.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von ReVamp
CD Review: Revamp - Wild Card

Revamp
Wild Card


Female Fronted, Gothic Metal, Symphonic / Epic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Floor Jansens persönliches Kartenspiel"
CD Review: Revamp - Revamp

Revamp
Revamp


Gothic Metal, Symphonic / Epic Metal
3.5 von 7 Punkten
"Aus der Asche von After Forever…"
Mehr aus den Genres
CD Review: Dotma - Sleep Paralyses

Dotma
Sleep Paralyses


Power Metal, Symphonic / Epic Metal
2.5 von 7 Punkten
"Stille Wasser sind...still"
CD Review: Morrigu - The Niobium Sky

Morrigu
The Niobium Sky


Melodic Metal, Symphonic / Epic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Bittersüßstoff!"
CD Review: Starkill - Fires Of Life

Starkill
Fires Of Life


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Old School Melodic Death Metal in neuem Gewand"
CD Review: Forever Slave - Alice's Inferno

Forever Slave
Alice's Inferno


Gothic Metal
3.5 von 7 Punkten
"In einem Wort: Belanglos"
CD Review: Leaves' Eyes - Symphonies Of The Night

Leaves' Eyes
Symphonies Of The Night


Female Fronted, Gothic Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Symphonien [nicht nur] für die Nacht"
CD Review: Helldorados - Lessons In Decay

Helldorados
Lessons In Decay


Glam Rock, Hard Rock, Heavy Metal
3 von 7 Punkten
"Spaß beiseite"
CD Review: Stallion - Rise And Ride

Stallion
Rise And Ride


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Hengstgeschwindigkeit!"
CD Review: Ævangelist - Writhes In The Murk

Ævangelist
Writhes In The Murk


Ambient, Avantgarde, Death Metal
6 von 7 Punkten
"Wer windet sich da in Nacht und Wind?"
CD Review: Ainulindalë - Nevrast

Ainulindalë
Nevrast


Neofolk
6 von 7 Punkten
"Auf nach Mittelerde!"
CD Review: Tyred Eyes - Elevator

Tyred Eyes
Elevator


Indie, Rock
6 von 7 Punkten
"Handverlesene Qualität aus dem Land der Elche"
<< Battle Beast - Track-by-Track-Video Teil 2 und 3Paganizer - Neue Scheibe im Anmarsch >>
REVAMP werkeln an einer neuen Scheibe und Sängerin Floor Jansen hierzu:

Noch nie zuvor habe ich mich in meiner Karriere einer ähnlichen Situation wie jener ausgesetzt gefühlt, die wir mit diesem Album erlebten. Es entwickelte sich aufgrund diverser Ursachen zu einer riesigen Herausforderung. Meine Erkrankung riss ein großes Loch in die Zeit zwischen dem
ersten Album und der Tour sowie dem Schreiben erster Ideen für ein zweites Album und dessen letztendliche Umsetzung. Und gerade als wir dabei waren, den Faden nach meiner Genesung wiederaufzunehmen, stieg ich bei NIGHTWISH ein. Wir erlebten
wahrlich winterliche und sommerliche Stürme, die stets das Unerwartete mit sich bringen – manches scheußlich, manches einfach wundervoll! Der Aufnahmeprozess des neuen Albums unterschied sich gänzlich von allem, was ich je zuvor getan habe, da
ich mich den Großteil der Zeit über auf Tour mit NIGHTWISH befand. Von Joost van den Broek [ex-AFTER FOREVER und Songwriter des ersten REVAMP-Albums] angeleitet, nahmen meine talentierten Mitmusiker von REVAMP in meiner Abwesenheit sämtliche
Instrumentalspuren auf, sodass ich nach meiner Rückkehr in die Niederlande im Studio einen Rohdiamanten vorfand - einen schillernden, düsteren Kristall, der bereit für meinen Gesang war. Es war magisch! Das Einsingen ging geschmeidiger denn je vonstatten. Die Texte bilden eine Art Karte durch unsere durchlebten Stürme und
meine persönlichen Umwege und Schrecken.
Das Ergebnis dieses Prozesses wird im September 2013 in Albenform erscheinen. Voller Stolz können wir verkünden, dass wir erneut die Verbündeten aus Zeiten des ersten Albums an unserer Seite wissen. Metal- und Rock-Gigant Nuclear Blast wird einmal
mehr sicherstellen, dass REVAMPs neues Album seinen Weg in eure CD-Sammlung findet – wo auch immer ihr euch auf diesem metallischen Planeten befinden mögt!
Nuclear Blast kennen sich mit Stürmen aus und ihr Herz schlägt genau wie unseres für den Metal. Ich freue mich über alle Maßen, dass sie das Album veröffentlichen werden!
Angesichts eines solch exzellenten Teams habe ich keinerlei bedenken, dass wir erneut hervorragend zusammenarbeiten werden.

Das neue REVAMP-Album soll am 06. September 2013 in den Läden stehen.
08.05.13 | 20:03 Uhr
Kommentare
<< Battle Beast - Track-by-Track-Video Teil 2 und 3
Paganizer - Neue Scheibe im Anmarsch >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin