.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Allegaeon
CD Review: Allegaeon - Proponent For Sentience

Allegaeon
Proponent For Sentience


Death Metal, Melodic Death Metal, Prog-Metal, Technischer Death Metal
6 von 7 Punkten
"Licht aus, Kopfkino an"
CD Review: Allegaeon - Elements Of The Infinite

Allegaeon
Elements Of The Infinite


Melodic Death Metal, Technischer Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Zu viele Soli verderben den Brei"
CD Review: Allegaeon - Fragments Of Form And Function

Allegaeon
Fragments Of Form And Function


Death Metal, Melodic Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Brutal, schnell, melodisch und... durchschnittlich"
Mehr aus den Genres
CD Review: The Monolith Deathcult - The White Crematorium 2.0 [Reissue]

The Monolith Deathcult
The White Crematorium 2.0 [Reissue]


Brutal Death, Death Metal, Industrial
Keine Wertung
"Blick zurück mit neuem Gewand"
CD Review: Zombiefication - Midnight Stench

Zombiefication
Midnight Stench


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Old-school deluxe!"
CD Review: Mekong Delta - Intersections [Best Of]

Mekong Delta
Intersections [Best Of]


Prog-Metal, Progressive, Thrash Metal
Keine Wertung
"Zeitlose Klassiker im neuen Gewand"
CD Review: The Resistance - Coup de Grâce

The Resistance
Coup de Grâce


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Beule dank Keule"
CD Review: Cynic - Traced In Air

Cynic
Traced In Air


Avantgarde, Death Metal, Progressive
7 von 7 Punkten
"Traumhafte Sphärenmusik"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
<< Wolvserpent - Im StudioThe Intersphere - Tour im Herbst 2014 >>
ALLEGAEON melden sich am 20. Juni 2014 mit "Elements Of The Infinite", ihrem neuen Album, über Metal Blade Records in Europa zurück.
"Elements of The Infinite" ist "das Ergebnis einer Flut neuer Ideen im Hause ALLEGAEON", "ein Leistungsbeweis - ein Album, das etwas zeigen muss" und "ein großer Fortschritt gegenüber seinem Vorgänger".
Die Band "verortet sich mit zwei neuen Mitgliedern völlig anders und die Musik spiegelt dies wider, wie auch Gitarrist Greg Burgess anfügt:

Das Material bleibt unseren Wurzeln treu, erkundet aber auch neues Terrain. Wir hatten die Möglichkeit, Sachen auszuprobieren, die wir schon von Beginn an tun wollten, wozu wir aber jetzt erst in der Lage waren. Wir sind sehr stolz auf das Album, hoffentlich wird es dem gerecht, was die Fans von uns erwarten.

"Elements of the Infinite" erscheint am 20. Juni 2014 und ALLEGAEON haben gerade ein Video zu dem Song "1.618" fertiggestellt:


Gitarrist Greg Burgess über "1.618":

Das Video stellt einen ziemlichen Gegensatz zu dem dar, was ALLEGAEON in der Vergangenheit gemacht haben, also was unsere Musik betrifft mit Hinblick auf die Texte, denn es war immer sehr schwierig, sich einen Plot auszudenken, der das reflektiert, worüber Ezra singt. Deshalb lief es am Ende immer nur auf Videos von uns selbst beim Spielen heraus. Dieser Clip nun zeigt uns vielmehr beim Abhängen und Herumalbern. Er spiegelt unsere Persönlichkeiten wider und, na ja … macht sich insofern über uns lustig, als wir bisher keinen Erfolg mit dem Medium Musikvideo hatten.

Nach einiger Zeit ohne Drummer rekrutierte die Band Brandon Park 2013 als permanenten Schlagzeuger. Zudem führte der Weggang von Ryan Glisan zur Hinzunahme von Gitarrist Michael Stancel.
"Elements of the Infinite" wurde im Februar 2014 von Dave Otero im "Studio Flatline Audio" in Colorado aufgenommen, abgemischt und gemastert und Sänger Ezra Haynes diskutiert in den neuen Tracks sowohl "Aspekte theoretischer wie angewandter Wissenschaft".

"Elements Of The Infinite"-Trackliste:

01. Threshold Of Perception
02. Tyrants Of The Terrestrial Exodus
03. Dyson Sphere
04. The Phylogenesis Stretch
05. 1.618
06. Gravimetric Time Dilation
07. Our Cosmic Casket
08. Biomech II
09. Through Ages Of Ice - Otzi's Curse
10. Genocide For Praise - Vals For The Vitruvian Man

ALLEGAEON-Line-Up:

Ezra Haynes - Vocals
Michael Stancel - Gitarre
Greg Burgess - Gitarre
Corey Archuleta - Bass
Brandon Park - Drums
07.05.14 | 19:55 Uhr
Kommentare
<< Wolvserpent - Im Studio
The Intersphere - Tour im Herbst 2014 >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin