.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Control Denied
CD Review: Control Denied - The Fragile Art Of Existence [Re-Release]

Control Denied
The Fragile Art Of Existence [Re-Release]


Power Metal, Progressive
Keine Wertung
"Schuldiners Vermächtnis"
CD Review: Control Denied - The Fragile Art of Existence

Control Denied
The Fragile Art of Existence


Power Metal, Progressive
Keine Wertung
"Das letzte Zeichen eines großartigen Künstlers"
Mehr aus den Genres
CD Review: Pressure Points - Remorses To Remember

Pressure Points
Remorses To Remember


Melodic Death Metal, Prog-Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Wenig Grund zur Reue!"
CD Review: Stormhammer - Signs Of Revolution

Stormhammer
Signs Of Revolution


Power Metal
4 von 7 Punkten
"Es rauscht vorbei"
CD Review: Madder Mortem - Desiderata

Madder Mortem
Desiderata


Dark Metal, Doom Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"absolut unzugänglich und dabei atemberaubend schön"
CD Review: Felix Stefanoff - Two Summers

Felix Stefanoff
Two Summers


Experimental, Progressive, Psychedelic
6 von 7 Punkten
"Nichts für Festgefahrene!"
CD Review: The Faceless - Autotheism

The Faceless
Autotheism


Progressive, Technischer Death Metal
6 von 7 Punkten
"Auf dem Weg der Selbsterkenntnis!"
CD Review: Santa Cruz - Santa Cruz

Santa Cruz
Santa Cruz


Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Entwicklung in die falsche Richtung?"
CD Review: Black Star Riders - The Killer Instinct

Black Star Riders
The Killer Instinct


Classic Rock, Hard Rock, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Mehr als eine THIN LIZZY-Coverband"
CD Review: Corsair - One Eyed Horse

Corsair
One Eyed Horse


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Unaufgeregtes Earcandy"
CD Review: Moonspell - Extinct

Moonspell
Extinct


Gothic Metal
5 von 7 Punkten
"Stets unberechenbar"
CD Review: Trident - Shadows [Mini-Album]

Trident
Shadows [Mini-Album]


Black/Death Metal
4 von 7 Punkten
"Ein zu kleines Lebenszeichen."
<< The 69 Eyes - Weitere TourdatenKillswitch Engage - Neue LP im April 2013 >>
Nach mehr als zwölf Jahren haben nunmehr die Arbeiten am lange erwarteten, zweiten CONTROL DENIED-Album begonnen.
Gitarrist Shannon Hamm und Produzent Jim Morris von "Morrisound Recording" in Tampa, Florida sichten derzeit Material, das von der Band aufgenommen wurde, bevor CONTROL DENIED-Mainman [und DEATH-Mastermind] Chuck Schuldiner vor seiner Zeit verstorben war.
Schuldiner, der im Dezember 2001 an einem seltenen Hirntumor verstorben war, hatte mit den Arbeiten an der CD [Arbeitstitel: "When Machine And Man Collide"] begonnen, sie aber nicht mehr beenden können.
Die verbliebenen Bandmitglieder, Bassist Steve DiGiorgio, Sänger Tim Aymar [PHARAO], Gitarrist Shannon Hamm und Trommler Richard Christy hatten seinerzeit sofort bekannt gegeben, dass sie das Album auf jeden Fall vollenden und im Gedenken an Chucks zu veröffentlichen, allerdings hatte man aufgrund juristischer Differenzen zwischen Schuldiners Familie und Hammerheart Records [mit denen Schuldiner zu der Zeit einen Plattendeal hatte] das komplette Projekt auf Eis gelegt.
Karmageddon Media - ehemals Hammerheart Records - hat seitdem verschiedene, inkomplette Demo-Aufnahmen als zwei separat erhältliche, qualitativ zweifelhafte Alben, "Zero Tolerance" und "Zero Tolerance II" auf den Markt gebracht.

CONTROL DENIEDs Debütalbum, "The Fragile Art of Existence", wurde ursprünglich 1999 veröffentlicht und im Oktober 2010 erneut als Deluxe-Album via Relapse Records in den Handel gebracht.
17.12.12 | 19:44 Uhr
Kommentare
<< The 69 Eyes - Weitere Tourdaten
Killswitch Engage - Neue LP im April 2013 >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin