.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von The Black Dahlia Murder
CD Review: The Black Dahlia Murder - Nightbringers

The Black Dahlia Murder
Nightbringers


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Detroit liegt jetzt in Schweden"
CD Review: The Black Dahlia Murder - Abysmal

The Black Dahlia Murder
Abysmal


Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Abgrundtief gute Musik"
DVD: Review: The Black Dahlia Murder - Fool 'Em All

The Black Dahlia Murder
Fool 'Em All


5 von 7 Punkten
DVD "Tourbus-Blödsinn in 3D"
CD Review: The Black Dahlia Murder - Everblack

The Black Dahlia Murder
Everblack


Death Metal, Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Seelenschlachtung 2.0"
CD Review: The Black Dahlia Murder - Ritual

The Black Dahlia Murder
Ritual


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Sehr gut, aber nicht überragend!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Malefice - Dawn Of Reprisal

Malefice
Dawn Of Reprisal


Melodic Death Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Reißbrett vs. Brechstange"
CD Review: Gonin-Ish - Naishikyo-Sekai

Gonin-Ish
Naishikyo-Sekai


Avantgarde, Death Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Schwindelanfälle inklusive"
CD Review: Zyklon - Disintegrate

Zyklon
Disintegrate


Black/Death Metal, Death Metal
6 von 7 Punkten
"Todesmetallische Kunst neu- und wiedererfunden"
CD Review: The Destiny Program - Gathas

The Destiny Program
Gathas


Experimental, Metalcore
5 von 7 Punkten
"Sicherheit der Veränderung"
CD Review: Soulfly - Archangel

Soulfly
Archangel


Death/Thrash Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Und wieder ganz anders"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
<< Powerwolf - Auf Power Of Metal-Tour dabeiHate Eternal - Live beim Neurotic Deathfest >>
Die Detroit-Deather von THE BLACK DAHLIA MURDER geben weitere Details zu ihrem fünften Album, "Ritual", das am 17. Juni 2011 in die Regale kommen soll, bekannt.
Die zwölf neuen Songs von "Ritual" wurden Anfang 2011 in Detroit zusammen mit Mark Lewis [DEICIDE, UNEARTH] und der Band aufgenommen, während der Mix in Orlando, Florida im dortigen "Audio Hammer Studio" unter der Ägide von Jason Suecof erledigt wurde.
Sänger Trevor Strnad erklärt das außergewöhnliche Artwork und die Texte:

Der visuelle Aspekt von "Ritual" wurde von [...] Valnoir Mortsonge [WATAIN, MORBID ANGEL/ULVER] für "Metastazis" in Paris umgesetzt.
Valnoir war der perfekte Mann für den Job; er hat unsere Erwartungen in allen Belangen noch übertroffen und ein wunderschönes Gesamtpaket abgeliefert, das den makabren, zeremoniellen Vibe unserer musikalischen Kreationen noch unterstreicht. Unser Ziel war es, das Artwork wie ein Necronomicon oder ein böses Zauberbuch aussehen zu lassen. Das Bild vorne zeigt die dualistische Natur des satanischen Rituals, die beiden Hälften, die es erst ermöglichen. Unten, umgekehrt, sind die Senders des Rituals hier auf der Erde, im Gebet. Ganz oben stehen Satan und sein Rat, die das [...] Ritual erhalten.
Das ist das erste Mal, dass wir ein richtiges Konzept für ein Album haben umsetzen können. Wir wollten etwas, das die Essenz unserer Band darstellt, etwas, das "mehr TBDM" als alles, was wir bislang veröffentlicht haben. Alle Lyrics für "Ritual" drehen sich mehr oder weniger um schwarze Magie und das Okkulte, die Verehrung der Dunkelheit und die Erhaltung innerer Stärke und des Willens.
Wenn wir eine Show spielen ist das [auch] wie ein Ritual, eine Art Gruppen-Katharsis. Wir sind mit unseren Fans durch die Live-Performance verbunden. Das ist echte Magie. Wie das Albumcomver schon andeutet, es bedarf zweier Hälften; uns und Euch. Ja, wir sind eine böse Band. Ja, wir singen von Satan. Aber, so wie ich das sehe, ist unsere Bosheit nur zu Eurem Besten! Der Charakter Satan in unserer Musik steht für die Freiheit, für sich selbst zu denken, die Stärke, durch die Fassaden der Norm zu sehen, die uns von Geburt an vorgesetzt wird und der Mut, auf Eure eigene Weise zu leben. frei von Schuld und Scham. So war es immer für uns und diese Platte macht da keinen Unterschied.
Ich denke, mit "Ritual" werden wir als TBDM der Verantwortung unseren Fans gegenüber am Besten [...] gerecht. Man könnte fast sagen, dass wir uns endlich klar darüber geworden sind, wie religiös die Fans gegenüber der Band sind, auch von daher der Albumtitel.
Das ist unser absolut bestes Album bisher und daran werden wir uns in Zukunft messen lassen müssen...
Ich habe kein Problem damit, das zu sagen. Ich war in dieser Band nie stolzer als auf "Ritual" [...]. Wir haben [für diese Scheibe] härter und länger gearbeitet, als jemals zuvor. Unser Blut ist in der Tinte dieser LP, unsere Seelen in jeder Note.
Das bedeutet, dass - falls Ihr vorhaben solltet, diese Platte zu klauen - Ihr damit mein fettes, verdammtes Herz brecht.
Ich weiß, dass die Zeiten hart sind, Hölle ja, es wird tatsächlich härter und härter, diese Alben physisch in Eure Hände gelangen zu lassen. Ich bin mir dessen auch vollkommen bewusst. Jede Metalband [und jeder Metalfan] ist Opfer dieser harten Zeiten. Wir sind hier, um dafür zu sorgen, dass diese Musik Euch erreichen kann, egal wo Ihr seid oder wie selten extremer Metal dort ist. Es ist an der Zeit Stellung zu beziehen und die Hindernisse zu überwinden, die den Metal zu befallen drohen, bloss weil diese A***er dafür sorgen, dass [Metal] immer seltener zu finden ist; das heißt nicht, dass wir einfach den Stecker ziehen sollten, den Schwanz einziehen und damit aufzuhören, ihn zu unterstützen.
[...] Wir brauchen Eure Unterstützung. Nicht, um uns selbst zu bereichern, sondern um in diesem Halsabschneider-Musikbusiness weiterhin existieren zu können. Ich will Euch damit auch gar nicht dazu bringen, nur dieses Album zu kaufen. Es geht um mehr. Ich möchte Euch ermutigen, alle Metalbands, die Ihr schätzt zu unterstützen und auch deren Alben zu kaufen, denn wir brauchen Euch nun mehr als jemals zuvor.

"Ritual" erscheint - wie gesagt - am 17. Juni 2011, das Album wird als reguläre CD sowie als limitiertes, aufwändiges Boxset erhältlich sein.
Schon ab Mitte Mai bis in den Juli hinein befindet sich die Band auf europäischem Boden und zerstört die hiesigen Bühnen:

THE BLACK DAHLIA MURDER w/ AMON AMARTH, EVOCATION:

05/13 Oslo, NO Betong
05/14 Stockholm, SE Tyrol
05/15 St. Petersburg, RS Glavclub (not part of tour)
05/16 Moscow, RS Tochka Club (not part of tour)
05/17 Copenhagen, DK Vega
05/18 Hamburg, DE Grosse Freiheit 36
05/19 Antwerp, BE Hof Ter Lo
05/20 Amsterdam, NL Melkweg
05/21 Koln, DE E-Werk
05/22 Paris, FR Le Bataclan
05/23 Istanbul, TK Jolly Joker Balans (not part of tour)
05/24 Munchen, DE Tonhalle
05/25 Milan, IT Magazzini Generali

THE BLACK DAHLIA MURDER:

05/26 Bolzano, IT UFO
05/27 Oberentfelden, CH Böröm Pöm Pöm
05/28 Mining Am Inn, AT Mining Am Inn Metalfest
06/18 Gothenburg, SE Metal Town Festival
06/19 Clisson, FR Hellfest
06/21 Bulle, CH Ebullition
06/22 Augsburg, DE Kantine
06/23 Karlsruhe, DE Stadtmitte
06/24 Dessel, BE Graspop Fest
06/25 Montabaur, DE Mach1 Festival
06/27 Brno, CR S Club
06/28 Graz, AUT Explosiv w/ Protest The Hero
06/29 Budapest, HU Dürer Kert w/Protest The Hero
06/30 Zagreb, HR Mocvara
07/01 Lustenau, AT Culture Factory
07/02 Roitzschjora, DE With Full Force
07/03 Badalona, ES Estraperlo Club
07/04 Madrid, ES Sala Live
07/05 Lisbon, PT Cine Teatro De Corroios
07/06 Gijon, ES Sala Acapulco
07/08 Knebworth, UK Sonisphere
05.05.11 | 13:34 Uhr
Kommentare
<< Powerwolf - Auf Power Of Metal-Tour dabei
Hate Eternal - Live beim Neurotic Deathfest >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin