.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Callejon
CD Review: Callejon - Wir sind Angst

Callejon
Wir sind Angst


Metalcore, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Keine Angst...oder doch?"
CD Review: Callejon - Man spricht Deutsch

Callejon
Man spricht Deutsch


Metalcore, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Schrei im Monsun nach Major Alex"
CD Review: Callejon - Blitzkreuz

Callejon
Blitzkreuz


Metalcore, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Willkommen in der Realität!"
CD Review: Callejon - Videodrom

Callejon
Videodrom


Metalcore
6 von 7 Punkten
"Gesamtkunstwerk"
CD Review: Callejon - Zombieactionhauptquartier

Callejon
Zombieactionhauptquartier


Metalcore, Screamo
5.5 von 7 Punkten
"Zombierpasstschnitzel"
Mehr aus den Genres
CD Review: Darkest Hour - Deliver Us

Darkest Hour
Deliver Us


Melodic Death Metal, Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Nach wie vor..."
CD Review: A-Rise - No One Said It Would Be Easy

A-Rise
No One Said It Would Be Easy


Death/Thrash Metal, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"A-Rise - Das drückt aufs Gesicht!"
CD Review: The Safety Fire - Grind The Ocean

The Safety Fire
Grind The Ocean


Djent, Metalcore, Progressive
4.5 von 7 Punkten
"Kleiner als die Summe seiner Teile"
CD Review: Engel - Raven Kings

Engel
Raven Kings


Melodic Death Metal, Modern Metal, Pop
3 von 7 Punkten
"Steht ein Rabe in Flammen..."
CD Review: Corpus Christi - The Darker Shades Of White

Corpus Christi
The Darker Shades Of White


Metalcore
5 von 7 Punkten
"Heilig's Blechle!"
CD Review: Warbringer - Woe To The Vanquished

Warbringer
Woe To The Vanquished


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Krieg ist die Hölle"
CD Review: Sinner - Tequila Suicide

Sinner
Tequila Suicide


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Tod trinkt Tequila"
CD Review: Bonfire - Byte The Bullet

Bonfire
Byte The Bullet


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Gewohnte Qualität mit neuer Mannschaft"
CD Review: Pallbearer - Heartless

Pallbearer
Heartless


Doom Metal, Prog Rock, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Eine lange Reise"
CD Review: Cut Up - Wherever They May Rot

Cut Up
Wherever They May Rot


Death Metal
6 von 7 Punkten
"So muss es sein!"
<< Dirge - Neues LabelMetal4Splash - Cripper und Freedom Call dabei! >>
Cover-Alben lassen offenbar Gemeinsamkeiten entdecken, die so nicht gerade zu vermuten waren. Von CALLEJON kommt ein eindeutiges und verlockendes Angebot an die Volksmusik-Institution HEINO. O-Ton BastiBasti [Gesang]:

"Es ist sehr schön zu hören, wie unterschiedlich verschiedene Künstler die gleichen Songs auf ihre eigene Art und Weise interpretieren. Das macht den Spaß der ganzen Cover-Sache aus! Die Auswahl von Heino und der Mut, das Ganze so umzusetzen, verdienen Respekt! Aus diesem Grund möchten wir HEINO dazu einladen, mit uns auf dem größten Metal-Festival der Welt, dem Wacken Open Air, vor über 80.000 Zuschauern einen Song daraus gemeinsam mit uns zu performen.

Also lieber HEINO: Bock auf ein Abenteuer? Wir wären bereit!



Ob der Mann diese Einladung nun annimmt? Wenn, dann sicher nicht für sämtliche geplante CALLEJON-Konzerte:

23.02.2013 Köln, E-Werk – Nachholtermin
19.04.2013 Herford, X
21.04.2013 Würzburg, Posthalle
23.04.2013 Bochum, Matrix
24.04.2013 München, Backstage Werk
25.04.2013 Stuttgart, LKA Longhorn

FESTIVALS
20.04.2013 Impericon Festival Leipzig
26.04.2013 Impericon Festival Wien
21.06.2013 Hurricane Festival
22.06.2013 Southside Festival
06.07.2013 Vainstream Festival
01.08.2013 Wacken Open Air
04.02.13 | 15:28 Uhr
Kommentare
<< Dirge - Neues Label
Metal4Splash - Cripper und Freedom Call dabei! >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin