.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit In Extremo
Reviews von In Extremo
CD Review: In Extremo - Quid Pro Quo

In Extremo
Quid Pro Quo


Folk Metal, Mittelalter, Rock
6.5 von 7 Punkten
"Besser denn je"
CD Review: In Extremo - Sterneneisen

In Extremo
Sterneneisen


Folk, Hard Rock
3 von 7 Punkten
"Es ist nicht alles Gold, was glänzt!"
DVD: Review: In Extremo - Live 2002

In Extremo
Live 2002


5 von 7 Punkten
DVD "Meine erste Begegnung mit der Band, die eine Mixtur aus mittelalterlichen Klängen und Meta... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Heaven & Hell - Live!

Heaven & Hell
Live!


Hard Rock
Keine Wertung
"Black Sabbath lädt wieder ein!"
CD Review: Darkest Era - Severance

Darkest Era
Severance


Folk Metal, Heavy Metal, Melodic Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Irische Qualität mit Melodie"
CD Review: The Rods - Vengeance

The Rods
Vengeance


Hard Rock, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Dio. Und paar ganz nette Bonustracks..."
CD Review: Rob Zombie - Past, Present, Future – Best Of CD/DVD

Rob Zombie
Past, Present, Future – Best Of CD/DVD


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
Keine Wertung
"In den USA ist er ein absoluter Superstar. Hierzulande kennt man ihn hauptsächlich durch d... [mehr]"
CD Review: Airbourne - Black Dog Barking

Airbourne
Black Dog Barking


Hard Rock
5.5 von 7 Punkten
"Hunde, die bellen..., rocken noch lauter!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
<< The New Black - Titel und Tracklist der neuen LPSoilwork - Neues Video, auf Tour >>
IN EXTREMO begehen noch immer ihren 20. Bandgeburtstag: "20 Wahre Jahre".
Da die "glorreichen Sieben" "zu einem der profiliertesten und schillerndsten Rock-Acts Deutschlands gehören, ließ es sich der WDR nicht nehmen, die Band über das Jubiläumsjahr 2015 hinweg mit Kameras zu begleiten": das Ergebnis nennt sich „Verehrt und angespien – 20 Jahre IN EXTREMO – Die Doku".
Diese Musikdokumentation von Elmar Sommer und Manuel Unger wird erstmals am Montag, den 30. November 2015 ab 00.15 Uhr im WDR ausgestrahlt, und einen ersten Trailer davon gibt es hier zu sehen.

Der "WDR Rockpalast" filmte außerdem beim „20 Wahre Jahre"-Festival auf der Loreley mit. In "flammenumtosten Erinnerungen" darf hier geschwelgt werden.

IN EXTREMO befinden sich obendrein gerade im Studio, um den Nachfolger zu „Kunstraub" einzuspielen:

„Wir waren, sind und bleiben fleißig, damit wir uns alle zusammen bald wieder mit neuen Tönen die Nächte um die Ohren schlagen können.
Und natürlich wird es dazu auch wieder eine ausgedehnte Tour und einige Festivalauftritte geben! Erste Termine werden in den kommenden Tagen noch vor Weihnachten veröffentlicht. Schaut einfach nach auf www.inextremo.de.


Eine Album-Veröffentlichung für Frühjahr oder Sommer 2016 wird angepeilt.
28.11.15 | 12:31 Uhr
Kommentare
<< The New Black - Titel und Tracklist der neuen LP
Soilwork - Neues Video, auf Tour >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin