.: SUCHE
Reviews von Morbid Angel
CD Review: Morbid Angel - Illud Divinum Insanus – The Remixes

Morbid Angel
Illud Divinum Insanus – The Remixes


Electro, Experimental
2.5 von 7 Punkten
"Überdimensioniert und zahnlos"
CD Review: Morbid Angel - Illud Divinum Insanus

Morbid Angel
Illud Divinum Insanus


Death Metal, Industrial
6 von 7 Punkten
"Das musste gesagt werden"
Mehr aus den Genres
CD Review: Cadaverous Condition - To The Night Sky

Cadaverous Condition
To The Night Sky


Death Metal
2 von 7 Punkten
"Von Schnarchnasen für Zombies"
CD Review: Sinister - The Carnage Ending

Sinister
The Carnage Ending


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Gemetzel ohne Ende?"
CD Review: Misery Speaks - Misery Speaks

Misery Speaks
Misery Speaks


Death Metal, Melodic Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Edles Todesblei... Schweden jetzt in NRW?"
CD Review: Entrails - Raging Death

Entrails
Raging Death


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wer will schon das Rad neu erfinden?"
CD Review: Terminal Function - Measuring The Abstract

Terminal Function
Measuring The Abstract


Death Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Der Name ist Programm"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
<< Slayer - Cover-Artwork ist daDe Mortem Et Diabolum - Zwei neue Bands >>
Die amerikanischen Death Metal-Urgesteine MORBID ANGEL haben sich ohne Angabe von Gründen von Frontmann David Vincent getrennt. An seiner Stelle steht nun Bassist und Sänger Steve Tucker [Ex-CEREMONY, WARFATHER] bei der Truppe hinter dem Mikrofon.

MORBID ANGEL trennen sich schon zum zweiten Mal von Vincent und auch nach dem ersten Split besetzte Tucker den vakanten Posten - und nahm mit der Band die Alben "Formulas Fatal To The Flesh", "Gateways To Annihilation" und "Heretic" auf.

Auch Drummer Tim Yeung [u.a, DIVINE HERESY], der 2010 bei MORBID ANGEL für Pedro "Pete" Sandoval übernahm, hat die Death Metaller verlassen - für ihn steht jedoch noch kein Nachfolger fest.
15.06.15 | 23:12 Uhr
Kommentare
<< Slayer - Cover-Artwork ist da
De Mortem Et Diabolum - Zwei neue Bands >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin