.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Pestilence
CD Review: Pestilence - Obsideo

Pestilence
Obsideo


Death Metal, Experimental
4 von 7 Punkten
"Wo geht die Reise hin?"
CD Review: Pestilence - Resurrection Macabre

Pestilence
Resurrection Macabre


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Gelungenes Comeback mit Blick zurück"
Mehr aus den Genres
CD Review: Cannibal Corpse - A Skeletal Domain

Cannibal Corpse
A Skeletal Domain


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Schlachtplatte Nummer 13"
CD Review: Hypnos - The Whitecrow

Hypnos
The Whitecrow


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Alte Schule mit neuem Feuer!"
CD Review: Necroblaspheme - Destination: Nulle Part

Necroblaspheme
Destination: Nulle Part


Brutal Death, Death Metal
4 von 7 Punkten
"Solide, jedoch wenig innovativ"
CD Review: Resurrection - Mistaken For Dead

Resurrection
Mistaken For Dead


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Zurück von den Toten"
CD Review: Coronation - Ready To Feast

Coronation
Ready To Feast


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Daß aus Krefeld nicht nur BLIND GUARDIAN stammen, sollte mittlerweile bekannt sein. CORONA... [mehr]"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
<< Glenn Hughes - Neuer SongGraham Bonnet Band - Neuer Song >>
Nachdem Sänger/Gitarrist Patrick Mameli PESTILENCE im Juli 2014 auf Eis gelegt hatte, sind die niederländischen Death Metaller nun wieder zurück. Derzeit bucht die Band Konzerte für das kommende Jahr. Neues Material wird es laut Mameli jedoch nicht geben, sondern PESTILENCE werden ausschließlich ausgesuchte Songs von "Malleus Maleficarum" bis "Resurrection Macabre" spielen.

Das aktuelle Line-up von PESTILENCE besteht aus:

Patrick Mameli - Vocals, Guitar
Santiago Dobles - Lead Guitar
Tony Choy - Bass
Septimiu Hărşan - Drums
08.10.16 | 13:40 Uhr
Kommentare
<< Glenn Hughes - Neuer Song
Graham Bonnet Band - Neuer Song >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin