.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Daath
CD Review: Daath - Daath

Daath
Daath


Death Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Fleißpreis"
CD Review: Daath - The Concealers

Daath
The Concealers


Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Metallische Wundertüte"
CD Review: Daath - The Hinderers

Daath
The Hinderers


Industrial, Melodic Death Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Kosmischer Ausflug"
Mehr aus den Genres
CD Review: Parasite Inc. - Time Tears Down

Parasite Inc.
Time Tears Down


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Verfluchte Parasiten"
CD Review: The New Low - Empire Fall

The New Low
Empire Fall


Hardcore, Thrash Metal
3.5 von 7 Punkten
"Eine halbe Stunde dänischer Hardcore"
CD Review: Censored - In-Existence

Censored
In-Existence


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Gelungene Death-Metal-Scheibe!"
CD Review: Last Chance To Reason - Level 2

Last Chance To Reason
Level 2


Progressive, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Computerliebe"
CD Review: Gnaw Their Tongues - L’Arrivée De La Terne Mort Triomphante

Gnaw Their Tongues
L’Arrivée De La Terne Mort Triomphante


Ambient, Industrial, Post/Avantgarde Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Beklemmendes Rendezvous mit dem Tod"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
<< Neurotic Deathfest - Erste Bands, erster HeadlinerMouse On The Keys - Konzerte >>
Das selbstbetitelte, mittlerweile dritte Album der Band erscheint am 22. Oktober und wurde von Mark Lewis [TRIVIUM, DEVILDRIVER] und Eyal Levi [Gitarre] koproduziert.

Dank Metal Mark von Skulls ’n’ Bones ist jetzt ein Video-Tagebuch online, das seinen Besuch bei der Band im Studio und ihre Aufnahmen dokumentiert. Unter folgendem Link könnt ihr euch die sechste Folge anschauen, bei der Drummer Kevin Talley [ex-CHIMAIRA, DYING FETUS] seine Spuren einspielt und sein Schlagzeug zerschrotet:



Talley sagt dazu:

„Ladies, macht euch darauf gefasst, völlig abzudrehen, wenn ihr die Drums auf diesem Album hört. Das ist einfach die reinste Tracht Prügel! Ich bin besser als Lars auf dieser Platte.“



Außerdem gibt es ab sofort auch den mörderisch guten, neuen DAATH Track, zu hören:
Indestructible Overdose
01.10.10 | 16:00 Uhr
Kommentare
<< Neurotic Deathfest - Erste Bands, erster Headliner
Mouse On The Keys - Konzerte >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin