.: SUCHE
Reviews von Six Magics
CD Review: Six Magics - Behind The Sorrow

Six Magics
Behind The Sorrow


Melodic Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Melodisches von hinter den Anden"
Mehr aus den Genres
CD Review: Psychotron - Pray For Salvation

Psychotron
Pray For Salvation


Heavy Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom"
CD Review: Trick Or Treat - Rabbits' Hill Pt. 1

Trick Or Treat
Rabbits' Hill Pt. 1


Melodic Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Der Osterhase empfiehlt: Power Metal aus Italien"
CD Review: Morrigu - The Niobium Sky

Morrigu
The Niobium Sky


Melodic Metal, Symphonic / Epic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Bittersüßstoff!"
CD Review: Visions Of Atlantis - Ethera

Visions Of Atlantis
Ethera


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Solide Sache ohne große Abenteuer"
CD Review: Fenris - Fill The Void

Fenris
Fill The Void


Power Metal
2 von 7 Punkten
"Überzeugt nicht wirklich"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
<< Stratovarius - 2010 auf Tour!Keep Of Kalessin - Studio-Video >>
Die chilenischen Metaller von SIX MAGICS haben einen Plattenvertrag beim italienischen Label Coroner Records für die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Behind The Sorrow", das am 15. Februar 2010 in die Läden kommen soll, unterschrieben.
Die Band aus Santiago um Sängerin Elysabeth Vasquéz war bereits mit Bands wie NIGHTWISH, BLIND GUARDIAN und RHAPSODY unterwegs und beschreibt "Behind The Sorrow" als "Heavy Metal-Album mit klassischen Einflüssen, proggigen Schattierungen, voll epischer und orchestraler Momente, modern und zeitgemäß eingespielt".
Aufgenommen und gemixt hat übrigens Produzent David Prater, der bereits für die DREAM THEATER-Alben "Images And Words" und "A Change Of Seasons" hinter den Reglern saß.

Klangliche Kostproben gibt es hier.
16.12.09 | 18:08 Uhr
Kommentare
<< Stratovarius - 2010 auf Tour!
Keep Of Kalessin - Studio-Video >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin