.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Steve Lukather
CD Review: Steve Lukather - Transition

Steve Lukather
Transition


Blues / Bluesrock, Pop, Rock
4 von 7 Punkten
"Zeit für einen Wandel..."
Mehr aus den Genres
CD Review: Bang - Bullets - The First Four Albums Plus

Bang
Bullets - The First Four Albums Plus


Blues / Bluesrock, Classic Rock, Prog Rock
Keine Wertung
"Alles auf einmal!"
CD Review: Raven Henley - Richtung Schicksal

Raven Henley
Richtung Schicksal


Pop, Punk, Rock'n'Roll
4 von 7 Punkten
"Country-Pop-Punk zwischen Rebellion und Schlager!"
CD Review: All Ends - All Ends

All Ends
All Ends


Modern Metal, Rock
3 von 7 Punkten
"Doppelt überflüssig"
CD Review: Horisont - Odyssey

Horisont
Odyssey


Blues / Bluesrock, Classic Rock, Prog Rock
6.5 von 7 Punkten
"2015 - Odyssee im Weltraum"
CD Review: Dommin - Love Is Gone

Dommin
Love Is Gone


Gothic, Horror Punk, Rock
5 von 7 Punkten
"Der Soundtrack fürs gebrochene Herz"
CD Review: John Garcia - The Coyote Who Spoke In Tongues

John Garcia
The Coyote Who Spoke In Tongues


Akustik
5.5 von 7 Punkten
"Lagerfeuerromantik par excellence"
CD Review: Kreator - Gods Of Violence

Kreator
Gods Of Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
7 von 7 Punkten
"Kein schwacher Moment"
CD Review: Victorius - Heart Of The Phoenix

Victorius
Heart Of The Phoenix


Heavy Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Drachenzähmen leicht gemacht"
CD Review: Wolfchant - Bloodwinter

Wolfchant
Bloodwinter


Pagan Metal, Viking Metal
4 von 7 Punkten
"Säbelrasseln"
CD Review: Code - Lost Signal (EP)

Code
Lost Signal (EP)


Post Rock, Post/Avantgarde Black Metal
Keine Wertung
"Werkschau, mal anders"
<< Triggerfinger - Konzerte 2013Vicious Rumors - Im Studio >>
Der Titel ist Programm: Mit seinem neuesten Soloalbum „Transition" dokumentiert Toto-Gitarrist Steve Lukather den offenkundigen Wandel, den er als Privatmensch und Musiker in den zurückliegenden Jahren durchlebt hat.

Lukather dazu:
„Vor etwa vier, fünf Jahren habe ich begonnen, so ziemlich alles zu verändern, was man als Mensch verändern kann. Ich wurde geschieden, vor zwei Jahren starb meine Mutter, und ich selbst habe viele Fehler begangen, sodass ich eine dunkle Phase meines Lebens durchstehen musste. Aber ich habe mich geändert, ich trinke nicht mehr, bin vollkommen frei von jeder Art Droge und führe ein grundsolides, sehr gesundes Leben. Dies ist die glücklichste Zeit meines Lebens, und genau das kann man auf dem neuen Album hören."




„Transition“ ist an der Schnittstelle zwischen Rock, Pop, Fusion und progressiven Querverweisen angesiedelt, eingespielt mit einer Reihe renommierter Instrumentalisten, u.a. Lee Sklar [u.a. Rod Stewart, Billy Cobham, Crosby, Stills, Nash & Young], Chad Smith [Red Hot Chili Peppers], Phil Collen [Def Leppard], Nathan East [Toto], Lenny Castro [Rolling Stones, Stevie Wonder] oder Gregg Bissonette [Eric Clapton, Phil Collins].
20.01.13 | 12:47 Uhr
Kommentare
<< Triggerfinger - Konzerte 2013
Vicious Rumors - Im Studio >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin