.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Broken Hope
CD Review: Broken Hope - Omen Of Disease

Broken Hope
Omen Of Disease


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Ordentlich"
Mehr aus den Genres
CD Review: Aeternus - HeXaeon

Aeternus
HeXaeon


Black Metal, Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Der sechste Schlag"
CD Review: Sinister - The Carnage Ending

Sinister
The Carnage Ending


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Gemetzel ohne Ende?"
CD Review: Fomento - Either Cesars Or Nothing

Fomento
Either Cesars Or Nothing


Death Metal, Deathcore
4.5 von 7 Punkten
"Im Süden nichts Neues"
CD Review: Slytract - Existing Unreal

Slytract
Existing Unreal


Death Metal, Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Spätsommer-Überraschung aus Ungarn"
CD Review: Benighted - Carnivore Sublime

Benighted
Carnivore Sublime


Brutal Death, Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Mit Köpfchen auf die Zwölf"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
<< Warbringer - Album-Titel, Release-Date, Studio-VideosSpiritual Beggars - Auf Tour mit PURSON + Re-Releases >>
BROKEN HOPE enthüllen das Cover Artwork für ihr lange erwartetes Album „Omen Of Disease“, welches vom weltweit renommierten Horror-Künstler Wes Benscoter (Slayer, Hypocrisy, Autopsy, Kreator etc.) stammt:




BROKEN HOPEs Jeremy Wagner erzählt dazu: "Wes Benscoter" ist einer meiner Lieblingskünstler, jemals! Meiner Meinung nach gehört er in eine Reihe mit Frank Frazetta, Michael Whelan, und Todd Schorr. Seit Benscoter unsere Albumcover zu "Repulsive Conception" und "Loathing" gemacht hat, wollte ich wieder mit ihm zusammenarbeiten. Ich war mehr als begeistert, als Benscoter sich damit einverstanden erklärte, das "Omen Of Disease"-Projekt zu übernehmen, und er hat es auf den Punkt gebracht! Er hat die abscheuliche Essenz, die faulige Stimmung, und den apokalyptischen, seuchenbeladenen Horror von "Omen Of Disease" eingefangen. Danke für ein weiteres Meisterwerk, Wes Bensoter."

„Omen Of Disease“ wird am 27. September weltweit durch Century Media Records veröffentlicht.

Weitere Infos zu Broken Hope im Netz:

Offizielle Homepage

Facebook
30.07.13 | 19:22 Uhr
Kommentare
<< Warbringer - Album-Titel, Release-Date, Studio-Videos
Spiritual Beggars - Auf Tour mit PURSON + Re-Releases >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin