.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Nocte Obducta
Reviews von Nocte Obducta
CD Review: Nocte Obducta - Umbriel (Das Schweigen zwischen den Sternen)

Nocte Obducta
Umbriel (Das Schweigen zwischen den Sternen)


Atmospheric Rock, Avantgarde, Progressive
7 von 7 Punkten
"Per Anhalter zu Uranos"
CD Review: Nocte Obducta - Sequenzen einer Wanderung

Nocte Obducta
Sequenzen einer Wanderung


Avantgarde, Black Metal, Experimental
6.5 von 7 Punkten
"Und noch einmal erforschen wir uns selbst ..."
CD Review: Nocte Obducta - Aschefrühling [Single]

Nocte Obducta
Aschefrühling [Single]


Black Metal, Post/Avantgarde Black Metal
Keine Wertung
"Die fetten Jahre sind vorbei..."
CD Review: Nocte Obducta - Nektar Teil 2: Seen, Flüsse, Tagebücher

Nocte Obducta
Nektar Teil 2: Seen, Flüsse, Tagebücher


Black Metal, Post/Avantgarde Black Metal
7 von 7 Punkten
"Und tief berührt es meine Seele."
CD Review: Nocte Obducta - Nektar Teil 1: Zwölf Monde, eine Hand voll Träume

Nocte Obducta
Nektar Teil 1: Zwölf Monde, eine Hand voll Träume


Melodic Black Metal
6.5 von 7 Punkten
"Text: Seit 1995 versuchen ein paar Recken aus Mainz unter dem Namen NOCTE OBDUCTA ein we... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Bluttaufe - Mein Fleisch an Deinen Lippen...

Bluttaufe
Mein Fleisch an Deinen Lippen...


Black Metal
6 von 7 Punkten
"Thrashing War Metal. So bezeichnen Bluttaufe selbst ihren Stil. Zutreffend ist es wohl. Th... [mehr]"
CD Review: Taatsi - Season of Sacrifice [Demo-Tape]

Taatsi
Season of Sacrifice [Demo-Tape]


Black Metal, Pagan Metal
Keine Wertung
"Altertümliche Waldatmosphäre"
CD Review: Sólstafir - Köld

Sólstafir
Köld


Avantgarde, Post Rock, Progressive
6.5 von 7 Punkten
"Gute Reise!"
CD Review: Various Artists - Code666 - Better Undead Than Alive

Various Artists
Code666 - Better Undead Than Alive


Black Metal
Keine Wertung
"Es gibt eine Menge Label-Sampler und es gibt Veröffentlichungen wie diese hier. Normalerwe... [mehr]"
CD Review: Ageless Oblivion - Temples Of Transcendent Evolution

Ageless Oblivion
Temples Of Transcendent Evolution


Death Metal, Death/Thrash Metal, Progressive
5 von 7 Punkten
"Im Tempel der Prog-Death-Gourmetware"
CD Review: Led Zeppelin - In Through The Out Door [2CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
In Through The Out Door [2CD Deluxe Edition, Re-Release]


Hard Rock
Keine Wertung
"Das Synthie-Album"
CD Review: Led Zeppelin - Presence [2CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
Presence [2CD Deluxe Edition, Re-Release]


Blues / Bluesrock, Hard Rock
Keine Wertung
"Noch einmal zurück zu den Wurzeln"
CD Review: Cattle Decapitation - The Anthropocene Extinction

Cattle Decapitation
The Anthropocene Extinction


Brutal Death, Death Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Der Soundtrack zum Untergang"
CD Review: Skeletal Remains - Condemned To Misery

Skeletal Remains
Condemned To Misery


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wie in guten alten Zeiten"
CD Review: Golgi Complex - Panspermia

Golgi Complex
Panspermia


Djent, Post Rock, Progressive
6 von 7 Punkten
"Künstlerische Befruchtung aus dem All!"
<< Sólstafir - Neuer Song onlineWovenwar - VÖ-Datum steht + Song zum Reinhören >>
Die Herren von NOCTE OBDUCTA haben den heutigen Tag genutzt, um ausführlich das Kommen eines neuen Albums, das momentan auf den Arbeitstitel "Wiedergänger Blues (Teil 1: Die glücklichen Kinder)" hört, anzukündigen. Lest hier das offizielle Statement:

Werte Gemeinde,
es gibt News zum "Wiedergänger Blues":
Nachdem wir schon im vergangenen Jahr erste Aufnahmen für den kommenden Zweiteiler getätigt haben, laufen nun die Vorbereitungen für die Aufnahmen des ersten Teiles, der musikalisch und inhaltlich streckenweise an "Nektar" anknüpft und – selbstverständlich in veränderter Form – auch Material aufgreift , das ursprünglich nach "Nektar" hätte veröffentlicht werden sollen. Der Fokus liegt hier thematisch vor allem auf "Desîhras Tagebuch" und einem bestimmten Abschnitt der Bandgeschichte, ist aber im Gegensatz zum erwähnten Tagebuch nicht als reine Retrospektive zu sehen.

Die Songauswahl des zweiten Teils wirft Schlaglichter auf die gesamte Bandgeschichte. Neben einer neuerlichen Reprise von "Gemälde derer, die schieden" werden hier auch einige nie konsequent umgesetzte Ideen zu Ende gedacht, die nun in den konzeptionellen Rahmen passen. Mit "Am Waldrand" und "Letheum" sind außerdem zwei kurze Gemetzel vertreten, die letzten Sommer anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Band entstanden.
Die Aufnahmen für Teil 1 sollen im Herbst beginnen, allerdings sind wir aus Zeitgründen gezwungen, in Blöcken zu arbeiten.
Der unverbindliche Arbeitstitel und die vorläufige Tracklist des ersten Teiles lauten:

Wiedergänger Blues (Teil 1: Die glücklichen Kinder)
1. Am Ende des Sommers
2. Glückliche Kinder
3. Ein Ouzo auf den Nordwind
4. Der See
5. Löschkommando Walpurgisnacht
6. Tango im Festungsgraben
7. Desîhra Mogontiacum
8. Die Pfähler
9. Im Dunst am ewigen Grab der Sonne

Des Weiteren haben wir auf der Page mal wieder die Playlists aktualisiert...

Mit den besten Wünschen
Onkel Traumschänder und die jung gebliebenen Rabauken von der Zitadelle des Irrsinns
24.06.14 | 18:29 Uhr
Kommentare
<< Sólstafir - Neuer Song online
Wovenwar - VÖ-Datum steht + Song zum Reinhören >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin