.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Shaking Godspeed
CD Review: Shaking Godspeed - Welcome Back Wolf

Shaking Godspeed
Welcome Back Wolf


Blues / Bluesrock, Retro Rock
4.5 von 7 Punkten
"Gebremster Schaum"
CD Review: Shaking Godspeed - Hoera

Shaking Godspeed
Hoera


Psychedelic, Retro Rock
5 von 7 Punkten
"Aller Ehren wert!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Across Tundras - Sage

Across Tundras
Sage


Post Hardcore, Psychedelic, Southern Rock
6 von 7 Punkten
"Gewittermusik!"
CD Review: Witchcraft - The Alchemist

Witchcraft
The Alchemist


Doom Metal, Psychedelic, Rock
6 von 7 Punkten
"Zurück in die Zukunft"
CD Review: Lex Rhino - Lex Rhino [EP]

Lex Rhino
Lex Rhino [EP]


Doom Rock, Psychedelic, Retro Rock, Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Das Nashorn ist das Gesetz!"
CD Review: Hypnos - Hypnos

Hypnos
Hypnos


Retro Rock, Rock'n'Roll
4.5 von 7 Punkten
"Eine nette Rockplatte"
CD Review: Lucifer - Anubis/Morning Star [Single]

Lucifer
Anubis/Morning Star [Single]


Doom Rock, Retro Rock
Keine Wertung
"Einst eingeschworene Lichtbringer"
CD Review: Sanctuary - Inception

Sanctuary
Inception


US-Metal
Keine Wertung
"Wohl eher für Komplettisten"
CD Review: Immolation - Atonement

Immolation
Atonement


Death Metal
7 von 7 Punkten
"Beängstigend erhaben"
CD Review: Bloodbound - War Of Dragons

Bloodbound
War Of Dragons


Power Metal
5 von 7 Punkten
"Drachen aus Zuckerwatte"
CD Review: Ex Deo - The Immortal Wars

Ex Deo
The Immortal Wars


Melodic Death Metal, Pagan Metal, Symphonic / Epic Metal
6.5 von 7 Punkten
"Auf dem Höhepunkt"
CD Review: Pyogenesis - A Kingdom To Disappear

Pyogenesis
A Kingdom To Disappear


Alternative, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tödlicher PowerPop"
<< Holy Grail - “Ride The Void” als StreamMegadeth - Studio-Clip >>
Die niederländischen Rocker SHAKING GODSPEED, die auf diversen Festivals und unter Anderem als Support von RIVAL SONS und von DEEP PURPLE auftraten, veröffentlichen ihr aktuelles Album "Hoera" am 08. Feburar 2013 in einer Special Edition auch außerhalb der Niederlande. Als Zugabe ist das erste Studioalbum "Awe" beigefügt, das Mastering übernahm GROBSCHNITT Legende Eroc.

15.01.13 | 19:53 Uhr
Kommentare
<< Holy Grail - “Ride The Void” als Stream
Megadeth - Studio-Clip >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin