.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von U.D.O.
CD Review: U.D.O. - Decadent

U.D.O.
Decadent


Heavy Metal, Teutonic Metal
6.5 von 7 Punkten
"Dekadente Hymnen des Stahls"
CD Review: U.D.O. - Steelhammer

U.D.O.
Steelhammer


Heavy Metal, Teutonic Metal
6 von 7 Punkten
"Stahlhammer trifft Nagel"
CD Review: U.D.O. - Live In Sofia

U.D.O.
Live In Sofia


Heavy Metal, Teutonic Metal
Keine Wertung
"Mal wieder live. Und mal wieder gut."
CD Review: U.D.O. - Celebrator

U.D.O.
Celebrator


Heavy Metal
Keine Wertung
"Zwei mal Glückwunsch !"
CD Review: U.D.O. - Rev-Raptor

U.D.O.
Rev-Raptor


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Und schon wieder richtig gut..."
Mehr aus den Genres
CD Review: Artlantica - Across The Seven Seas

Artlantica
Across The Seven Seas


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"In schwedischer Tradition"
CD Review: The Rods - Vengeance

The Rods
Vengeance


Hard Rock, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Dio. Und paar ganz nette Bonustracks..."
CD Review: Grave Digger - Ballad Of Mary [EP]

Grave Digger
Ballad Of Mary [EP]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Neu verföhnt"
CD Review: Powerwolf - Bible Of The Beast

Powerwolf
Bible Of The Beast


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Aufstand der Zuckerguss-Satanisten"
CD Review: Martyr - Circle Of 8

Martyr
Circle Of 8


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Zeitgemäße Härte trifft Traditionsbewusstsein"
CD Review: Vyre - The Initial Frontier Pt. 2

Vyre
The Initial Frontier Pt. 2


Ambient, Doom Metal, Post/Avantgarde Black Metal
5 von 7 Punkten
"Ausgeklügelt und abgedreht!"
CD Review: Black Sheep Wall - I'm Going To Kill Myself

Black Sheep Wall
I'm Going To Kill Myself


Post Hardcore, Sludge
4 von 7 Punkten
"Flexibel wie eine Eisenbahnschiene"
CD Review: Diablo Blvd - Follow The Deadlights

Diablo Blvd
Follow The Deadlights


Groove Metal, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Gekonnt lässig"
CD Review: Hate - Crusade:Zero

Hate
Crusade:Zero


Black/Death Metal, Death Metal
5 von 7 Punkten
"Wut im Bauch"
CD Review: Blut aus Nord - Memoria Vetusta III: Saturnian Poetry

Blut aus Nord
Memoria Vetusta III: Saturnian Poetry


Black Metal
5 von 7 Punkten
"Zu wenig für die eigenen Standards"
<< Attacker - Artwork und LabelMadball - Auf Tour >>
Nach Stefan Kaufmann hat nun auch U.D.O.-Gitarrist Igor Gianola seinen Posten bei den Teutonenstahl-Urgesteinen aufgegeben. Der Grund: Der zunehmend umfangreiche Tourplan der Truppe kollidiert allzu oft mit den übrigen Verpflichtungen des Mannes. Die Band kommentiert:

"Da sich U.D.O. immer weiterentwickelt hat und die Band mehr und mehr auf der ganzen Welt tourt, war Igor nicht mehr für so viele längere Zeiträume verfügbar. Die Band respektiert seine Entscheidung und wünscht ihm nur das Beste für die Zukunft. Igor war nun beinahe 15 Jahre in der Band und wurde zu einem sehr wichtigen und hochangesehenen Bandmitglied.

Vielen Dank Igor!!!!!!!!"


Ersatz hat die Band in Finnland gefunden, wo sie den Gitarristen Kasperi Heikkinen rekrutierte:

"Danke an unseren Metal-Gott denn die Band hat bereits ein neues Bandmitglied gefunden: der finnische Gitarrist Kasperi Heikkinen. Nun könnten wir schreiben, dass er zusammen mit unserem neuen Gitarristen Andrey Smirnov eines der besten Gitarren-Teams im Metalbereich ist aber wir tun es nicht weil es jede andere Band macht. Wir sind sicher, dass Ihr das selbst herausfinden werdet.

Die Band ist sehr glücklich, Kasperi gefunden zu haben und nun wird die 'Metal Machine' besser als jemals zuvor fortfahren. Aufgepasst auf den 'Steelhammer'!!!!!!!"/p>

24.01.13 | 22:53 Uhr
Kommentare
<< Attacker - Artwork und Label
Madball - Auf Tour >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin