.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Tribulation
Reviews von Tribulation
CD Review: Tribulation - The Children Of The Night

Tribulation
The Children Of The Night


Black Metal, Death Metal, Gothic Metal
6 von 7 Punkten
"Wie zu erwarten ... mächtig und frisch!"
CD Review: Tribulation - The Horror

Tribulation
The Horror


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Horror mit Methode"
Mehr aus den Genres
CD Review: Wretched - Son Of Perdition

Wretched
Son Of Perdition


Death Metal, Death/Thrash Metal, Deathcore, Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Death Metal-Eklektizismus V3.0"
CD Review: Gothminister - Utopia

Gothminister
Utopia


Dark Metal, Gothic Metal, Industrial
5 von 7 Punkten
"Der Minister und sein Grusel-Kabinett"
CD Review: Kampfar - Djevelmakt

Kampfar
Djevelmakt


Black Metal, Pagan Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Kampf geht weiter!"
CD Review: Buio Omega - Pandemonium Unleashed

Buio Omega
Pandemonium Unleashed


Black Metal, Black/Thrash Metal
3.5 von 7 Punkten
"Wehe, wenn sie losgelassen!"
CD Review: Chaos Invocation - In Bloodline With The Snake

Chaos Invocation
In Bloodline With The Snake


Black Metal
3.5 von 7 Punkten
"Ausbaufähig"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Band: Tribulation Homepage  Metalnews nach 'Tribulation' durchsuchenTribulation
Interviewpartner: Adam Zaars
Share:
Adam Zaars
Adam steht auf schwedische Klassiker ...Saucooler Titel: Adam steht auf schwedische Klassiker ...
... aber mit lustigen Wortspielen kann er nichts anfangen.Wortgulasch: ... aber mit lustigen Wortspielen kann er nichts anfangen.
Übst Du neben der Musik einen anderen Beruf aus? Wenn ja, welchen?
Ich bin ein freischaffender Grafikdesigner. Ich arbeite hauptsächlich für das Iron Fist Magazin und Macken Bryggeri.
Was wolltest Du werden, als Du noch ein Kind warst?
Ein Gitarrist in einer Rock-Band und ein Archäologe.
Was macht den Metal so sexy?
Ich wusste nicht, dass er das ist.
Dürfen Black Metaller lachen?
Nein.
Was liest Du auf dem Klo?
Das Geschreibsel an der Wand …
Tequila oder Tomatensaft - und warum?
Tomatensaft, einfach um eine „Bloody Mary“ zu machen.
Welche Comicfigur / welcher Superheld wärst Du gerne?
Superman.
Welches Tier wärst Du gerne?
Das Faultier.
Welches Album hat den definitiv coolsten Titel?
DISSECTION – „Storm Of The Light’s Bane“
Welches Album hat den definitiv beschissensten Titel?
REO SPEEDWAGON – „You Can Tune A Piano, But You Can’t Tuna Fish“
Welchen Reunion würdest Du gerne sehen?
THE DOORS, wenn Jim Morrison und Ray Manzarek wiederauferstanden wären.
Wer ist heiliger - Ozzy oder Lemmy?
Ozzy.
Vinyl, MC oder CD?
Vinyl.
J.R.R. Tolkien oder Stephen King?
Tolkien.
Was hörst Du abseits der harten Klänge?
Die Musik des Todes.
Welche Musikrichtung gehört verboten?
Musik-Journalismus.
Dein Lieblingsfilm - und warum?
Nosferatu. Er ist einfach der beste Film aller Zeiten.
Dein/e Lieblingsschauspieler/in?
Goldie Hawn.
Vervollständige: die Welt müsste...
... dies niemals möglich gemacht haben.
Autor: Jonathan Jancsary [Squiggofant] | 28.05.15 22:48 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin