.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von HIM
CD Review: HIM - Screamworks: Love In Theory And Practice

HIM
Screamworks: Love In Theory And Practice


Alternative, Gothic Rock
4.5 von 7 Punkten
"Die Rückkehr der schwulen Keyboards"
Live-Berichte über HIM
Mehr aus den Genres
CD Review: Roadrunner United - The Allstar Sessions

Roadrunner United
The Allstar Sessions


Alternative, Hard Rock, Melodic Death Metal, Metalcore, Modern Metal, Neo-Thrash, Punkrock
4.5 von 7 Punkten
"Viele Köche versalzen nicht immer den Brei"
CD Review: Mucc - Shion

Mucc
Shion


Alternative, Nu Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"J-Rock MUCCe"
CD Review: Drowning Pool - Full Circle

Drowning Pool
Full Circle


Alternative, Rock
3 von 7 Punkten
"Drowning... genau so ist es!"
CD Review: Collarbone - The Back Of Beyond

Collarbone
The Back Of Beyond


Alternative, Modern Metal, Rock
4 von 7 Punkten
"Radiorock meets Metal"
CD Review: The Blackout - Start The Party

The Blackout
Start The Party


Alternative, Emocore, Post Hardcore
2.5 von 7 Punkten
"Das ganze Leben ist eine Party!"
CD Review: While Heaven Wept - Suspended At Aphelion

While Heaven Wept
Suspended At Aphelion


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Schauspiel in 11 Akten."
CD Review: At The Gates - At War With Reality

At The Gates
At War With Reality


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Willkommen zurück!"
CD Review: Anaal Nathrakh - Desideratum

Anaal Nathrakh
Desideratum


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Das Greifen nach den Sternen"
CD Review: Revocation - Deathless

Revocation
Deathless


Technischer Death Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Süßes und Saures"
CD Review: Monomyth - Further

Monomyth
Further


Instrumental, Psychedelic, Space Rock
3.5 von 7 Punkten
"Abgespacte Fahrstuhlmusik"
<< Evile - Video von Fan-FragenWardruna - Zweites Album, Trailer >>
Razor & Tie hat sich die Dienster der selbsternannten Love Metaller von HIM gesichert und wird auch das achte Album der Finnen, "Tears On Tape", das Ende April 2013 erscheinen soll, veröffentlichen.
"Tears On Tape" wurde in den "Finnvox Studios" zusammen mit Produzent Hiili Hiilesmaa [u.a. APOCALYPTICA, AMORPHIS, MOONSPELL] aufgenommen, der Mix wurde in London von Tim Palmer erledigt, wie bereits anno 2005 bei "Dark Light" und zuletzt 2007 "Venus Doom" .
14.02.13 | 20:22 Uhr
Kommentare
<< Evile - Video von Fan-Fragen
Wardruna - Zweites Album, Trailer >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin