.: SUCHE
    Erweiterte Suche
CD Review: Bombs Of Hades - Death Mask Replica

Bombs Of Hades
Death Mask Replica


Crust, Death Metal
5 von 7 Punkten
"Bombenhagel mit Wohlfühl-Garantie"
CD Review: Black Tusk - Pillars Of Ash

Black Tusk
Pillars Of Ash


Crust, Sludge, Stoner Rock
4 von 7 Punkten
"Ehre, wem Ehre gebührt"
CD Review: Obscura - Akróasis

Obscura
Akróasis


Technischer Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Formvollendeter Tech-Death 4.0"
CD Review: The Cult - Hidden City

The Cult
Hidden City


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Stark!"
CD Review: Prong - X - No Absolutes

Prong
X - No Absolutes


Hardcore, Thrash Metal
3.5 von 7 Punkten
"Reißbrett"
CD Review: Varg - Das Ende aller Lügen

Varg
Das Ende aller Lügen


Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Was soll die Aufregung?"
CD Review: Conrad Keely - Original Machines

Conrad Keely
Original Machines


Alternative, Rock
5 von 7 Punkten
"Conrad - Allein zu Haus"
CD Review: Antropomorphia - Necromantic Love Songs [Re-issue]

Antropomorphia
Necromantic Love Songs [Re-issue]


Death Metal
Keine Wertung
"Wurmstichige Geschichtsstunde"
CD Review: Lionheart - Love Don’t Live Here

Lionheart
Love Don’t Live Here


Hardcore
4.5 von 7 Punkten
"Neu ist von gestern"
CD Review: Magrudergrind - II

Magrudergrind
II


Grindcore, Hardcore
6 von 7 Punkten
"Abrissbirne"
CD Review: Urgehal - Aeons In Sodom

Urgehal
Aeons In Sodom


Black Metal
5 von 7 Punkten
"This has been URGEHAL. Fuck you all."
CD Review: Primal Fear - Rulebreaker

Primal Fear
Rulebreaker


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ein kleines Bisschen Sicherheit"
CD Review: Fleshgod Apocalypse - King

Fleshgod Apocalypse
King


Symphonic / Epic Metal, Technischer Death Metal
6 von 7 Punkten
"Im Auftrag ihrer Majestät"
CD Review: Borknagar - Winter Thrice

Borknagar
Winter Thrice


Black Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Ein wenig zu perfekt"
CD Review: Nordic Union - Nordic Union

Nordic Union
Nordic Union


AOR, Melodic Metal
5 von 7 Punkten
"Am Rockzipfel der hübschen Mädels"
CD Review: Infernal Tenebra - As Nations Fall

Infernal Tenebra
As Nations Fall


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Melodien ohne Käse"
CD Review: Tombstones - Vargariis

Tombstones
Vargariis


Doom Metal, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Verehrt das Riff!"
<< Dream Theater - Erneuern Deal mit RoadrunnerCarcass - Rühren weiter die Trommel >>
Die beiden Headliner für das M'ERA LUNA Festival in 2013 wurden heute bekannt gegeben. Den Höhenpunkt am 10. und 11. August bilden NIGHTWISH und HIM. Zudem wurden acht weitere Bands für das Festival und einige Lesungen bekannt gegeben. Das aktuelle Line-Up ließt sich damit wie folgt:

Nightwish
HIM
ASP
Front 242
Deine Lakaien [acoustic]
Blutengel
Apoptygma Berzerk
Mono Inc.
The Crüxshadows
Staubkind
Saltatio Mortis
Tanzwut
The Klinik
IAMX
End Of Green
[:SITD:]
Nachtmahr
Kirlian Camera
Haujobb
Diorama
Clan Of Xymox
Coppelius
Ost+Front
Eisenfunk
Lord Of The Lost
Unzucht

Lesung:
Kai Meyer & ASP
Markus Heitz
Boris Koch
Christian von Aster

Alle Details zu den Bands und Lesungen, sowie weitere Informationen zum Festival findet ihr auf der offiziellen Webpräsenz des Festivals: http://www.meraluna.de
03.12.12 | 20:07 Uhr
Kommentare
<< Dream Theater - Erneuern Deal mit Roadrunner
Carcass - Rühren weiter die Trommel >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin