.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Body Count
CD Review: Body Count - Bloodlust

Body Count
Bloodlust


Crossover, Heavy Metal, Hip Hop / Rap
6 von 7 Punkten
"Angepisst bleibt angepisst"
Mehr aus den Genres
CD Review: Death Penalty - Death Penalty

Death Penalty
Death Penalty


Doom Metal, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Todesstrafe vollzogen"
CD Review: Axel Rudi Pell - The Crest

Axel Rudi Pell
The Crest


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der 13. Streich – still fuckin' good!"
CD Review: Iced Earth - Dystopia

Iced Earth
Dystopia


Heavy Metal, Power Metal
3 von 7 Punkten
"Schwach und auf Nummer sicher"
CD Review: Enforcer - Death By Fire

Enforcer
Death By Fire


Heavy Metal
7 von 7 Punkten
"Feuer unter'm Arsch!"
CD Review: Defenestration - For Us It Ends When We Drown!

Defenestration
For Us It Ends When We Drown!


Alternative, Crossover
2 von 7 Punkten
"Untergegangen!"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
<< The Dillinger Escape Plan - DVD am StartSepultura - Igor stellt klar >>
Die amerikanischen Rap Metaller BODY COUNT werden mit "Murder 4 Hire" am ersten August ihr neues, mittlerweile viertes Album veröffentlichen. Neben Sänger/Rapper Ice-T wird mit Liedgitarrist Ernie-C nur noch ein Mitglied der Ur-Besetzung auf der neuen Scheibe zu hören sein. Schlagzeuger Beatmaster V erlag 2004 einem Krebsleiden, wohingegen Bassist Mooseman schon im Jahr 2000 auf offener Straße erschossen wurde.

Bisher bekannte Songtitel von "Murder 4 Hire" lauten "The End Game", "You Don't Know Me [Pain]", "The Passion Of The Christ", "In My Head", "Dirty Bomb", "Lies", "D Rocs [RIP]", "Down In The Bayou" und "Mr. C's Theme".
14.06.06 | 12:31 Uhr
Kommentare
<< The Dillinger Escape Plan - DVD am Start
Sepultura - Igor stellt klar >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin