.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Daath
CD Review: Daath - Daath

Daath
Daath


Death Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Fleißpreis"
CD Review: Daath - The Concealers

Daath
The Concealers


Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Metallische Wundertüte"
CD Review: Daath - The Hinderers

Daath
The Hinderers


Industrial, Melodic Death Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Kosmischer Ausflug"
Mehr aus den Genres
CD Review: Otep - Hydra

Otep
Hydra


Modern Metal, Nu Metal
2 von 7 Punkten
"Ein eher bescheidener Abgesang"
CD Review: Cattle Decapitation - Monolith Of Inhumanity

Cattle Decapitation
Monolith Of Inhumanity


Brutal Death, Death Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Menschenverachtend, krank, großartig!"
CD Review: Black Sun Aeon - Blacklight Deliverance

Black Sun Aeon
Blacklight Deliverance


Dark Metal, Doom Metal, Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Gewohnt packend!"
CD Review: Mourning Beloveth - Formless [2CD]

Mourning Beloveth
Formless [2CD]


Dark Metal, Death Metal, Doom Metal
6.5 von 7 Punkten
"Formvollendet!"
CD Review: Torian - Dawn

Torian
Dawn


Heavy Metal, Power Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Die große Power aus deutschen Landen"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
<< Neurotic Deathfest - Erste Bands, erster HeadlinerMouse On The Keys - Konzerte >>
Das selbstbetitelte, mittlerweile dritte Album der Band erscheint am 22. Oktober und wurde von Mark Lewis [TRIVIUM, DEVILDRIVER] und Eyal Levi [Gitarre] koproduziert.

Dank Metal Mark von Skulls ’n’ Bones ist jetzt ein Video-Tagebuch online, das seinen Besuch bei der Band im Studio und ihre Aufnahmen dokumentiert. Unter folgendem Link könnt ihr euch die sechste Folge anschauen, bei der Drummer Kevin Talley [ex-CHIMAIRA, DYING FETUS] seine Spuren einspielt und sein Schlagzeug zerschrotet:



Talley sagt dazu:

„Ladies, macht euch darauf gefasst, völlig abzudrehen, wenn ihr die Drums auf diesem Album hört. Das ist einfach die reinste Tracht Prügel! Ich bin besser als Lars auf dieser Platte.“



Außerdem gibt es ab sofort auch den mörderisch guten, neuen DAATH Track, zu hören:
Indestructible Overdose
01.10.10 | 16:00 Uhr
Kommentare
<< Neurotic Deathfest - Erste Bands, erster Headliner
Mouse On The Keys - Konzerte >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin