.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Black Sabbath
CD Review: Black Sabbath - 13

Black Sabbath
13


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Iommis Werk und Ozzys Beitrag"
CD Review: Black Sabbath - Dehumanizer [2CD Re-Issue]

Black Sabbath
Dehumanizer [2CD Re-Issue]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Zum Jubiläum aufgebohrt!"
DVD: Review: Black Sabbath - The Last Supper (live)

Black Sabbath
The Last Supper (live)


5 von 7 Punkten
DVD "Nachdem Black Sabbath seit knapp 20 Jahren nicht mehr in Original-Bestzung existierte (Sän... [mehr]"
Live-Berichte über Black Sabbath
Mehr aus den Genres
CD Review: Vreid - Sólverv

Vreid
Sólverv


Black Metal, Heavy Metal, Melodic Black Metal
6.5 von 7 Punkten
"Der Ring schließt sich!"
CD Review: Airbourne - Runnin' Wild

Airbourne
Runnin' Wild


Hard Rock
5.5 von 7 Punkten
"Wie macht der Australier?"
CD Review: Steelpreacher - Devilution

Steelpreacher
Devilution


Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Bei Ankunft besoffen"
CD Review: Zemial - Nykta

Zemial
Nykta


Black/Thrash Metal, Heavy Metal, Psychedelic
6 von 7 Punkten
"Metal, ihr Wichser!"
CD Review: Black Trip - Shadowline

Black Trip
Shadowline


Classic Rock, Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Der ultimative Harmonievollrausch!"
CD Review: Septagon - Deadhead Syndicate

Septagon
Deadhead Syndicate


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Thrash mit sieben Ecken und Kanten"
CD Review: Lost Society - Braindead

Lost Society
Braindead


Crossover, Thrash Metal
7 von 7 Punkten
"Unaufhaltsam."
CD Review: Bombs Of Hades - Death Mask Replica

Bombs Of Hades
Death Mask Replica


Crust, Death Metal
5 von 7 Punkten
"Bombenhagel mit Wohlfühl-Garantie"
CD Review: Black Tusk - Pillars Of Ash

Black Tusk
Pillars Of Ash


Crust, Sludge, Stoner Rock
4 von 7 Punkten
"Ehre, wem Ehre gebührt"
CD Review: Obscura - Akróasis

Obscura
Akróasis


Technischer Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Formvollendeter Tech-Death 4.0"
<< Imperia - Digitale Best Of-CompilationThe Gates Of Slumber - Neue EP im Anmarsch >>
Die Heavy Metal-Urgesteine von BLACK SABBATH haben mit "13" den Titel ihres kommenden Albums veröffentlicht.
Die erste LP mit Originalsänger OZZY OSBOURNE seit 1978 wird im kommenden Juni via Vertigo veröffentlicht.

Die Drumtracks auf der neuen Scheibe wurden indes von RAGE AGAINST THE MACHINE-Trommler Brad Wilk eingespielt, nachdem Original-Drummer Bill Ward bei der bevorstehenden Reunion nicht mit von der Partie sein wird.
OZZY, Gitarrist Tony Iommi und Basser Geezer Butler haben das Album überwiegend in Los Angeles zusammen mit Produzent Rick Rubin aufgenommen.
13.01.13 | 20:43 Uhr
Kommentare
<< Imperia - Digitale Best Of-Compilation
The Gates Of Slumber - Neue EP im Anmarsch >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin