.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit The Arcane Order
Reviews von The Arcane Order
CD Review: The Arcane Order - In The Wake Of Collisions

The Arcane Order
In The Wake Of Collisions


Melodic Metal, Modern Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Dänen, keine Kanadier"
CD Review: The Arcane Order - The Machinery Of Oblivion

The Arcane Order
The Machinery Of Oblivion


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Solider Modern Death/Thrash aus Dänemark!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Owl - You Are The Moon, I Am The Night

Owl
You Are The Moon, I Am The Night


Death Metal, Post Rock, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Aus der Gruft in den Wald"
CD Review: Thorium - Feral Creation

Thorium
Feral Creation


Death Metal, Death/Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Die alte Schule lässt grüßen..."
CD Review: Coldworker - The Doomsayer's Call

Coldworker
The Doomsayer's Call


Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Eine neue Ära?"
CD Review: Butterfly Coma - Demo 2006

Butterfly Coma
Demo 2006


Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Lecker Ding!"
CD Review: Antropomorphia - Evangelivm Nekromantia

Antropomorphia
Evangelivm Nekromantia


Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt..."
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Band: The Arcane Order Homepage Metalnews nach 'The Arcane Order' durchsuchenThe Arcane Order
Interviewpartner: Flemming C. Lund
Share:
Flemming C. Lund
Entombed - Left Hand Pathfast ein Picasso: Entombed - Left Hand Path
Animosity - Get Off My Backverursacht Augenkrebs: Animosity - Get Off My Back
Dein momentaner Aufenthaltsort, während Du diese Fragen beantwortest?
Ich bin daheim – gerade von der Arbeit gekommen und fange meine zweite Arbeit an – Interviews beantworten ;-)
Was hast Du gestern Abend/Nacht gemacht?
Ich habe einen Deal mit Go Down Believing ausgehandelt. Sie werden von jetzt an unsere Bookinggeschichten in Europa betreuen.
Was machst du morgens nach dem Aufstehen als erstes?
Meine Zähne putzen und ein Bad nehmen! Dann auf zur Arbeit. Dann Kaffee trinken – und zwar viel davon!
Wie bist Du zur harten Musik gekommen?
Hmm… Ich glaube, ich habe ein Tape der Dänischen Hard Rock band Skagarack gekauft, danach dann “Slippery When Wet” - von da an wurde alles nur noch schlimmer...
Auf wem würdest du beim Stagediven gerne mal "notlanden"?
Pamela Anderson - jederzeit! Ich kann es nicht fassen, dass sie immer noch so unglaublich sexy ist!!
Welche ist die peinlichste Platte in Deiner Sammlung?
Die Dänen KONKHRA haben eine Mini-CD mit dem Namen „Freakshow“ herausgebracht und die Platte war so schlecht, dass DieHard Records die Platte zurückzogen und sie aus ihrem Katalog löschten.
Die größte Peinlichkeit in Deinem Leben?
Hmm… Es fällt mir nichts ein – zum Glück!
Die größte Dummheit, die Du je begangen hast?
Als ich anfing, mich mit meiner Ex zu daten ;-)
Dein Lieblingsessen?
Wienerschnitzel mit Kartoffeln, Erbsen und Buttersauce! Yeah baby!
Dein Lieblingsgetränk?
Vermutlich einfach Bier – aber ich steh auch auf White Russian!
Hast Du ein Vorbild?
Yeah, ich glaube, ich habe mehr als eines. Ich würde aber spontan sagen Jeff Loomis von Nevermore und Steve Vai...
Das Cover welcher Platte ist definitiv das coolste?
“Left Hand Path” von ENTOMBED vom legendären Dan SeaGrave! Das hat eine unglaubliche Atmosphäre, dass man sich schon beinahe selbst darin wähnt. Es ist so furchterregend, böse, mysteriös und kalt... ich liebe es einfach!
Und welches Cover welcher Platte ist definitiv das beschissenste?
Hmm… ich glaube, da gibt es ne ganze Menge, aber eines der Alben deren Cover wirklich scheisse war, ist eines der amerikanischen Thrash-Band ANIMOSITY. Die hatte ich in meiner Sammlung. Ich weiß leider den Titel nicht mehr, aber ich glaube, es war eine Mini-LP. Das Cover hatte eine Art Graffiti mit selten peinlichen Viechern, die Graffitis sprühten... Es ist schwer zu erklären, aber es sah einfach scheisse aus!
Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Pamela Anderson, einen Fernseher, um die Champions League zu schauen und meine Gitarre.
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?
Wenn Pamela Anderson anfangen würde, zu singen, dann ganz sicher sie! Wenn nicht, dann wären Jeff Loomis oder Devin Townsend echt cool!
Wen würdest Du gerne mal treffen?
Wieder einmal – die Göttin Pamela Anderson!
Das bizarrste Erlebnis mit Fans?
Wir haben bislang nicht live gespielt, haben also auch noch nichts wirklich verrücktes erleben können. Ich bin mir aber absolut sicher, dass da in Zukunft einiges gehen wird...
Bis dato unerfüllter Lebenswunsch?
Hmm... Tour zu gehen, Japan zu sehen, Kinder mit einer schönen Frau zu haben... Oder natürlich Pamela Anderson ;-)
Dein Lebensmotto?
Glaube immer an das Beste im Menschen [aber sei nicht naiv!]
Autor: Markus Jakob [shilrak] | 05.10.06 17:27 Uhr
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin