.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Running Wild
CD Review: Running Wild - Rapid Foray

Running Wild
Rapid Foray


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Und Running Wild spielt Running Wild"
CD Review: Running Wild - Resilient

Running Wild
Resilient


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Tatsächlich wieder da"
CD Review: Running Wild - Shadowmaker

Running Wild
Shadowmaker


Hard Rock, Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Als Comeback etwas mau"
CD Review: Running Wild - The Final Jolly Roger [2CD+DVD]

Running Wild
The Final Jolly Roger [2CD+DVD]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Abschiedsparty mit Wermutstropfen"
CD Review: Running Wild - Rogues En Vogue

Running Wild
Rogues En Vogue


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
3 von 7 Punkten
"Leider kein Meilenstein"
Mehr aus den Genres
CD Review: Candlemass - Death Thy Lover [EP]

Candlemass
Death Thy Lover [EP]


Doom Metal, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Zurück aus der Leichenhalle"
CD Review: Whitesnake - Made In Japan [2CD+DVD]

Whitesnake
Made In Japan [2CD+DVD]


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Gut gekrächzt"
CD Review: Sonata Arctica - Winterheart´s Guild

Sonata Arctica
Winterheart´s Guild


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
6 von 7 Punkten
"Für ein Powermetalmenü nach finnischer Art benötigen wir zunächst ein paar langhaarige Bub... [mehr]"
CD Review: Santa Cruz - Screaming For Adrenaline

Santa Cruz
Screaming For Adrenaline


Heavy Metal, Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Gelungene Sleaze-Umschau"
CD Review: Iced Earth - Dystopia

Iced Earth
Dystopia


Heavy Metal, Power Metal
3 von 7 Punkten
"Schwach und auf Nummer sicher"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
<< Luca Turilli's Rhapsody - Shows in EuropaDream Theater - Artwork, Tracklist, Tour >>
Die Hamburger Heavy Metal-Piraten RUNNING WILD haben inzwischen verlauten lassen, dass ihr neues Album, welches am 4. Oktober erscheinen soll, auf den Titel "Resilient" getauft wurde. Bandkopf Rock 'n' Rolf Kasparek erklärt dazu:

"Ich arbeite zurzeit mit riesigem Spaß und großem Elan an den Overdubs und kann es kaum erwarten, das neue Material den vielen RUNNING WILD-Fans in aller Welt vorzustellen

Der Opener des Albums wird ein Track namens 'Soldiers Of Fortune' sein, mit dem Titeltrack sowie 'The Drift' und 'Run Riot' gibt es drei weitere typische RUNNING WILD-Nummern. Der außergewöhnlichste Song wird aber ´Bloody Island` heißen und mit nahezu zehn Minuten Spieldauer zu den längsten Stücken der gesamten RUNNING WILD-Karriere gehören.

Als Komponist kann ich die neuen Songs stilistisch natürlich nur schwer in die RUNNING WILD-Historie einordnen, aber Freunde, die 'Bloody Island' als Demoversion gehört haben, behaupten, dass dieser Track auch auf 'Pile Of Skulls' gepasst hätte.

'Shadowmaker' kam ja auch für mich ziemlich überraschend und spontan zustande. Das Album hat mir den Spaß an RUNNING WILD zurückgebracht, und von diesem Spaß werden meine Fans im Oktober auf Resilient eine Menge zu spüren bekommen!"

10.07.13 | 10:13 Uhr
Kommentare
<< Luca Turilli's Rhapsody - Shows in Europa
Dream Theater - Artwork, Tracklist, Tour >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin