.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von U.D.O.
CD Review: U.D.O. - Decadent

U.D.O.
Decadent


Heavy Metal, Teutonic Metal
6.5 von 7 Punkten
"Dekadente Hymnen des Stahls"
CD Review: U.D.O. - Steelhammer

U.D.O.
Steelhammer


Heavy Metal, Teutonic Metal
6 von 7 Punkten
"Stahlhammer trifft Nagel"
CD Review: U.D.O. - Live In Sofia

U.D.O.
Live In Sofia


Heavy Metal, Teutonic Metal
Keine Wertung
"Mal wieder live. Und mal wieder gut."
CD Review: U.D.O. - Celebrator

U.D.O.
Celebrator


Heavy Metal
Keine Wertung
"Zwei mal Glückwunsch !"
CD Review: U.D.O. - Rev-Raptor

U.D.O.
Rev-Raptor


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Und schon wieder richtig gut..."
Mehr aus den Genres
CD Review: Hevilan - The End Of Time

Hevilan
The End Of Time


Heavy Metal, Power Metal, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Brasiliens neues Kulturgut"
CD Review: Living Death - Metal Revolution

Living Death
Metal Revolution


NwobHM, Thrash Metal
Keine Wertung
"Screaming Metal Madness, statt Dungeons & Dragons!"
CD Review: Saxon - Lionheart

Saxon
Lionheart


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Die Zahl der Outputs von SAXON, oder besser gesagt die Zeitabstände, die zwischen jedem St... [mehr]"
CD Review: Dreamland - Eye For An Eye

Dreamland
Eye For An Eye


Melodic Speed Metal, Teutonic Metal
5 von 7 Punkten
"Nicht schlecht Herr Specht"
CD Review: Night Demon - Curse Of The Damned

Night Demon
Curse Of The Damned


Heavy Metal, NwobHM
4 von 7 Punkten
"Bequem im Mittelfeld"
CD Review: Gus G. - Brand New Revolution

Gus G.
Brand New Revolution


Hard Rock, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Neu, aber nur mäßig revolutionär"
CD Review: Plainride - Return Of The Jackalope

Plainride
Return Of The Jackalope


Groove Metal, Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Die Erben von CLUTCH, KYUSS und Co."
CD Review: Ragnaröek - Dornig

Ragnaröek
Dornig


Heavy Metal, Mittelalter
4.5 von 7 Punkten
"Fettes Mittelalter-Metal-Brett"
CD Review: Russkaja - Peace, Love & Russian Roll

Russkaja
Peace, Love & Russian Roll


Folk, Polka Metal, Ska
6 von 7 Punkten
"Liebe meets Frieden, Wodka meets Obstler"
CD Review: Derkéta - In Death We Meet [Reissue]

Derkéta
In Death We Meet [Reissue]


Death Metal, Doom Metal
Keine Wertung
"Oldschool Doom/Death-Perle"
<< Attacker - Artwork und LabelMadball - Auf Tour >>
Nach Stefan Kaufmann hat nun auch U.D.O.-Gitarrist Igor Gianola seinen Posten bei den Teutonenstahl-Urgesteinen aufgegeben. Der Grund: Der zunehmend umfangreiche Tourplan der Truppe kollidiert allzu oft mit den übrigen Verpflichtungen des Mannes. Die Band kommentiert:

"Da sich U.D.O. immer weiterentwickelt hat und die Band mehr und mehr auf der ganzen Welt tourt, war Igor nicht mehr für so viele längere Zeiträume verfügbar. Die Band respektiert seine Entscheidung und wünscht ihm nur das Beste für die Zukunft. Igor war nun beinahe 15 Jahre in der Band und wurde zu einem sehr wichtigen und hochangesehenen Bandmitglied.

Vielen Dank Igor!!!!!!!!"


Ersatz hat die Band in Finnland gefunden, wo sie den Gitarristen Kasperi Heikkinen rekrutierte:

"Danke an unseren Metal-Gott denn die Band hat bereits ein neues Bandmitglied gefunden: der finnische Gitarrist Kasperi Heikkinen. Nun könnten wir schreiben, dass er zusammen mit unserem neuen Gitarristen Andrey Smirnov eines der besten Gitarren-Teams im Metalbereich ist aber wir tun es nicht weil es jede andere Band macht. Wir sind sicher, dass Ihr das selbst herausfinden werdet.

Die Band ist sehr glücklich, Kasperi gefunden zu haben und nun wird die 'Metal Machine' besser als jemals zuvor fortfahren. Aufgepasst auf den 'Steelhammer'!!!!!!!"/p>

24.01.13 | 22:53 Uhr
Kommentare
<< Attacker - Artwork und Label
Madball - Auf Tour >>
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin