.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Dream Theater
Reviews von Dream Theater
CD Review: Dream Theater - Dream Theater

Dream Theater
Dream Theater


Prog Rock, Prog-Metal, Progressive
6.5 von 7 Punkten
"Zurück zur Verspieltheit"
DVD: Review: Dream Theater - Chaos In Motion [2DVD]

Dream Theater
Chaos In Motion [2DVD]


3.5 von 7 Punkten
DVD "Durchwachsen"
CD Review: Dream Theater - Greatest Hit [.. And 21 Other Pretty Cool Songs]

Dream Theater
Greatest Hit [.. And 21 Other Pretty Cool Songs]


Prog-Metal, Rock
Keine Wertung
"Ohne Fuck"
Mehr aus den Genres
CD Review: Serum 114 - Kopfüber Ins Nichts

Serum 114
Kopfüber Ins Nichts


Punkrock, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Feuertrunken dem Rest voraus"
CD Review: Exivious - Exivious

Exivious
Exivious


Instrumental, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"CYNIC meets TEXTURES"
CD Review: The Faceless - Planetary Duality

The Faceless
Planetary Duality


Progressive, Technischer Death Metal
7 von 7 Punkten
"Jeder braucht dieses Album"
CD Review: The Safety Fire - Mouth Of Swords

The Safety Fire
Mouth Of Swords


Djent, Mathcore, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tolle Entwicklung!"
CD Review: Poison My Blood - The Great Northern

Poison My Blood
The Great Northern


Hardcore, Noisecore, Post Hardcore, Progressive
6 von 7 Punkten
"Hardcore mal anders"
CD Review: Nicke Borg Homeland - Ruins Of A Riot

Nicke Borg Homeland
Ruins Of A Riot


Pop, Rock
3 von 7 Punkten
"Langweilig!"
CD Review: Zodiac - Sonic Child

Zodiac
Sonic Child


Retro Rock
3 von 7 Punkten
"Uninspiriertes Geplätscher"
CD Review: Krieg - Transient

Krieg
Transient


Avantgarde, Black Metal, Crust
5.5 von 7 Punkten
"Heimatlosigkeit der Städte"
CD Review: Onkel Tom - H.E.L.D.

Onkel Tom
H.E.L.D.


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Songs aus jeder Lebenslage"
CD Review: Ophis - Abhorrence In Opulence

Ophis
Abhorrence In Opulence


Black/Death Metal, Death Metal, Doom Metal
6 von 7 Punkten
" Die Schlange, sie häutet sich und wächst..."
<< Larceny - Debüt via SAOLM’era Luna - Headliner bekannt gegeben >>
Die Progressive Metaller von DREAM THEATER haben ihren Deal mit Roadrunner Records erneuert.
Die Band hatte zuerst anno im Januar 2007 bei Roadrunner unterschrieben und drei Alben über das Label veröffentlicht.
DT werden in Bälde ein neues Album für ihre neue, alte Plattenfirma einspielen, nachdem ihr elftes Studio-Album, "A Dramatic Turn Of Events", im September 2011 veröffentlicht worden war.
03.12.12 | 20:14 Uhr
Kommentare
<< Larceny - Debüt via SAOL
M’era Luna - Headliner bekannt gegeben >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin