.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Gypsyhawk
CD Review: Gypsyhawk - Revelry & Resilience

Gypsyhawk
Revelry & Resilience


Classic Rock, Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Hintergrundbeschallung für die nächste Rockparty"
Mehr aus den Genres
CD Review: Dio - Sacred Heart [Re-Release]

Dio
Sacred Heart [Re-Release]


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Der Widerhall"
CD Review: Bloodbound - Stormborn

Bloodbound
Stormborn


Heavy Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Das Lied von Schmalz und Feuer"
CD Review: Slough Feg - The Animal Spirits

Slough Feg
The Animal Spirits


Hard Rock, Heavy Metal
6.5 von 7 Punkten
"Ruhiger als sonst, aber immer noch Slough Feg"
CD Review: Martin Popoff - Das ultimative Deep Purple Kompendium

Martin Popoff
Das ultimative Deep Purple Kompendium


Classic Rock, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Persönlich, lesenswert und unterhaltsam"
CD Review: Gold - Interbellum

Gold
Interbellum


Classic Rock, Hard Rock, Pop
4.5 von 7 Punkten
"Es ist längst nicht alles Gold, was … GOLD heißt!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
<< Vallenfyre - Weitere Details zur BandHammers Of Misfortune - Single zum kommenden Album >>
Metal Blade Records haben GYPSYHAWK unter Vertrag genommen, eine Band aus Pasadena, Kalifornien, die man "ruhigen Gewissens zur aktuellen Welle an klassischen Heavy Metal-Bands zählen kann".
Die Kapelle verbindet "das Beste aus THIN LIZZY, HAWKWIND und DEEP PURPLE mit Einflüssen der HELLACOPTERS. GYPSYHAWK sind ganz normale Jungs - mit einer Vorliebe für Riffs - die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Musik für richtige Musikliebhaber zu spielen".
In bester Phil Lynott-Manier wird die Band von Sänger/Bassist Eric Harris [ex-Bassist von SKELETONWI´TCH] gefrontet, dazu kommen die Gitarristen Andrew Packer und Erik Kluiber sowie Schlagzeuger Ian Brown.

GYPSYHAWK:

Andrew Packer- Guitars
Eric Harris- Bass and Voice
Ian "P.P. Rider" Brown - Drums
Erik "Ron Houser" Kluiber- Guitars

Im Juli 2010 wurde das Debüt-Album "Patience And Perseverance" veröffentlicht, bei dem Zack Ohren [u.a. ALL SHALL PERISH] im Produzentensessel gesessen hatte.
06.09.11 | 21:21 Uhr
Kommentare
<< Vallenfyre - Weitere Details zur Band
Hammers Of Misfortune - Single zum kommenden Album >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin