neues Album "Blue Lightning" spricht.

Die kalifornische Metalcore-Truppe OF MICE AND MEN hat mit "How To Survive" eine brandneue Single inklusive Video veröffentlicht.

Die britischen Hard Rocker THE TREATMENT haben ein Video zu "Hang Them High" von ihrem kommenden Album "Bite Back" ins Netz gestellt.

HomeNewsKillswitch Engage – Reunion mit Howard Jones
Howard Jones mit Killswitch Engage

Killswitch Engage – Reunion mit Howard Jones

Howard Jones mit Killswitch Engage
Foto: Adam Dutkiewicz

14.04.2018

 

KILLSWITCH ENGAGE haben sich mit ihrem Ex-Sänger Howard Jones zusammengetan, um einen gemeinsamen neuen Song aufzunehmen.

 

Die Zusammenarbeit wurde von aktuellen KSE-Fronter Jesse Leach bekanntgegeben, der auf Instagram ein Foto von sich, Jones und Gitarrist Adam Dutkiewicz im Studio veröffentlichte. Dazu schrieb er „Dieser Typ war gerade in der Gegend, also dachte ich, hey, lasst uns was mit ihm aufnehmen… das haben wir getan und es wird EPISCH!“

 

Obwohl Leach keine genauen Angaben machte, was mit dem Track passiert, gab er mit folgenden Hashtags einige Hinweise: #kserecordingsessions, #Duet, #TheSignalFiresAlight, #LightTheTorch and #YesItHappenedYouKnewItWouldSomeday.

 

Der Nachfolger zum 2016er Album „Incarnate“ wird das bereits dritte seit der Rückkehr Leachs in 2012.

 

Leach sang auf dem selbstbetitelten Debüt sowie dem Nachfolger „Alive Or Just Breathing“, bevor er die Band verließ. Danach übernahm Jones auf „End Of Heartache“, „As Daylight Dies“ und dem erneut selbstbetitelten 2009er Album, bevor er die Band vor sechs Jahren verlassen musste.

Aktuelle Reviews
Facebook Kommentare
Share With: