.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Crematory
CD Review: Crematory - Monument

Crematory
Monument


Gothic Metal, Industrial Metal
3.5 von 7 Punkten
"Bei so viel Plattheit bist du platt"
CD Review: Crematory - Antiserum

Crematory
Antiserum


Gothic, Gothic Metal
5 von 7 Punkten
"Jetzt sogar mit EBM!"
CD Review: Crematory - Black Pearls – Greatest Hits

Crematory
Black Pearls – Greatest Hits


Gothic Metal
Keine Wertung
"Ausführlicher Überblick"
Mehr aus den Genres
CD Review: Skold - Anomie

Skold
Anomie


Gothic, Industrial, Industrial Metal
4.5 von 7 Punkten
"Für den kleinen Industrialhunger zwischendurch"
CD Review: Enchantya - Dark Rising

Enchantya
Dark Rising


Female Fronted, Gothic Metal, Melodic Metal
1 von 7 Punkten
"Kitschig, vorhersehbar... und vor allem überflüssig"
CD Review: Denight - Human Reflections

Denight
Human Reflections


Gothic Metal, Gothic Rock
3.5 von 7 Punkten
"15 Jahre zu spät"
CD Review: The Provenance - Still At Arms Length

The Provenance
Still At Arms Length


Gothic Metal, Progressive
5 von 7 Punkten
""Still At Arms Length" tauft sich das neue,ebenfalls über Scarlet Records ( Italien) ersch... [mehr]"
CD Review: Angel - Don't Wanna Run

Angel
Don't Wanna Run


Gothic
4.5 von 7 Punkten
"Reicht Engelsgesang für eine himmlische Single?"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
<< Avantasia - Es werden zwei TeileHörnerfest - Die ersten Bands >>
CREMATORY sind fleißig! Serzeit arbeiten sie an ihrem neuen Album "INFINITY", welches im Februar 2010 erscheinen soll.


Die Band dazu:


Im Moment sind wir im Studio um das neue Studioalbum fertig zu stellen, welches im Februar 2010 mit dem Titel "INFINTY" erscheinen wird.

Neben den gewohnten Gothic Metal Knallern geht es diesmal stellenweise wieder etwas härter zur Sache. Ebenfalls wird es diesmal wieder ein oder zwei deutschsprachige Lieder und eine Coverversion von Depeche Mode's "Black Celebration" Klassiker geben.

Damit nächstes Jahr das 20jährige Bandjubiläum im Februar 2011 ordentlich gefeiert werden kann, sind bereits eine "Greatest Hits" CD und eine DVD mit allen Hits, allen Videoclips und einer Menge Bonus- und Backstagematerial in Vorbereitung, die im Februar 2011 erscheinen werden.

20.10.09 | 10:27 Uhr
Kommentare
<< Avantasia - Es werden zwei Teile
Hörnerfest - Die ersten Bands >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin