.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Atrocity
CD Review: Atrocity - Okkult

Atrocity
Okkult


Dark Metal, Death Metal, Gothic Metal
5 von 7 Punkten
"Okkulter Beginn einer Trilogie"
DVD: Review: Atrocity - Die gottlosen Jahre

Atrocity
Die gottlosen Jahre


6 von 7 Punkten
DVD "Imposanter Rückblick"
Mehr aus den Genres
CD Review: Kronos - The Hellenic Terror

Kronos
The Hellenic Terror


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Death-Metal-Breitseite!"
CD Review: Illdisposed - With The Lost Souls On Our Side

Illdisposed
With The Lost Souls On Our Side


Death Metal
2.5 von 7 Punkten
"Wenn bereits alles gesagt wurde"
CD Review: Behind the Scenery - Rétroviseur

Behind the Scenery
Rétroviseur


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das außerordentlich gute "Nocturnal Beauty In A Dying Land"-Album im Jahre 1997 wurde 2000... [mehr]"
CD Review: Buried In Black - Black Death

Buried In Black
Black Death


Death Metal, Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Schwarzer Hanseaten-Todesstahl"
CD Review: Leng Tch'e - Hypomanic

Leng Tch'e
Hypomanic


Death Metal, Grindcore, Hardcore
4 von 7 Punkten
"Weniger Grind, mehr Groove"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
<< Heaven Shall Burn - Split-Album mit Caliban fertigAborted - Neuer Gitarrist >>
Atrocity sind nach dem Tortured Souls Festival in Gießen nun auch vom Billing der gleichnamigen Veranstaltung in Trier (24.06.) gekickt worden. Bandchef Alex Krull gab hierzu folgendes Statement ab:
„Ich kann es nicht fassen, nachdem sich die Tortured Souls Festival Veranstalter mit unserer Booking Agentur wegen diversen anderen Dingen, die nicht unmittelbar Atrocity betreffen, einen Kleinkrieg geliefert haben, sind wir zusammen mit unseren Fans letztendlich die Leidtragenden und dürfen gemeinsam in die Röhre gucken. Um es klar und deutlich zu sagen: Wir wollten die Shows spielen und haben uns auch sehr darauf gefreut, aber wir dürfen nicht spielen. Obwohl man mit unserem Namen geworben hat, können wir nicht bei den Konzerten sein, und ehrlich gesagt bin ich es leid, dass immer die Musiker und ihre Fans die Dummen bei solchen "Business-Geschichten" sind! Das wird sicherlich noch ein Nachspiel haben. Mir tut es jedenfalls unendlich leid für unsere Fans, aber auch für unsere Crew, die mit uns zum Festival fahren wollte.“
24.06.05 | 08:24 Uhr
Kommentare
<< Heaven Shall Burn - Split-Album mit Caliban fertig
Aborted - Neuer Gitarrist >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin