.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Live-Berichte über Apophys
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
<< Deez Nuts - Neue LP, TourdatenPentagram - Doppel-DVD kommt >>
Die niederländischen Death Metaller APOPHYS - in deren Reihen unter anderem Mitglieder von GOD DETHRONDES, PROSTITUTE DISFIGUREMENT , DETONATION und TOXOCARA zu finden sind - veröffentlichen ihr Debüt, "Prime Incursion", am 03. April über Metal Blade Records.

Die Band hat sich nach dem Asteroiden Apophis benann, "der die Welt womöglich am 13. April 2029 treffen und verheerenden Schaden anrichten könnte".
APOPHYS gründeten sich 2012 und "haben seitdem rigoros an ihrer Vision von modernem Death Metal gearbeitet", der kommende Einstand, "Prime Incursion", wurde von Sänger Kevin Quilligan gemischt, von Stefano Morabito im "16th Cellar Studio" gemastert und enthält "neun sadistische Hymnen mit Sci-Fi-Themen von Transzendentalreisen über rapiden evolutionären Fortschritt bis hin zu weltweiten Epidemien und künstlicher Intelligenz im offenen Krieg mit ihren Schöpfern".

Sänger Kevin Quilligan dazu:

"Wenn ich mir bewusst mache, dass unser Planet in einem galaktischen Minenfeld treibt, begreife ich, wie gefährdet unsere Existenz in Wirklichkeit ist. Und auch wenn mancher das für einen negative, demotivierenden Gedanken hält, nutzte ich diese Erkenntnis, um etwas wahrhaft Apokalyptisches zu schaffen; eine völlig sich selbst genügende Death-Metal-Maschine in der ich als Person schwach bin, dafür aber ein Teil von etwas, das stärker denn je ist. Darum geht es bei APOPHYS. Wir kommen!"



Hier gibt es vorab den Track "Requiem For The Absurd":



"Prime Incursion"-Trackliste:

01. Dimensional Odyssey
02. Miscreants
03. Requiem For The Absurd
04. The Antidote
05. Ego
06. The Sentient
07. The Final Step
08. Humanity's Epilogue
09. The Red Planet

APOPHYS sind:

Kevin Quilligan - Vocals
Sanne van Dijk - Gitarre
Koen Romeijn - Gitarre
Michiel van der Plicht - Drums
Mickeal Schuurman - Bass
05.02.15 | 22:34 Uhr
Kommentare
<< Deez Nuts - Neue LP, Tourdaten
Pentagram - Doppel-DVD kommt >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin