.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Terrorizer
CD Review: Terrorizer - Hordes Of Zombies

Terrorizer
Hordes Of Zombies


Death Metal, Grindcore
4.5 von 7 Punkten
"Weltuntergang Version 2.1"
CD Review: Terrorizer - Darker Days Ahead

Terrorizer
Darker Days Ahead


Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Was lange währt wird endlich... ordentlich auf die Glocke!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Debt Of Nature - Crush, Kill And Burn

Debt Of Nature
Crush, Kill And Burn


Death Metal, Death/Thrash Metal, Grindcore
6 von 7 Punkten
"Der Rhein ist explodiert!"
CD Review: Vainaja - Kadotetut

Vainaja
Kadotetut


Death Metal, Doom Metal
5.5 von 7 Punkten
"Eine schöne Mischung aus Melodie und Brachialgewalt"
CD Review: The Crown - Doomsday King

The Crown
Doomsday King


Death Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Neuerdings im Schneckentempo unterwegs..."
CD Review: Milking The Goatmachine - Clockwork Udder

Milking The Goatmachine
Clockwork Udder


Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Gute-Laune-Death-Metal"
CD Review: Necrophagia - WhiteWorm Cathedral

Necrophagia
WhiteWorm Cathedral


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Unterhaltsam"
CD Review: The Cult - Hidden City

The Cult
Hidden City


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Stark!"
CD Review: Prong - X - No Absolutes

Prong
X - No Absolutes


Hardcore, Thrash Metal
3.5 von 7 Punkten
"Reißbrett"
CD Review: Varg - Das Ende aller Lügen

Varg
Das Ende aller Lügen


Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Was soll die Aufregung?"
CD Review: Conrad Keely - Original Machines

Conrad Keely
Original Machines


Alternative, Rock
5 von 7 Punkten
"Conrad - Allein zu Haus"
CD Review: Antropomorphia - Necromantic Love Songs [Re-issue]

Antropomorphia
Necromantic Love Songs [Re-issue]


Death Metal
Keine Wertung
"Wurmstichige Geschichtsstunde"
<< Imperium Dekadenz - Cover Artwork veröffentlichtDragonsfire - veröffentlichen Trackliste >>
News für die Vinyl-Nerds: TERRORIZER lassen ihr letztes Wert, "Hordes Of Zombies", via Animate Records nun erneut als Schallplatte auflegen: zur Auswahl steht eine auf 500 Exemplare limitierte Picture-LP [mit Flexi-Disc] und eine auf 333 Stück limitierte Pressung auf durchsichtigem Vinyl [ebenfalls inclusive Flexi-Disc], jeweils im Gatefoldcover, z.T. mit Goldprägung und zwei Bonustracks auf besagter Flexi-Disc.


17.01.13 | 13:29 Uhr
Kommentare
<< Imperium Dekadenz - Cover Artwork veröffentlicht
Dragonsfire - veröffentlichen Trackliste >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin