.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Lost Society
CD Review: Lost Society - Braindead

Lost Society
Braindead


Crossover, Thrash Metal
7 von 7 Punkten
"Unaufhaltsam."
CD Review: Lost Society - Terror Hungry

Lost Society
Terror Hungry


Heavy Metal, Thrash Metal
7 von 7 Punkten
"Hungrig auf mehr"
CD Review: Lost Society - Fast Loud Death

Lost Society
Fast Loud Death


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Schnell Laut Geil"
Mehr aus den Genres
CD Review: Primal Fear - Delivering The Black

Primal Fear
Delivering The Black


Heavy Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Geliefert wie bestellt"
CD Review: Nightmare - Genetic Discovery

Nightmare
Genetic Discovery


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Bewährte Qualität"
CD Review: Powerwolf - Preachers Of The Night

Powerwolf
Preachers Of The Night


Heavy Metal, Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Heul mit den Wölfen!"
CD Review: Demonica - Demonstrous

Demonica
Demonstrous


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Nicht so [de]monströs wie erhofft"
CD Review: Machine Head - Bloodstone & Diamonds

Machine Head
Bloodstone & Diamonds


Groove Metal, Modern Metal, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Steine und Diamanten"
CD Review: Sanctuary - Inception

Sanctuary
Inception


US-Metal
Keine Wertung
"Wohl eher für Komplettisten"
CD Review: Immolation - Atonement

Immolation
Atonement


Death Metal
7 von 7 Punkten
"Beängstigend erhaben"
CD Review: Bloodbound - War Of Dragons

Bloodbound
War Of Dragons


Power Metal
5 von 7 Punkten
"Drachen aus Zuckerwatte"
CD Review: Ex Deo - The Immortal Wars

Ex Deo
The Immortal Wars


Melodic Death Metal, Pagan Metal, Symphonic / Epic Metal
6.5 von 7 Punkten
"Auf dem Höhepunkt"
CD Review: Pyogenesis - A Kingdom To Disappear

Pyogenesis
A Kingdom To Disappear


Alternative, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tödlicher PowerPop"
<< Kvelertak - "Bruanne Brenn"-PremiereWarbeast - Neues Album im April >>
17, 18, 19, 19. Nein, hierbei handelt es sich nicht um die Lottozahlen der heutigen Ziehung, sondern um das Alter der Bandmitglieder der finnischen Nachwuchscombo LOST SOCIETY! Das unter der Ägide des bekannten Produzenten Nino Laurenne [AMORPHIS, ENSIFERUM, LORDI] in den renommierten Sonic Pump Studios [FINNTROLL, SONATA ARCTICA, OMNIUM GATHERUM] aufgenommene Debüt trägt den Titel “Fast Loud Death” und wird am 15. März 2013 über Nuclear Blast veröffentlicht.

Heute präsentiert die Band den ersten Teil ihrer Track-by-Track-Videoserie. In dieser Pilot-Episode versorgen euch Samy, Arttu, Mirko und Ossi mit Hintergrundinformationen zu den ersten drei Tracks des Albums:

01. N.W.L.

02. Trash All Over You

03. E.A.G.



HIER könnt ihr euch die am kommenden Freitag erscheinende digitale 2-Track-iTunes-Single inklusive der Songs "Trash All Over You " und "Braidead Metalhead" vorbestellen.

05.02.13 | 18:33 Uhr
Kommentare
<< Kvelertak - "Bruanne Brenn"-Premiere
Warbeast - Neues Album im April >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin