.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Mantar - The Spell

Mantar
The Spell


Black Metal, Doom Metal, Punk
Keine Wertung
"Pflichtprogramm"
CD Review: Goath - Luciferian Goath Ritual

Goath
Luciferian Goath Ritual


Black/Death Metal
6 von 7 Punkten
"Dreckig, räudig, gut!"
CD Review: Warbringer - Woe To The Vanquished

Warbringer
Woe To The Vanquished


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Krieg ist die Hölle"
CD Review: Sinner - Tequila Suicide

Sinner
Tequila Suicide


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Tod trinkt Tequila"
CD Review: Bonfire - Byte The Bullet

Bonfire
Byte The Bullet


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Gewohnte Qualität mit neuer Mannschaft"
<< Harem Scarem - Neues VideoMassacre X - Fast im Original zurück >>
Seit dem 2014er Album "Antillius: The King Of The Light" hoffen die weltweiten Verehrer der italienischen Schwermetall-Historiker KALEDON auf einen Nachfolger. Nun meldet sich die Formation mit einem virtuosen, melodischen und epischen Werk zurück.

Offizieller Veröffentlichungstermin für "Carnagus - Emperor Of The Darkness" ist der 15. Mai 2017.

Als neuer Sänger für dieses neunte Studioalbum wurde Michele Guaitoli verpflichtet. Ebenfalls neu mit dabei im Line-Up ist Drummer Manuele Di Ascenzo.

"Carnagus - Emperor Of The Darkness" stellt oberbegrifflich den dritten Langspieler in der inhaltsreichen Historie der 1998 gegründeten Band dar, welches auf dem Charakter der legendären Saga eines längst vergessenen Reiches beruht.
KALEDON verarbeiteten die einzelnen Kapitel dieser Saga bislang auf ganzen sechs Alben. Einst niedergeschrieben wurde die Saga 1997.
20.03.17 | 12:09 Uhr
Kommentare
<< Harem Scarem - Neues Video
Massacre X - Fast im Original zurück >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin