.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Ram
Reviews von Ram
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
CD Review: Ram - Svbversvm

Ram
Svbversvm


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Zurück, um zu bleiben"
CD Review: Ram - Death

Ram
Death


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tödlich spaßige 80er-Huldigung"
CD Review: Ram - Lightbringer

Ram
Lightbringer


Heavy Metal, NwobHM
5.5 von 7 Punkten
"Hymnen aus Stahl"
Mehr aus den Genres
CD Review: Divinefire - Glory Thy Name

Divinefire
Glory Thy Name


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
4.5 von 7 Punkten
"Musikalisch richtig gelungen. Wenn nur die Texte nicht wären. Das gibt deutlich Punktabzug"
CD Review: Children Of Bodom - Halo Of Blood

Children Of Bodom
Halo Of Blood


Heavy Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Finnische Qualitätsware"
CD Review: Deep Machine - Rise Of The Machine

Deep Machine
Rise Of The Machine


Heavy Metal, NwobHM
5 von 7 Punkten
"Nicht innovativ, aber sympathisch"
CD Review: Sinbreed - Shadows

Sinbreed
Shadows


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Ohne Schattenseiten"
CD Review: Witchsmeller Pursuivant - Manifest Of Evil

Witchsmeller Pursuivant
Manifest Of Evil


Heavy Metal
3.5 von 7 Punkten
"Gute Riffs, aber durchwachsene Songs!"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
<< Europe - Album-TrailerSamael - Neuer Clip >>
Die schwedischen Traditions-Metaller RAM werden am 3. November ein neues Album mit dem Titel "Rod" veröffentlichen. Erstmals in der Geschichte der Band wird die Platte zusätzlich zu vier regulären Songs eine über sechs Tracks ausgelegte Konzept-Story erzählen. Mit "Gulag" hat die Truppe bereits eine erste Single inklusive Video veröffenlticht. RAM kommentieren:

"Wir sind stolz, unser fünftes Album "Rod" heraushauen zu können. Zum ersten Mal hört ihr darauf eine sechs Songs umfassende Konzept-Story, so wie wir sie immer schreiben wollten, aber bisher nicht verwirklichen konnten. Die Platte enthält unsere vermutlich epischsten Momente, entspricht aber immer noch unserem Stil im Sinne der Heavy-Metal-Tyrannei!

"Gulag" versprüht definitiv eine Stimmung wie Euro-Metal der alten Schule. Der Text handelt von Heuchelei und Kollektivdenken, wobei wir eine Lanze für diejenigen brechen, die frei leben und für sich selbst denken wollen, nicht ideologisch, dogmatisch oder der Masse entsprechend. Wie man in dem Videoclip sehen kann, sind die meisten Mitglieder von RAM im goldenen Zeitalter der Computer aufgewachsen!"


16.09.17 | 21:46 Uhr
Kommentare
<< Europe - Album-Trailer
Samael - Neuer Clip >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin