.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit The Crown
Reviews von The Crown
CD Review: The Crown - Doomsday King

The Crown
Doomsday King


Death Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Neuerdings im Schneckentempo unterwegs..."
CD Review: The Crown - Possessed 13

The Crown
Possessed 13


Death Metal
6 von 7 Punkten
"„Possessed 13” – Album 6 von THE CROWN. Dabei scheint die als vermeintliche Unglückszahl v... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Smothered - The Inevitable End

Smothered
The Inevitable End


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Wie ein Bandwurm im Darm"
CD Review: Fleshgod Apocalypse - Agony

Fleshgod Apocalypse
Agony


Brutal Death, Death Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Episch! Klassisch! Brutal!"
CD Review: Vader - Revelations

Vader
Revelations


Death Metal
7 von 7 Punkten
"Meine Fresse!!! Die polnischen No-Mercy-Festivals-Stammgäste fahren hier ein Gewitter ohne... [mehr]"
CD Review: Beneath The Massacre - Dystopia

Beneath The Massacre
Dystopia


Brutal Death, Death Metal, Deathcore
5.5 von 7 Punkten
"Verkopftes Frickel-Death-Gewitter"
CD Review: Fleshwrought - Dementia/Dyslexia

Fleshwrought
Dementia/Dyslexia


Death Metal, Experimental, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Todesblei ohne Scheuklappen"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
<< Suicidal Tendencies - Auf Persistence Tour 2012Finntroll - Touredition von Nifelvind >>
Besondere Anlässe müssen gebührend gefeiert werden. Reichen wir daher das Mikrophon weiter an THE CROWN für eine ganz spezielle News:

„Johan Lindstrand ist in die Reihen von THE CROWN zurückgekehrt – das bedeutet, dass das Original Line-Up wiedervereinigt ist!

THE CROWN sind seit September 2011 erneut:
Johan Lindstrand - Vocals
Magnus Olsfelt - Bass
Marko Tervonen - Rhythm Guitars
Janne Saarenpää - Drums
Marcus Sunesson - Lead Guitars

Unser ganz besonderer Dank gilt unserem Metal-Bruder Jonas Stålhammar, bei dem wir uns für das großartige Teamwork in den letzten Jahren bedanken möchten!!! Respekt!!!
Nächste Woche machen wir uns an das Schreiben und Proben von neuem Material, bisher sind 6 bis 7 Songs fast fertig geschrieben. Das bedeutet auch, dass wir hoffentlich Anfang 2012 so weit sind, wieder ins Studio gehen zu können, um das neue Album aufzunehmen.
Zudem planen wir über die kommenden Monate verteilt einige Shows in Schweden zu spielen inkl. einer ersten Reunionshow in unserer Heimatstadt Trollhättan, dieses Mal aber in einem richtigen Club. 2012 stehen weitere Killer-Festivals an.“

Johan Lindstrand: „Hi, ihr fantastischen Fans von THE CROWN, es meldet sich Johan Lindstrand zu Wort:
Ein weiteres Mal kann ich mich glücklich schätzen, gemeinsame Sache zu machen mit meinen ältesten Freunden und Weggefährten Marko, Janne, Magnus und Markus. Ich bin wirklich dankbar für diese einmalige Chance und werde mein bestes geben, damit das Original Line-Up allen Erwartungen gerecht wird. Zusammen werden wir auf jeden Fall eine Menge Spaß haben und die Welt in Schutt und Asche legen – und zwar über viele kommende Jahre.
Von jetzt an bin ich der Leadsinger bei der Death Metal Band THE CROWN – und es fühlt sich schon verflixt gut an diese Worte nur auszusprechen.
Dennoch mochte ich an dieser Stelle ganz explizit Jonas Stålhammar danken, der für „Doomsday King“ einen ganz fantastischen Job geleistet hat. You rule dude!
Ansonsten bleibt mir lediglich zu sagen: Die Original 5 sind zurück!!! Bringt eure Kinder in Sicherheit.“

Jonas Stålhammar: „Come in Number 51, your time is up! Dieses Zitat aus einem klassischen Pink Floyd Song erscheint mir gerade als angemessen. Mit der Rückkehr von Johan Lindstrand, der rechtmäßigen Stimme von THE CROWN, ist meine Zeit mit der Band nun vorbei. Der Weg, den wir zusammen bei THE CROWN beschritten haben, war bisweilen ein wenig uneben, aber dennoch hat es stets großen Spaß gemacht.
Mit dem allergrößten Respekt räume ich die Bühne, damit Johan seinen rechtmäßigen Platz einnehmen kann. Ich wünsche der Band nur das Allerbeste – sie sind und bleiben meine Brüder.“

09.09.11 | 18:20 Uhr
Kommentare
<< Suicidal Tendencies - Auf Persistence Tour 2012
Finntroll - Touredition von Nifelvind >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin