.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Anaal Nathrakh
CD Review: Anaal Nathrakh - The Whole Of The Law

Anaal Nathrakh
The Whole Of The Law


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
4 von 7 Punkten
"Ist die Luft raus?"
CD Review: Anaal Nathrakh - Desideratum

Anaal Nathrakh
Desideratum


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Das Greifen nach den Sternen"
CD Review: Anaal Nathrakh - Vanitas

Anaal Nathrakh
Vanitas


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Zenit des Schaffens oder Stagnation auf hohem Niveau?"
CD Review: Anaal Nathrakh - In The Constellation Of The Black Widow

Anaal Nathrakh
In The Constellation Of The Black Widow


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Bis zur Schmerzgrenze!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Nekropolis - The Perversion Of Humanity

Nekropolis
The Perversion Of Humanity


Black/Death Metal
4 von 7 Punkten
"So, NEKROPOLIS kommen aus der schönen Schweiz und ich muss zu meiner Schande gestehen, das... [mehr]"
CD Review: Excrementory Grindfuckers - Fertigmachen, Szeneputzen

Excrementory Grindfuckers
Fertigmachen, Szeneputzen


Grindcore
6 von 7 Punkten
"Tri tra tru la la, tri tra tru la la, Excrementory Grindfuckers sind wieder da"
CD Review: Bombs Of Hades - Death Mask Replica

Bombs Of Hades
Death Mask Replica


Crust, Death Metal
5 von 7 Punkten
"Bombenhagel mit Wohlfühl-Garantie"
CD Review: Puteraeon - Cult Cthulhu

Puteraeon
Cult Cthulhu


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Weiterhin der Tradition verpflichtet"
CD Review: Demonic Resurrection - The Demon King

Demonic Resurrection
The Demon King


Death Metal, Melodic Death Metal
4 von 7 Punkten
"Mittelprächtiger Death-Metal-Mix aus indischen Landen"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
<< Avenged Sevenfold - NeuauflageSólstafir - Neuer Song online >>
Die britischen Extreme Metaller ANAAL NATHRAKH haben einen Vertrag mit Metal Blade Records unterschrieben, die demnach auch das nächste Album der Truppe veröffentlichen werden. Die Band kommentiert:

"Wir sind sehr glücklich, unseren Vertragsabschluss mit Metal Blade verkünden zu können. Das bedeutet für uns, dass wir uns in eine Reihe wahrhaftig großer Künstler einfügen und einem Label beitreten, das ein paar absolut legendäre Alben veröffentlicht hat. Nur wenige andere Plattenfirmen im Metal haben ein ähnliches Erbe vorzuweisen. Mit der Hilfe des Ansehens von Metal Blade hoffen wir, auf völlig neue Ebenen der Plünderung vordringen zu können."

25.06.14 | 07:33 Uhr
Kommentare
<< Avenged Sevenfold - Neuauflage
Sólstafir - Neuer Song online >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin